Aktuelles

Hallöchen, wir sind die Inge und die Renate, und wir sind Gott.

Jetzt auch zum Lesen: Die mit dem deutschen Fernsehpreis geehrte Miniserie GÖTTER WIE WIR gibt es endlich auch zwischen zwei Buchdeckeln. Rainer Ewerrien, Carsten Strauch und Nina Werth haben nachgelegt und ein...weiterlesen »

Jetzt auch zum Lesen: Die mit dem deutschen Fernsehpreis geehrte Miniserie GÖTTER WIE WIR gibt es endlich auch zwischen zwei Buchdeckeln. Rainer Ewerrien, Carsten Strauch und Nina Werth haben nachgelegt und ein absurd-komisches Werk über den Himmel, die Hölle und den ganzen Rest geschrieben. GÖTTER WIE WIR erscheint im Rowohlt Verlag.

Inge und Renate haben in den vergangenen Jahrtausenden wirklich eine Menge erlebt – das Erschaffen der Welt, der Ärger mit Adam, Eva und Klaus, der Stress mit der überfüllten Hölle und dann immer diese Auseinandersetzungen mit Jesus: «Ich komm einfach nicht mehr ran an den Bub!» Und bei all dem Stress soll man noch versuchen, als Religionsanbieter am Point of Sale für den Verbraucher präsent zu sein! Deshalb wollen die beiden patenten Damen ihrer Schöpfung nun einmal sagen, wie der Alltag als Gott wirklich aussieht; und sie verraten, wie sich die ganzen Geschichten aus der Bibel in Wahrheit zugetragen haben ...

«Gott sei Dank für dieses himmlische Vergnügen!» Michael Kessler

    

"Eine neue Größe im deutschen Thriller-Genre": André Georgis Debüt TRIBUNAL erschienen

Am 10. März ist André Georgis Thriller TRIBUNAL bei Suhrkamp erschienen, das Hörbuch wird Ende Mai bei GoyaLit herauskommen, gelesen von Samuel Weiß. Eine Übersetzung ins Holländische ist ebenfalls schon auf dem Weg. Diese...weiterlesen »

Am 10. März ist André Georgis Thriller TRIBUNAL bei Suhrkamp erschienen, das Hörbuch wird Ende Mai bei GoyaLit herauskommen, gelesen von Samuel Weiß. Eine Übersetzung ins Holländische ist ebenfalls schon auf dem Weg. Diese Woche ist TRIBUNAL der "Thriller-Tip" der Itunes-Redaktion, aus deren Ankündigung auch das Zitat aus der Titelzeile stammt - und auch die weitere Ankündigung können wir nur unterstreichen: "Gleich vom ersten Satz lässt André Georgi uns nicht mehr los: (...) André Georgi verpackt aktuelle Thematik in einem rasanten Spannungsbogen."

Um einen Kriegsverbrecher zu überführen und Tausenden Opfern Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, setzt Jasna Brandic ihr Leben aufs Spiel. Ihre letzte Hoffnung ist ein Mann, der über Leichen ging und der sie vor eine schwerwiegende Entscheidung stellt.
Den Haag: Kovac, ehemaliger Kommandant einer Elitetruppe der serbischen Armee, ist wegen Massenmordes angeklagt. Jasna Brandic, Topermittlerin einer internationalen Spezialeinheit, hat nach langen Ermittlungen einen Kronzeugen, der Kovac' Schuld eindeutig beweisen kann. Am Tag der Verhandlung bringt ein Attentat alles zum Scheitern. Jasna steht vor einem Scherbenhaufen. Da erreicht sie die Nachricht, dass jemand aus Kovac' engstem Kreis bereit ist, gegen seinen ehemaligen Weggefährten auszusagen - vorausgesetzt, Jasna schützt ihn vor seinen eigenen Leuten. Sofort reist Jasna nach Belgrad. Gegen den Willen ihrer Vorgesetzten versucht sie, den Mann zu finden und vor das Tribunal zu bringen. Um das zu verhindern, sind Kovac' Anhänger zu allem bereit.

Hier geht es zum Buchtrailer des Suhrkamp Verlags und hier zu einem Interview mit dem Autor.

Live zu erleben sind Autor und Buch am 26.3.2014 um 20:00 im Buchladen Eulenspiegel in Bielefeld.

    

"Deniz Utlu hat in seinem Roman DIE UNGEHALTENEN alles richtig gemacht"

Das schreibt jedenfalls Jamal Tuschik in seiner Kolummne "Textland" bei "Faust kultur" über Deniz Utlus Debütroman, der am 10. März im Graf Verlag erschienen ist. DIE UNGEHALTENEN erzählt die Geschichte...weiterlesen »

Das schreibt jedenfalls Jamal Tuschik in seiner Kolummne Textland bei "Faust kultur" über Deniz Utlus Debütroman, der am 10. März im Graf Verlag erschienen ist. (Am 13. 3. um 20:00 liest der Autor daraus bei der "Langen Leipziger Lesenacht" in der Moritzbastei). DIE UNGEHALTENEN erzählt die Geschichte zweier junger Menschen, die nicht mehr einfach so weiter machen wollen: Ihre Fragen sind zu viele geworden und die Antworten unzureichend. Mit absurden Witz, großem Ernst und einem sicheren Gespür für Atmosphären schickt Utlus seine Figuren auf eine Reise durch das heutige Kreuzberg, durch Berlin, durch die Türkei - aber vor allem durch die Geschichte ihrer Familien: Er lässt sie nach ihren Wurzeln suchen und den Spuren folgen, die ihre Eltern als erste Generation der "Gastarbeiter" in der alten und neuen Heimat hinterlassen haben.

