Lena Gouverneur

Geboren 1982 in Trier, lebt in Berlin. Nach dem Studium der Germanistik, Medien- und Politikwissenschaften hat Lena ein Volontariat in einer Werbeagentur absolviert und als Redakteurin u.a. für eine regionale Tageszeitung geschrieben. Sie hat in der Redaktion der Harald-Schmidt-Show (ARD) gearbeitet, an der zweiten Staffel der Grimme-Preis prämierten Serie „Streetphilosophy“ (arte) mitgeschrieben und ist 2021/22 Stipendiatin der Drehbuchwerkstatt der HFF München. Seit 2011 ist Lena regelmäßiges Mitglied in Writers Rooms deutscher TV-Serien.

Auszeichnungen (Auswahl):

2016 Grimme-Preis für STREETPHILOSOPHY


Werke

Alles was zählt
Storyline, Writer´s Room, Drehbuch für div. Folgen der Serie 2011-2015
Produktion: UFA Serial Drama/ RTL
Jute Sitten
Serienkonzept/ Adaption
Produktion: NFP
in Vorbereitung
Klassenkampf
Serienkonzept, zusammen mit Constanze Behrends
Produktion: Bantry Bay
in Vorbereitung
Kyllroth
Serienkonzept Drama/ Mystery, zusammen mit Sabine Ballbach
und Sonja Cöster
Produktion: Keshet Tresor Fiction
in Vorbereitung
Striptease
Drehbuchwerkstatt München
Alles oder Nichts
div. Folgen der Serie
Produktion: Producers at Work/ Sat.1 2018
Gute Zeiten, schlechte Zeiten
Storyline, Writer´s Room seit 2017
Produktion: UFA Serial Drama/ RTL 2017
STREETPHILOSOPHY
Autorin der 2. Staffel der Doku-Serie
Produktion: Weltrecorder/ rbb/ arte 2016