Aktuelles

Erstsendung: MARIE BRAND UND DIE RASTLOSEN SEELEN

Erneut haben Christian Schiller und Marianne Wendt einen Fall für Marie Brand geschrieben, die diesmal in esoterischen Gefilden ermitteln muss. In einem Waldstück wird die Leiche der Schamanin Sarah di Maga gefunden, die dort...weiterlesen »

Erneut haben Christian Schiller und Marianne Wendt einen Fall für Marie Brand geschrieben, die diesmal in esoterischen Gefilden ermitteln muss. In einem Waldstück wird die Leiche der Schamanin Sarah di Maga gefunden, die dort kurz zuvor einen Workshop geleitet hat. Marie Brand und ihr Kollege Jürgen Simmel übernehmen die Ermittlungen. Nach Überprüfung der Workshop-Teilnehmer erweitert sich schnell der Kreis der Verdächtigen, denn Sarah di Maga hatte viele Feinde. In der nicht leicht zu durchschauenden Welt der Wunderheiler und der Seelenwanderungen wird es für Marie und Simmel schwer, den Täter zu finden. Doch Marie überwindet ihre anfängliche Abwehr gegen Übersinnliches und nutzt schließlich selbst die Möglichkeiten der Hypnose, um den Mörder zu überführen.

>>>MARIE BRAND UND DIE RASTLOSEN SEELEN im ZDF 
>>>SCHILLERWENDT

MARIE BRAND UND DIE RASTLOSEN SEELEN
Drehbuch: Christian Schiller & Marianne Wendt
Regie: Florian Kern
Produktion: Warner Bros./ZDF
Mit: Mariele Millowitsch, Hinnerk Schönemann, Thomas Heinze, Ulrike C. Tscharre, Stephan Kampwirth, Annina Hellenthal u.a. 

Erstsendung: 21. September | ZDF | 20.15 h 

    

Im Dreh: Unter anderen Umständen - IM FREIEN FALL

In Hamburg, Schleswig und Kopenhagen entsteht derzeit der 13. Film der ZDF-Krimireihe "Unter anderen Umständen", Drehbuch erneut von André Georgi. Neben Natalia Wörner, Ralph Herforth und Martin Brambach spielen...weiterlesen »

In Hamburg, Schleswig und Kopenhagen entsteht derzeit der 13. Film der ZDF-Krimireihe "Unter anderen Umständen", Drehbuch erneut von André Georgi. Neben Natalia Wörner, Ralph Herforth und Martin Brambach spielen Magnus Krepper, Andreas Pietschmann, Lia Boysen, Regula Grauwiller, Sebastian Weber, Emma Drogunova und andere. Regie der Produktion von Network Movie führt Judith Kennel. Fahrzeugkontrolle auf einer Landstraße vor Schleswig. Ein Wagen mit zwei Insassen schert aus, beschleunigt, überfährt einen Polizisten und rast davon. In dem später aufgefundenen Fahrzeug wird ein Toter ohne Papiere entdeckt - vom Beifahrer keine Spur.

    

"Boehlichs Bücher" - ein Feature über Walter Boehlich

Walter Boehlich (1921-2006) war Literaturkritiker, Übersetzer und Herausgeber. Als Cheflektor des Suhrkamp-Verlags und Mitbegründer des Verlags der Autoren wurde er zu einer der großen intellektuellen Gestalten der alten...weiterlesen »

Walter Boehlich (1921-2006) war Literaturkritiker, Übersetzer und Herausgeber. Als Cheflektor des Suhrkamp-Verlags und Mitbegründer des Verlags der Autoren wurde er zu einer der großen intellektuellen Gestalten der alten Bundesrepublik, Begründer der "Suhrkamp-Kultur" und gleichzeitig Anführer des "Aufstands der Lektoren" von 1968. Er stand für die Verbindung von scharfer Literaturkritik mit der Bildung und der Akribie eines Philologen. Bernd Dreiockers Sendung informiert über Boehlichs verstreute Schriften, die jetzt in einer Sammlung veröffentlicht sind, und über seine persönliche Bibliothek, die seit kurzem offen zugänglich in der Stadt-und Landesbibliothek Potsdam ist.

