Entdecken Sie aktuelle Verfilmungsrechte in unserem neuen STOFFRECHTEKATALOG

Uraufführung im Netz

ALL FOR ONE AND ONE FOR THE MONEY – heißt Richard Siegals erste interaktive Choreographie für den virtuellen Raum, mit seinem Ballet of Difference am Schauspiel Köln, "eine ästhetische Überwältigung, die ... vor allem eines erzeugt: GIER NACH MEHR." (WDR 5). Nächster Live-Stream: 4.12.2020 . Reservierung unter info[at]schauspiel.koeln

Aktuell

literaturagentur

Bisher konnte man Ulrich Hubs Schafherde auf den Spuren der Frohen Botschaft schon als Kinderbuch, Theaterstück, Hörbuch und Hörspiel erleben. Jetzt kommt DAS LETZTE SCHAF auch ins Fernsehen: Ab dem 28.11.2020 (12:00 Uhr, in voller Länge) zeigen Kika und ARD die Verfilmung (mit Illustrationen von Jörg Mühle; Drehbuch von Nora Lämmermann und Simone Höft) an verschiedenen Terminen. Worum geht es? Normalerweise schlafen Schafe durch. Doch in dieser Nacht ist alles anders. Ein Stern leuchtet sehr hell am Himmel. Ihre Hirten sind verschwunden. Und eines der Schafe hat eine Stimme vernommen, die eine frohe Botschaft verkündet: Ein Menschenbaby wurde geboren, das später einmal die ganze Welt retten wird! Neugierig beschließen die Schafe, sich selbst ein Bild davon zu machen. Allein das letzte Schaf der Herde hält das alles für Unsinn...

Sendetermine von DAS LETZTE SCHAF:  Als Vierteiler in „Die Sendung mit der Maus“ am 29. November 2020, 06. Dezember 2020, 13. Dezember 2020 und 20. Dezember 2020 - und am 24.12. noch einmal am Stück von 12:25 bis 12:55 Uhr im Kika. Und natürlich zeitunabhängig in der Mediathek.


medienagentur

Felix Murot macht Urlaub im Taunus, als er in der Gartenwirtschaft einen Mann kennenlernt, der ihm aufs Haar gleicht. Die beiden verbringen ob der sonderbaren Koinzidenz einen feuchtfröhlichen Abend miteinander, am nächsten Morgen wird der Doppelgänger tot aufgefunden – in Murots Sommeranzug samt Dienstmarke. Murot schlüpft in Walters Leben und versucht herauszufinden, was darin schief lief – während man in Wiesbaden seine Beerdigung vorbereitet. Ben Braeunlich und Grzegorz Muskala schrieben gemeinsam das Drehbuch des HR-Tatorts, Grzegorz Muskala führte auch Regie.


medienagentur

Neu in der Mediathek: „Tatort“ mal anders. Heike Sperling gehörte zum Autorenteam für TATORT ANTIKE. Jahrtausendalte Kriminalfälle werden darin mithilfe neuer forensischer Methoden "aufgeklärt". In der fünfteiligen Dokumentationsreihe ermitteln Profiler, Waffenexperten, Humangenetiker und Historiker die Täter. Eine Produktion der taglicht media. Erstsendung war am 15.11 auf ZDF info,


medienagentur

Marlene von Kamcke (Nina Kunzendorf, r.) und ihre Halbschwester Vera Eckhoff (Iris Berben, l.) (c) ZDF/Boris Laewen

Drei Frauen, drei Generationen. Ein Hof im malerischen Alten Land ist der Schauplatz der unkonventionellen Erzählung über das Deutschland unserer Mütter und Großmütter über wurzellose Menschen und über Reiz und Widersinn der Sehnsucht nach dem Landleben. Nach dem Bestseller von Dörte Hansen zeigt das ZDF am 15. und 16. November, jeweils 20.15 Uhr, ALTES LAND (in der ZDFmediathek bereits ab 14. November). Der Zweiteiler spielt, wie auch der Roman, auf mehreren Zeitebenen. Die Hauptrolle der Vera wird von Iris Berben, Maria Ehrich und Emilia Kowalski verkörpert. Mit Nina Kunzendorf, Milan Peschel, Peter Kurth, Svenja Liesau, Matthias Matschke, Karoline Eichhorn und Jacob Matschenz sind auch die weiteren Rollen prominent besetzt. Regie führte Sherry Hormann nach ihrem eigenen Drehbuch. Wir vertreten die Romanrechte im Auftrag unserer Partneragentur Keil & Keil.

 


theaterverlag

© Alexander Paul Englert

... findet Dea Loher. Ihre Rede zur Eröffnung der diesjährigen Autorentheatertage ist auf der Website des Deutschen Theaters Berlin als Podcast nachzuhören.


Termine

HR | 14:30 Uhr
ZWEI MÄNNER UND EIN BABY
Drehbuch von Stefan Kuhlmann
R: Ilse Hofmann
ZDFneo | 20:15 Uhr
WILSBERG - Gegen den Strom
Drehbuch von Khyana el Bitar, Matthias Keilich und Ecki Ziedrich
R: Michael Schneider
Theater zur weiten Welt, Lüneburg
Nyotaimori
R: N.N.
Premiere
Vaganten Bühne, Berlin
Event
R: Lars Georg Vogel
Premiere
arte | 13:45 Uhr
SCHÖNE HEILE WELT
Drehbuch von Gernot Krää
R: Gernot Krää