Ellen Holthaus

In der Nordheide geboren und aufgewachsen, entdeckt Ellen früh ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Abtauchen in andere Welten. Für ein Kommunikationsdesign-Studium zieht es sie nach Hamburg und für ein Auslandssemester an der Beijing Normal University nach China. Doch das Herz schlägt fürs Schreiben und setzt sich schließlich durch. So folgt 2018 das Masterstudium an der Hamburg Media School mit Schwerpunkt Drehbuch. Ihre Abschlussarbeit, das Drehbuch des Langfilms „Vermächtnis“, wird für den Drehbuchpreis des Sehsüchte Festivals 2021 nominiert. Parallel dazu gründet sie zusammen mit Miriam Suad Bühler und Momo Sinner das Schreibkollektiv dreipunkt


Werke

2038 - A smart port story
Zusammen mit Momo Sinner
Produktion: letterbox Filmproduktion
in Vorbereitung
Air
zus. mit Malte Ollroge
R: Malte Ollroge
in Vorbereitung
Hellstein
Serienkonzept
Zusammen mit Miriam Suad Bühler und Momo Sinner
Mata Hari
Zusammen mit Miriam Suad Bühler und Momo Sinner
Produktion: win win Film-, Fernseh- und Mediaproduktion
Nix für Jungs
zus. mit KLEINE BRÜDER
Zusammen mit Miriam Suad Bühler
Produktion: Kleine Brüder/Pyjama Pictures
in Vorbereitung
Transmission
Serie, dreipunkt Kollektiv
Zusammen mit Miriam Suad Bühler und Momo Sinner
Produktion: Wüste Film
in Vorbereitung
Yasss Queen!
Kinofilm - gefördert durch die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Produktion: MÄKSMY Films
in Vorbereitung
Herbst/ Autumn
Kurzfilm
R: Greta Benkelmann
Produktion: Hamburg Media School/ BR 2019 2019
On Demand
Kurzfilm
R: Caren Wuhrer
Produktion: Hamburg Media School/ BR 2019 2019