Andrea Clemen

geboren in Prien/Chiemsee, studierte Slavistik und Osteuropäische Geschichte in München und Berlin, lebte anschließend drei Jahre in England, übersetzt seit 1971 aus dem Russischen (Maksim Gorkij, Lev Tolstoj, Aleksandr Ostrovskij, Evgenij Schwarz), aus dem Englischen (Brian Freel, D.H. Lawrence, David Mamet, Wallace Shawn) und aus dem Französischen (Eugène Labiche). Andrea Clemen lebt heute in München.


Werke