Elyas lebt in Kreuzberg, verbringt die Nachmittage bei Veit in der Kneipe und erzählt seiner Mutter irgendwas von Jurastudium. Ihre Anrufe drückt er weg, denn wie es seinem Vater geht, kann er sich selbst denken. Es reicht ihm schon der Blick von Onkel Cemal. Der ist der Einzige, von dem er sich traurige Wahrheiten sagen lässt. Denn Cemal hat sich Mutterwitz bewahrt, obwohl er gleich zweimal seine Heimat verloren hat: die Türkei und nun, nach dem Mauerfall, auch seinen Kiez. Aber dann trifft Elyas die junge Ärztin Aylin - ausgerechnet auf der offiziellen Feier zum Anwerbeabkommen. Aylin ist stark und klug, aber auch sie trägt eine Traurigkeit in sich, die die beiden nur gemeinsam loswerden können.

DIE UNGEHALTENEN ist vieles: Generationenporträt, Liebesgeschichte, Einwandererschicksal, Berlinroman, Road-Novel. 

LIVE zu erleben sind Roman und Autor:
Donnerstag, 13.03.2014, 20.00 Uhr: Moritzbastei, Leipzig
Donnerstag, 27.03.2014, 20.30 Uhr: Gorki Theater, Studio R, Berlin
Freitag, 28.03.2014, 19.30 Uhr: Künstlerhaus Hannover
Dienstag, 06.05.2014, 19:00 Uhr, Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin
Freitag, 23.05.2014, 22.00 Uhr: Ballhaus Naunynstraße, Berlin

    

"Ein tolles Buch über Lüge, Wahrheit, und echte Freundschaft"

Das schreibt die FAZ in ihrer Ausgabe vom 19.3. über FÜCHSE LÜGEN NICHT - das zweite Kinderbuch von Bestsellerautor Ulrich Hub (AN DER ARCHE UM ACHT), das jetzt im Carlsen Verlag und parallel auch bei Hörbuch Hamburg als...weiterlesen »

Das schreibt die FAZ in ihrer Ausgabe vom 19.3. über FÜCHSE LÜGEN NICHT das zweite Kinderbuch von Bestsellerautor Ulrich Hub (AN DER ARCHE UM ACHT), das jetzt im Carlsen Verlag und parallel auch bei Hörbuch Hamburg als Hörbuch erschienen ist. Und wir möchten hinzufügen: ein witziges, respektloses und gleichzeitig tiefsinniges Buch. 

Am Flughafen herrscht Chaos. Nichts geht mehr und keiner weiß, warum. Im Warteraum sitzen Pandabär, Gans, Affe, Hund, Tiger und zwei Klonschafe auf ihren Koffern, sind gereizt und wollen eigentlich nur eines: weg, und zwar in verschiedene Richtungen. Doch: "Alle Flüge sind ersatzlos gestrichen!", sagt der Hund vom Sicherheitsdienst. Und so sitzen die Tiere im Flughafen fest. Aber wieso ist eigentlich plötzlich das ganze Gebäude verlassen? Nicht nur auf diese Frage hat der Hund keine Antwort. Dann taucht ein feuerrotes Tier auf und stellt sich als Fuchs vor. Mit ihm erleben die Tiere endlich mal was - und dank all den tollen Sachen aus dem Duty FreeShop lässt sich eine knallige Party feiern. Doch wo sind nur ihre Reisepässe hin?

Ulrich Hub liest aus FÜCHSE LÜGEN NICHT - und zwar u.a. an folgenden Terminen:
08.03.2014, 15.00 Uhr: Münchner Bücherschau Junior, Münchner Stadtmuseum
13.03.2014, 10:00 Uhr: Leipzig liest, Stadtbücherei Leipzig
17.03.2014, 09:30 Uhr: LitCologne, COMEDIA Theater, Köln

    

"Sensationell gut geschrieben" - Lara Schützsacks UND AUCH SO BITTERKALT erschienen

Diese Woche erscheint Lara Schützsacks Jugendroman UND AUCH SO BITTERKALT im Fischer Verlag - und die ersten Rezensenten sind begeistert. So hofft Maren Keller auf Spiegel Online, dass Lara Schützsacks Debüt zur...weiterlesen »

Diese Woche erscheint Lara Schützsacks Jugendroman UND AUCH SO BITTERKALT im Fischer Verlag - und die ersten Rezensenten sind begeistert.  So hofft Maren Keller auf Spiegel Online, dass Lara Schützsacks Debüt zur Jugendbuch-Entdeckung des Frühjahrs werden könnte, nein, sollte: Es sei sensationell gut geschrieben und Lara Schützsack habe genau den richtigen Ton gefunden, "eine Art warmherzige Lakonie, die den Pathos der Jugend an keiner Stelle verrät. Die ihn aber auch nicht verklärt." Und weiter rät sie: "Auch wenn Sie nie Jugendbücher lesen, dieses eine müssen Sie doch lesen." Dem können wir nur zustimmen und wünschen uns, dass viele diesem Rat folgen werden.