Erstsendung: 10. September | RBB Kulturradio | 19.04 h

>>>"Boehlichs Bücher" im Kulturradio

    

Im Dreh: METALFARM

Heavy Metal meets dörfliche Biederkeit: In dieser Woche starten die Dreharbeiten zu Stefan Kuhlmanns ZDF-Komödie mit dem Arbeitstitel METALFARM (nach einer Vorlage von Katie Eyssen), die das Zusammentreffen von Heavy...weiterlesen »

Heavy Metal meets dörfliche Biederkeit: In dieser Woche starten die Dreharbeiten zu Stefan Kuhlmanns ZDF-Komödie mit dem Arbeitstitel METALFARM (nach einer Vorlage von Katie Eyssen), die das Zusammentreffen von Heavy Metal-Fans und skeptischen Dorfbewohnern zum Thema macht. Regie führt Holger Haase. Die Hauptrollen spielen Christina Große, Roman Knizka, Hannes Jaenicke, Amelie Herres und Leo Knizka. Gedreht wird bis Ende September in Berlin, Brandenburg, Baden-Württemberg und in der fränkischen Schweiz in einer Produktion der Amalia Film.

    

Im Radio: KRIEGER IM GELEE

Erstsendung für Claudius Lünstedts Hörspiel um drei junge Menschen, deren bedingungslose Suche nach Selbstverwirklichung sie auf tödliche Weise zusammenführt. Die Produktion von Deutschlandradio Kultur ist prominent besetzt...weiterlesen »

Erstsendung für Claudius Lünstedts Hörspiel um drei junge Menschen, deren bedingungslose Suche nach Selbstverwirklichung sie auf tödliche Weise zusammenführt. Die Produktion von Deutschlandradio Kultur ist mit Jörg Hartmann, Max Mauff und Friederike Kempter prominent besetzt. Immer nach dem Fechtunterricht schaut sich der 14-jährige Mervin teure Uhren in den Auslagen an. Seine Eltern können sich solche Geschenke leisten und behüten ihren Sohn, der sich nach der weiten Welt und Freundschaft sehnt. Eines Tages bekommt er ein Angebot. Am andern Ende der Stadt sitzt Martin täglich acht Stunden auf seinem harten Holzstuhl und kasteit sich mit Gedanken und geregelten Abläufen. Dann läuft alles aus der Bahn.

>>>KRIEGER IM GELEE in DKultur

KRIEGER IM GELEE
Hörspiel von Claudius Lünstedt
Regie: Cordula Dickmeiß
Produktion: Deutschlandradio Kultur

Erstsendung: 7. September | DKultur | 21.30 h

    

Drehbeginn: DER 7. TAG

André Georgi schrieb das Drehbuch nach dem gleichnamigen Roman von Nika Lubitsch fürs ZDF. In den Hauptrollen des Thrillers spielen Stefanie Stappenbeck, Marcus Mittermeier, Katharina Schüttler, Henning Baum, Josefine Preuß...weiterlesen »

André Georgi schrieb das Drehbuch nach dem gleichnamigen Roman von Nika Lubitsch fürs ZDF. In den Hauptrollen des Thrillers spielen Stefanie Stappenbeck, Marcus Mittermeier, Katharina Schüttler, Henning Baum, Josefine Preuß und Steve Windolf. Sibylle Thalheim wacht in einem fremden Hotelzimmer auf. Neben ihr liegt ein blutiges Messer. Sie selbst ist blutverschmiert, das Zimmermädchen hält sie für die Mörderin eines Hotelgastes. Die Polizei ist im Anmarsch. Sibylle erinnert sich an nichts, gerät in Panik und flieht. Der Tote ist ihr verschollener Mann Michael, ein Notar, der 20 Millionen Euro an Mandantengeldern veruntreut, sich selbst abgesetzt und seine damals schwangere Frau einfach zurückgelassen hatte. Sibylle muss ihre Erinnerung zurückgewinnen, um die Wahrheit herauszufinden. Regie der Moovie Produktion führt Roland Suso Richter. Die Dreharbeiten in Berlin währen noch bis Ende September.

