Miriam Suad Bühler

1997 in Leipzig geboren und in Heidelberg und Hamburg in einer palästinensisch-deutsch-ecuadorianischen Patchwork-Familie aufgewachsen. Den Schulunterricht nutzte sie, um heimlich an Kurzgeschichten zu schreiben. Nach dem Abi folgte dementsprechend das Studium „Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus“ in Hildesheim. Zwischendurch floh Miriam nach Los Angeles, um Drehbuchschreiben an der New York Film Academy zu studieren, so lange das Geld reichte und ihr Finanzberater keine Probleme machte. Schließlich kehrte sie zurück, um an der Hamburg Media School Film mit Schwerpunkt Drehbuch zu studieren. Gemeinsam mit Ellen Holthaus und Momo Sinner hat Miriam das Schreibkollektiv dreipunkt gegründet. Seit 2020 arbeitet sie als freie Autorin in... Berlin und Hamburg. Miriam beschäftigt sich gerne mit intersektionalem Queerfeminismus und scharfem Essen. 




Werke

Alles gut, aber...
Seriekonzept und Pilot
Produktion: we are era/ KiKa
in Vorbereitung
Eine Frage des Wahnsinns
Produktion: Red Balloon
in Vorbereitung
Fabula Rasa
Langspielfilm, gefördert durch die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Zusammen mit Momo Sinner
Produktion: Wüste Film
in Vorbereitung
Hellstein
Serienkonzept
Zusammen mit Ellen Holthaus und Momo Sinner
Mata Hari
Zusammen mit Ellen Holthaus und Momo Sinner
Produktion: win win Film-, Fernseh- und Mediaproduktion
Nix für Jungs
zus. mit KLEINE BRÜDER
Zusammen mit Ellen Holthaus
Produktion: Kleine Brüder/Pyjama Pictures
in Vorbereitung
SWEAT
Serie, writers room
Produktion: DCM/ SWR
in Vorbereitung
Tunnel
Langspielfilm zs. mit Mohammad Farokhmanesh
Produktion: Brave New Work
in Vorbereitung
Gemini
dramaturgische Beratung
R: Jasmin Luu
Spicy
TikTok-Serie, writers room
R: Matthias Bollwerk
Produktion: WE ARE ERA / Funk <CR> 2021