Entdecken Sie aktuelle Verfilmungsrechte in unserem neuen STOFFRECHTEKATALOG

Uraufführung im Netz

ALL FOR ONE AND ONE FOR THE MONEY – heißt Richard Siegals erste interaktive Choreographie für den virtuellen Raum, mit seinem Ballet of Difference am Schauspiel Köln, "eine ästhetische Überwältigung, die ... vor allem eines erzeugt: GIER NACH MEHR." (WDR 5). Nächster Live-Stream: 4.12.2020 . Reservierung unter info[at]schauspiel.koeln

Aktuell

medienagentur

Derzeit laufen in Köln die Dreharbeiten zu einem neuen Kölner Tatort von Wolfgang Stauch. In DIE FRAU DES MÖRDERS rollen die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk den längst abgeschlossenen Mordfall an einem Schauspieler nochmal neu auf. Sitzt sein vermeintlicher Mörder bereits seit Jahren unschuldig in Haft? In den Gasthauptrollen sind Nina Kronjäger, Thomas Heinze und Martin Feifel zu sehen. Nach dem Tatort DER TOD DER ANDEREN (Erstsendung am 10. Januar 2021) arbeiten Wolfgang Stauch, Regisseur Torsten C. Fischer, Produzent Jan Kruse (Bavaria Fiction) und WDR-Redakteur Götz Bolten erneut bei einem Kölner-Tatort zusammen.


literaturagentur

Bisher konnte man Ulrich Hubs Schafherde auf den Spuren der Frohen Botschaft schon als Kinderbuch, Theaterstück, Hörbuch und Hörspiel erleben. Jetzt kommt DAS LETZTE SCHAF auch ins Fernsehen: Ab dem 28.11.2020 (12:00 Uhr, in voller Länge) zeigen Kika und ARD die Verfilmung (mit Illustrationen von Jörg Mühle; Drehbuch von Nora Lämmermann und Simone Höft) an verschiedenen Terminen. Worum geht es? Normalerweise schlafen Schafe durch. Doch in dieser Nacht ist alles anders. Ein Stern leuchtet sehr hell am Himmel. Ihre Hirten sind verschwunden. Und eines der Schafe hat eine Stimme vernommen, die eine frohe Botschaft verkündet: Ein Menschenbaby wurde geboren, das später einmal die ganze Welt retten wird! Neugierig beschließen die Schafe, sich selbst ein Bild davon zu machen. Allein das letzte Schaf der Herde hält das alles für Unsinn...

Sendetermine von DAS LETZTE SCHAF:  Als Vierteiler in „Die Sendung mit der Maus“ am 29. November 2020, 06. Dezember 2020, 13. Dezember 2020 und 20. Dezember 2020 - und am 24.12. noch einmal am Stück von 12:25 bis 12:55 Uhr im Kika. Und natürlich zeitunabhängig in der Mediathek.


medienagentur

Felix Murot macht Urlaub im Taunus, als er in der Gartenwirtschaft einen Mann kennenlernt, der ihm aufs Haar gleicht. Die beiden verbringen ob der sonderbaren Koinzidenz einen feuchtfröhlichen Abend miteinander, am nächsten Morgen wird der Doppelgänger tot aufgefunden – in Murots Sommeranzug samt Dienstmarke. Murot schlüpft in Walters Leben und versucht herauszufinden, was darin schief lief – während man in Wiesbaden seine Beerdigung vorbereitet. Ben Braeunlich und Grzegorz Muskala schrieben gemeinsam das Drehbuch des HR-Tatorts, Grzegorz Muskala führte auch Regie.


medienagentur

Neu in der Mediathek: „Tatort“ mal anders. Heike Sperling gehörte zum Autorenteam für TATORT ANTIKE. Jahrtausendalte Kriminalfälle werden darin mithilfe neuer forensischer Methoden "aufgeklärt". In der fünfteiligen Dokumentationsreihe ermitteln Profiler, Waffenexperten, Humangenetiker und Historiker die Täter. Eine Produktion der taglicht media. Erstsendung war am 15.11 auf ZDF info,


theaterverlag

© Alexander Paul Englert

... findet Dea Loher. Ihre Rede zur Eröffnung der diesjährigen Autorentheatertage ist auf der Website des Deutschen Theaters Berlin als Podcast nachzuhören.


Termine

Düsseldorfer Schauspielhaus
Die bitteren Tränen der Petra von Kant
R: David Bösch
Premiere
Universität der Künste Berlin (UdK)
Tartuffe
von Molière
Deutsch von Wolfgang Wiens
Premiere
mdr | 20:15 Uhr
VOLLGAS
aus der Reihe Polizeiruf 110
Drehbuch von Felix Huby
R: Hartmut Griesmayr
Bern, Konzert Theater Bern
Fräulein Julie
R: Alexandra Wilke
Premiere
ARD | 18:50 Uhr
WaPo Bodensee - Harter Stoff (Folge 41)
Drehbuch von Andreas Dirr und Andreas Hug
Erstsendung