Aktuell

medienagentur

Ein weiterer Preis für ZEIT DER MONSTER: Nach u.a. dem First Steps Award 2020 wurde das noch unverfilmte Drehbuch von Jacob Hauptmann nun beim Festival Sehsüchte in Potsdam mit dem mit 2500 Euro dotierten Preis als "Bestes Drehbuch" ausgezeichntet. Die Jury war begeistert von der "präzisen Narration", "der atmosphärischen Dichte" und den "tiefgründigen Dialogen" des Buchs. Sie hoben die "narrative Sicherheit" des Autors hervor, der eine ebenso beklemmend-verstörende wie tiefgründige Geschichte aus der im deutschen Kino bisher wenig beleuchteten Kolonialzeit in Afrika erzähle. Der Stoff ist optioniert von der Chromosom Film (Produzenten: Alexander Wadouh, Roxana Richters).


choreographie

Das Ensemble des Tanz-Stücks NEW OCEAN (the natch‘l blues), Richard Siegals erster abendfüllender Arbeit mit seinem Ballet of Difference am Schauspiel Köln, ist in der Kategorie „Darstellerin/Darsteller Tanz“ für den diesjährigen FAUST Theaterpreis nominiert. Am 3.10. hat die zu einer installativen Langzeitperformance erweiterte Fassung NEW OCEAN Sea Cycle in Köln Premiere.


medienagentur

DRUCK geht in die 5. Staffel - als Autorin ist Jasmina Wesolowski beteiligt gewesen, die Serie in der 5. Staffel komplett neu aufzustellen. Sie schrieb mehrere Drehbücher und war im Writer's Room beteiligt. Nun startet DRUCK Ende September 2020 mit einer komplett neuen Generation Jugendlicher, zu sehen bei FUNK auf YouTube. Die horizontal erzählte Serie, die sich an 14- bis 20-Jährige richtet, bedient alle wichtigen Themen dieser prägenden Lebensphase: die erste Liebe, Freundschaften mit allen Höhen und Tiefen, den Leistungsdruck in der Schule, Outings, die zunehmende Abgrenzung von der Familie, Mobbing und vieles mehr. Die Inhalte sind authentisch und nah am Lebensgefühl der Zielgruppe. Jede Woche werden auf YouTube mehrere Szenen aus dem Alltag der Hauptfiguren veröffentlicht. Ohne Vorwarnung und genau zum Zeitpunkt des Geschehens. Findet also etwa Montagmorgens eine Unterhaltung auf dem Schulhof statt, dann wird zur gleichen Uhrzeit diese Szene auf YouTube veröffentlicht. Parallel wird die Geschichte über fiktive Chats und die Instagram-Accounts der fiktionalen Charaktere im Netz weitererzählt. Eine Zusammenfassung der Geschehnisse, gebündelt zu einer klassischen Serienepisode, wird immer freitags veröffentlicht.

Darum geht es in Staffel 5: Im Zentrum der fünften Staffel steht die 16-jährige Nora Machwitz. Sie ist die jüngste Schwester von Kiki, die die DRUCK-Fans bereits aus den ersten vier Staffeln kennen. Nora ist gerade gemeinsam mit ihrer ein Jahr älteren Schwester Zoe in die Oberstufe des Gymnasiums gekommen und will einfach nur ein normaler Teenager sein. Doch der neue Lebensabschnitt, der zu den zwei geilsten Jahren ihres Lebens werden sollte, scheint unter keinem guten Stern zu stehen.


theaterverlag

© Jens Fiedler

Für das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen hat Ingeborg von Zadow das Auftragsstück HALLO NACHBAR geschrieben, das von Nachbarschaft, Gemeinschaft und Zusammenleben erzählt. Im Mittelpunkt: ein Mietshauses, in dem nach und nach Wohnungen verschwinden. Zu Saisonbeginn wurde das Stück jetzt von Stephan Siegfried als Puppentheaterproduktion inszeniert: "Am Ende staunt der Zuschauer, was so ein wandlungswilliges Haus noch alles für seine Bewohner in petto hat. Ein eigenwillig-interessanter Spielzeitauftakt im Bautzener Theater" Rainer Könen, Sächsische Zeitung


theaterverlag

© Alexander Paul Englert

Eine "umjubelte Uraufführung'" (Steve Kuberczyk-Stein, HNA) erlebte Dea Lohers Kindertheaterdebüt BÄR IM UNIVERSUM am Staatstheater Kassel (R: Martina van Boxen): Die traurige Realität des Klimawandels greife Loher dabei "hintergründig auf, verpackt sie aber mit kindgerecht leichter Hand", indem sie ihre Figuren mit Witz und Liebenswürdigkeit ausstatte - "die Uraufführung begeisterte". Nächste Premiere des Stücks: Theater Konstanz, 11.4.2021, R: Rosmarie Vogtenhuber.


Termine

MDR | 20:15 Uhr
Polizeiruf 110 - Wendemanöver (Teil 1)
nach einer Vorlage von Thomas Kirchner
Drehbuch von Thomas Kirchner, Eoin Moore und Annika Wangard
R: Eoin Moore
MDR Kultur | 22:00 Uhr
Döbeln
Hörspiel von Andreas Jungwirth
R: Heike Tauch
RBB | 22:15 Uhr
DER VIERTE MANN
aus der Reihe "Tatort"
Drehbuch von Hartmann Schmige
RBB | 14:30 Uhr
Die Hochzeitsplanerin - Einfach Rosa
Reihenkonzept und Pilotfolge
Drehbuch von Conni Lubek
R: Holger Haase
RBB | 14:30 Uhr
Einfach Rosa - Wolken über Kapstadt
Drehbuch von Stefan Kuhlmann
R: Michael Karen