    

Großer Kulturpreis für Wim Wenders / DIE SCHÖNEN TAGE VON ARANJUEZ in Venedig

Wim Wenders erhält den Großen Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, einen der höchstdotierten deutschen Kulturpreise für sein Lebenswerk als Drehbuchautor, Regisseur, Produzent, Fotograf und Autor. Der Preis...weiterlesen »

Wim Wenders erhält den Großen Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, einen der höchstdotierten deutschen Kulturpreise für sein Lebenswerk als Drehbuchautor, Regisseur, Produzent, Fotograf und Autor. Der Preis wird im Herbst verliehen. Mit seinem neuen Werk hat Wenders seine langjährige fruchtbare Zusammenarbeit mit Peter Handke fortgesetzt und dessen Theaterstück DIE SCHÖNEN TAGE VON ARANJUEZ verfilmt, das bei seiner Weltpremiere am 1. September im Wettbewerb um den Goldenen Löwen in Venedig antritt.. Ein traumhafter Sommertag. Ein Garten. Eine grün umrankte Veranda. An einem Gartentisch von Bäumen umgeben, sitzen eine Frau und ein Mann. Es entspinnt ein Gespräch um sexuelle Erfahrungen, um Kindheitserinnerungen, um das Wesen des Sommers und darum, was Männer und Frauen unterscheidet, um weibliche Sicht und männliche Wahrnehmung. Sophie Semin und Reda Kateb führen diesen bewegenden „Sommerdialog“. Jens Harzer spielt den Schriftsteller, Nick Cave erscheint als er selbst. Es produziert Neue Road Movies mit Alfama Films.

>>>Großer Kulturpreis der Sparkassenstiftung Rheinland für Wim Wenders 
>>>DIE SCHÖNEN TAGE IN ARANJUEZ bei den Filmfestspielen in Venedig

    

Drehbeginn für den 10. Spreewaldkrimi - DIE SUMME DER TEILE

Thomas Kirchner, Drehbuchautor aller "Spreewaldkrimis", hat für das Jubiläum ein weiteres besonders raffiniertes Spiel mit Zeit- und Wahrnehmungsebenen erdacht, das längst als typisches Merkmal dieser Filmreihe gilt:...weiterlesen »

Thomas Kirchner, Drehbuchautor aller "Spreewaldkrimis", hat für das Jubiläum ein weiteres besonders raffiniertes Spiel mit Zeit- und Wahrnehmungsebenen erdacht, das längst als typisches Merkmal dieser Filmreihe gilt: Kommissar Krüger (Christian Redl) begegnet lebenden und verstorbenen Personen aus den bisherigen Krimifolgen. Entsprechend sind auch die jeweiligen Schauspieler, beteiligt an früheren SPREEWALD-Folgen, hier für DIE SUMME DER TEILE vereint, darunter Anna Loos, Anja Kling, Ulrike Krumbiegel, Sebastian Blomberg, Kai Scheve, Hermann Beyer, Christian Grashof und Rolf Hoppe. Regie der Aspekt-Telefilm-Produktion für das ZDF führt Kai Wessel. Die Dreharbeiten in Brandenburg gehen noch bis Ende September.

    

Drehbeginn für AM RUDER

Alexandra Maxeiner schrieb gemeinsam mit Regisseur Stephan Wagner das Drehbuch für den ZDF-Krimi nach der Kurzgeschichte "Das Innere" von Jakob Arjouni. Michael Schröder (Wotan Wilke Möhring) ist Inhaber eines...weiterlesen »

