Emily AtefUlli StephanSvenja Viola BungartenFranz Xaver WendlederClaudius LuenstedtWajdi MouawadVanja IsacsonMareille KleinSybille NeuhausRik Van Den BosSusanne BilligJosee HussaartsEleni AmpelakiotouGert LoschützSarah Berthiaume
 
John Webster
Über Websters Lebensumstände ist wenig bekannt. Sein Vater, ein Wagenbauer, heiratete im Jahr 1577 die Tochter eines Schmiedes, und wahrscheinlich wurde sein Sohn auch in diesem Jahr in oder bei London geboren. Am 1. August 1598 wird ein John Webster am Middle Temple, einem der Inns of Court (Versammlungsorte der juristischen Stände), aufgenommen. Er taucht 1602 in den Unterlagen des Theatermanagers Henslowe auf, als Koautor (damals eine übliche Praxis) für die etablierten Michael Drayton, Thomas Dekker, John Marston und andere. Sein erstes eigenes Drama, WEISSE TEUFEL, wird 1612 am Red Bull Theatre aufgeführt und scheint nur auf Unverständnis zu stoßen. Sein zweites Drama wird 1614 von den King's Men (Shakespeares Kompagnie) am Blackfriars Theatre aufgeführt und wird ein Erfolg. Er betätigt sich weiter als Koautor für andere Dramatiker. Im Jahr 1627 wird das letzte Drama an dem seine Mitarbeit verbürgt ist, aufgeführt. In einer Chronik aus dem Jahr 1634 taucht sein Name noch einmal auf, allerdings nur in der Vergangenheitsform, so dass allgemein angenommen wird, dass er zuvor verstorben sein muss.
John Webster »