Über uns

Der Verlag der Autoren hat sich seit über 50 Jahren seine wirtschaftliche Unabhängigkeit bewahrt, weil er denen gehört, die für ihn schreiben und arbeiten: Seine Autor*innen und Mitarbeiter*innen bestimmen in der Gesellschafter*innenversammlung die wirtschaftliche und programmatische Entwicklung des Verlags.

Der Verlag der Autoren ist ein Bühnen- und Medienverlag, das heißt, bei uns finden Theater- und Drehbuchautor*innen ein Zuhause. Außerdem arbeiten wir als Agentur für Regisseur*innen im Fernseh-, Streaming- und Kinobereich, vertreten die Lizenzrechte von Choreograph*innen und sind als Literaturagentur für Autor*innen im Segment literarische Belletristik bzw. Kinder- und Jugendbuch tätig.

1995 wurde der Verlag der Autoren mit dem ASSITEJ Preis und 2014 mit dem Binding-Kulturpreis ausgezeichnet. 

Theaterverlag

Die Theaterabteilung des Verlags versteht sich als Talentschmiede und als Schnittstelle: Hier werden Autor*innen und Stücke entdeckt, gefördert und betreut – von der ersten Stückfassung bis zum Aufführungsvertrag. Hier werden die Theater bei ihrer Spielplangestaltung aus erster Hand informiert und beraten. Ein hochqualifiziertes Lektorat, eine versierte Vertragsabteilung, personelle Kontinuität und ein Netzwerk aus nationalen und, über Partneragenturen in aller Welt, auch internationalen Verbindungen – das sind unsere verlässlichen Stärken.

Unser Programm hat vier Schwerpunkte: Deutschsprachige Gegenwartsdramatik, ausgewählte ausländische Dramatik, internationales Kinder- und Jugendtheater sowie neue Übersetzungen und Bearbeitungen der Klassiker.

Medienagentur

Drehbuch · Hörspiel · Regie

In der Medienagentur betreuen wir Autor*innen und Regisseur*innen von der ersten Idee bis zur Premiere oder Erstsendung: Wir lektorieren und lösen dramaturgische Probleme, wir wickeln die kompletten Vertragsverhandlungen ab, akquirieren Aufträge und beraten Autor*innen und Regisseur*innen bei ihren Projekten für alle Formate: Hörspiel, Kino, Fernsehfilm und Serie.
 
Zur Zeit vertreten wir etwa 100 Autor*innen und Regisseur*innen, die für öffentlich-rechtliche und private Fernsehsender, Kino, Radio und Streamingdienste schreiben und inszenieren.

Literaturagentur

Als Literaturagentur vertreten wir Prosa-Autor*innen vor allen im Bereich literarische Belletristik sowie Kinder- und Jugendbuch. Unsere wichtigste Maxime: Texte, die durch unsere Hände an die Verlage gehen, sollen durch ihre Qualität überzeugen. Um dies zu gewährleisten, legen wir großen Wert auf die inhaltliche Betreuung durch unser Lektorat. Bevor wir die Vertretung eines Werks übernehmen, arbeiten wir intensiv mit unseren Autor*innen an ihren Texten. 

Unsere Autor*innen profitieren außerdem von unserer hervorragenden Vernetzung im Theater- und Medienbereich: Wir betreuen die Stoffe umfassend - vom Roman über die Bühnenadaption zu Hörbuch und Verfilmung.

Choreographie

Nach 10 Jahren Arbeit als Agentur für das choreographische Werk  von William Forsythe, der 2014 eine eigene Stiftung gegründet hat, vertreten wir nun die Choreographen Richard Siegal und Benjamin Millepied sowie, für die Bausch Foundation Wuppertal, das choreographische Œuvre von Pina Bausch. Das bedeutet, wir sind der Ansprechpartner für alle Fragen zu Balletten, insbesondere wenn eine Compagnie im In- oder Ausland eines der Werke einstudieren möchte.

Buchverlag

Der Verlag der Autoren hat auch ein kleines, feines Buchprogramm
 
In der Theaterbibliothek publizieren wir die wichtigsten Stücke der Gegenwart. Der jährliche erscheinende "Spielplatz" ist die einzige deutschsprachige Anthologie von internationalen Theaterstücken für Kinder und Jugendliche. 
 
In der Filmbibliothek finden Sie Texte und Interviews von und mit bedeutenden Regisseur*innen. Außerdem erscheint im Verlag der Autoren zweimal jährlich "Revolver", die "vitalste und interessanteste Filmzeitschrift Deutschlands" (Tom Tykwer). 

Auch Texte zur Film- und Theatertheorie, wie das Standardwerk "Postdramatisches Theater" von Hans-Thies Lehmann, haben ihren festen Platz in unserem Buchprogramm.