Ruth Rehmet

Geboren und aufgewachsen in Bayern studierte sie Lateinamerikanistik, Politologie und Publizistik in Berlin und absolvierte ihr Drehbuchstudium an der dffb und der ifs in Köln (Autorenprogramm „Genre“). Während des Studiums schrieb sie ihre erste Serienfolge gemeinsam mit Milena Baisch und Felix Huby in dessen Seminar. Seitdem schreibt sie Serien verschiedener Genres alleine und im Team, u.a. als Senior Writer im Writers Room der Lindenstraße. Auch dem Arthousefilm ist sie treu geblieben. Ihre mehrfach preisgekrönten Filme liefen in deutschen und spanischen Kinos. Ruth Rehmet lebt in Berlin.

Auszeichnungen (Auswahl):

Insel der Schildkröte:
Nominierung First Steps Award 2002
Max Ophüls Festival Bester Kurzfilm 2003
Valerie:
Treatmentthesaurus 2002
Nominierung First Steps Award 2007


Werke

Im Tod steckt jede Menge Leben
Serienkonzept zs. mit Loose, Lüth, Müller sowie ein Drehbuch zs. mit Catrin Lüth
Produktion: Geißendörfer Film/ WDR
in Vorbereitung
Neumatt Staffel 2
writers room, zwei Drehbücher
Produktion: Zodiac Pictures/ SRF
in Vorbereitung
Platz an der Sonne
Kinofilm, BKM-gefördert
in Vorbereitung
Die Heiland - Gift im Garten (Staffel 3/Folge 14)
zus. mit Catrin Lüth und Stefan Barth
Produktion: Olga-Film/ ZDF 2021
Neumatt
Serie SRF und Netflix
Drehbuch Folge 5 und Folge 6
Produktion: Zodiac Pictures/ SRF 2020
Lindenstraße
40 Folgen, Senior-Writer
R: diverse
Produktion: Geißendörfer Film/ WDR 2014 bis 2019
Das Traumschiff - Hawaii
Zusammen mit Agnes Schruf
R: Stefan Bartmann
Produktion: Polyphon/ ZDF 2018
Treffen sich zwei
zs. mit Ulrike von Ribbeck nach dem gleichnamigen Roman von Iris Hanika
R: Ulrike von Ribbeck
Produktion: Tamtam Film/ ZDF (Das kleine Fernsehspiel) 2015
Camera Obscura
R: Maru Solores
Produktion: Basquefilm Bilbao/ Deutsche Exotik Filmproduktion 2012
Der Landarzt
diverse Folgen, einige zus. mit Milena Baisch
Produktion: Novafilm/ZDF 2004 - 2012