Alexandra Maxeiner schrieb gemeinsam mit Regisseur Stephan Wagner das Drehbuch für den ZDF-Krimi nach der Kurzgeschichte "Das Innere" von Jakob Arjouni. Michael Schröder (Wotan Wilke Möhring) ist Inhaber eines Fitnessstudios, das nicht läuft. Auch seine Ehe mit der adligen und wohlhabenden Rechtsanwältin Elisabeth (Inga Birkenfeld) existiert nur noch auf dem Papier. Weil Michael finanziell das Wasser bis zum Hals steht, beschafft sie ihm einen Kredit. Als er dafür in der Bank eintrifft, wird er bei einem Überfall als Geisel genommen. Der maskierte Bankräuber entpuppt sich als Bankräuberin. Nina (Julia Koschitz) wirkt aggressiv, lebensmüde und unberechenbar. Das zermürbende Warten auf Lösegeld und Fluchtwagen lässt aus Geisel und Geiselnehmer schließlich eine Schicksalsgemeinschaft werden. Es produziert carte blanche Film GmbH, Karina Ulitzsch ist die verantwortliche ZDF-Redakteurin.

    

Erstsendung: IM SPINNWEBHAUS

Nach internationalen Erfolgen ist Johanna Stuttmanns IM SPINNWEBHAUS (Regie: Mara Eibl-Eibesfeldt) nun erstmals im Fernsehen zu sehen. Das moderne Schwarz-Weiß-Märchen feierte 2015 seine Weltpremiere bei den Internationalen...weiterlesen »

Nach internationalen Erfolgen ist Johanna Stuttmanns IM SPINNWEBHAUS (Regie: Mara Eibl-Eibesfeldt) nun erstmals im Fernsehen zu sehen. Das moderne Schwarz-Weiß-Märchen feierte 2015 seine Weltpremiere bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin in der Sektion Perspektive Deutsches Kino und wurde im gleichen Jahr mit dem Prix Europa ausgezeichnet.

"...gelingt es, den Blick der Kinder auf die Wirklichkeit einzufangen, zu zeigen, wie sie sich auf ganz eigene Weise den Herausforderungen des Lebens stellen." DKultur

"Eine mal schaurige, mal betörend schöne Märchenatmosphäre durchzieht den Film und verwandelt ihn." epd-Film

>>>IM SPINNWEBHAUS im Ersten

Drehbuch: Johanna Stuttmann
Regie: Mara Eibl-Eibesfeldt
Produktion: Tellux Film/SWR
Mit: Ben Litwinschuh, Lutz Simon Eilert, Helena Pieske, Ludwig Trepte, Matthias Koeberlin, Sylvie Testud u.a.

Erstsendung: 9. August | ARD | 22.45 h

    
Termine
Di
27
Sep
LANGHOLZFELD
Hörspiel von Andreas Jungwirth
Ö1 | 21:00 h
Mi
28
Sep
BRENNT DURCH *
HR 2 | 21:00 h
Mi
28
Sep
TATORT: BIENZLE UND DER TOD IM WEINBERG
Drehbuch von Felix Huby und Dieter de Lazzer
SWR | 22:00 h
Mi
28
Sep
VERLORENE UNSCHULD
aus der Serie Küstenwache
Drehbuch von Andreas Hug und Martin Muser
ZDF Neo | 23:35 h
Fr
30
Sep
EINE SOMMERLIEBE ZU DRITT *
Drehbuch von Beatrice Meier
Regie: Nana Neul
ARD | 20:15 h
Mo
03
Okt
DER TURM (TEIL 1)
nach Motiven des gleichnamigen Romans von Uwe Tellkamp
Drehbuch von Thomas Kirchner
Regie: Christian Schwochow
ARD
Mo
03
Okt
SPREEWALDKRIMI 1 - DAS GEHEIMNIS IM MOOR
Drehbuch von Thomas Kirchner
Regie: Kai Wessel
ZDFneo
So
09
Okt
PLöTZLICH ONKEL
Drehbuch von Stefan Kuhlmann
Regie: Michael Kreindl
ARD | 13:30 h
Di
11
Okt
DER SCHöNE SCHEIN
aus der Reihe "Tatort"
Drehbuch von Susanne Schneider
NDR | 22:00 h
Fr
14
Okt
DER HAFENPASTOR UND DAS BLAUE VOM HIMMEL *
Drehbuch von Stefan Wild
ARD | 20:15 h