Hans-Thies Lehmann

geboren 1944, lehrte Theaterwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2010. Gastdozenturen an den Universitäten von Amsterdam, Paris, Wien, Krakau, Tokio, Kaunas und Charlottesville. Mitglied der Akademie der Künste, Berlin. Publikationen zur antiken Tragödie, zum Gegenwartstheater, zur Theorie des Theaters, zu ästhetischer Theorie und insbesondere zu Bertolt Brecht und Heiner Müller. Sein Standardwerk POSTDRAMATISCHES THEATER ist seit seinem Erscheinen 1999 in mehr als 20 Sprachen übersetzt worden.


Werke

Jetzt in neuer Ausstattung: broschiert und zu ermäßigtem Preis!

Das Standardwerk über neue Formen der Theatralität, unverzichtbar für alle Lehrenden und Lernenden des Theaters und seiner Wissenschaften, aber auch als Beitrag zur ästhetischen Theorie der Gegenwartskünste für alle kunst- und literaturwissenschaftlich interessierten Leser.

In 3. veränderter Auflage.

520 Seiten. broschiert. 25€
ISBN: 978-3-88661-284-0