UND AUCH SO BITTERKALT erzählt die Geschichte von Lucinda. Lucinda ist schön, lebenshungrig und leuchtet wie ein Stern. So hell und so schön und gleichzeitig Lichtjahre entfernt. Lucinda scheint in einer anderen Welt zu leben, nach eigenen, erbarmungslosen Regeln. Wer Lucinda liebt, muss ertragen, ihr niemals richtig nah sein zu können. So sind Sterne eben. Und manchmal fallen sie vom Himmel und verglühen. Einfach so.

Live zu erleben ist die Autorin als nächstes während der Leipziger Buchmesse - am 13.03.2014 um 10:00 Uhr: Lesung in der Stadtbibliothek Leipzig; ebenfalls am 13.03.2014 um 12:30 Uhr: Gespräch mit Lara Schützsack auf der Leipziger Buchmesse (3sat, Messegelände, Glashalle, Stand 19); am 14.03.2014 um 10:30 Uhr Gespräch mit Lara Schützsack (ARD Hörbuch Forum, Messegelände, Halle 3, Stand C 400)

    

HERRENTAG in der 4. Auflage - Hans-Henner Hess im HR2-Kulturgespräch

Zum Ende des Jahres gibt es erfreuliches zu vermelden. HERRENTAG von Hans-Henner Hess inzwischen in der 4. Auflage - wir freuen uns über den Erfolg! Und wünschen dem Fickel noch viele weitere neue Leser (Für alle Fickel-Fans:...weiterlesen »

Zum Ende des Jahres gibt es erfreuliches zu vermelden. HERRENTAG von Hans-Henner Hess inzwischen in der 4. Auflage - wir freuen uns über den Erfolg! Und wünschen dem Fickel noch viele weitere neue Leser (Für alle Fickel-Fans: Der zweite Band ist bereits in Arbeit). Wer den Autor im Gespräch hören möchte, dem sei das HR2 Kulturgespräch vom 13.2.2013 empfohlen, das der Hessische Rundfunk folgendermaßen ankündigt: "Sein Held trägt den hässlichen Namen Fickel, ist Rechtsanwalt, sehr faul und wohnt in Meiningen. Im Städtchen ist ein Mord geschehen - und wer Meiningen nicht kennt, wird es kennenlernen. Der Krimi-Erstling von Hans-Henner Hess ist satirisch, spannend und sprachlich so ganz anders als andere Regionalkrimis." Hier geht es zum Podcast.

    

ALLEE DER KOSMONAUTEN bei script5

Anne Krügers Debütroman ALLEE DER KOSMONAUTEN wird voraussichtlich im Herbst 2014 bei script5 erscheinen. Es ist der erste Roman der Autorin, deren Theaterstücke und Hörspiele seit 2008 durch den Verlag der Autoren vertreten...weiterlesen »

Anne Krügers Debütroman ALLEE DER KOSMONAUTEN wird voraussichtlich im Herbst 2014 bei script5 erscheinen. Es ist der erste Roman der Autorin, deren Theaterstücke und Hörspiele seit 2008 durch den Verlag der Autoren vertreten werden. Seit 2013 ist sie zudem Gesellschafterin. Anne Krüger war mit ihrer Prosa und Lyrik mehrfach zum OPEN MIKE eingeladen. Zuletzt ist von ihr das Hörspiel HIRNSTRÖMS WELT zu hören gewesen (Erstsendung im Mai 2013 im DLF). 

    

IRGENDWANN IN ISTANBUL ab 13.9. im Buchhandel

Karin Kacis neuer Roman ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. IRGENDWANN IN ISTANBUL erzählt eine Geschichte zwischen Orient und Okzident: Sprudelnd vor Neugier und mit ihrem Fotoapparat in der Tasche macht Ani sich auf die...weiterlesen »

Karin Kacis neuer Roman ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. IRGENDWANN IN ISTANBUL erzählt eine Geschichte zwischen Orient und Okzident: Sprudelnd vor Neugier und mit ihrem Fotoapparat in der Tasche macht Ani sich auf die Reise nach Istanbul - die Stadt, in der ihre Wurzeln liegen. Hier findet sie die Orte aus den Erzählungen ihrer Großmutter und lernt Batu kennen, mit dem sie das prachtvolle vergangene Konstantinopel entdeckt, aber auch die pulsierende neue Seite der Metropole. Ani verliebt sich, obwohl sie mit diesem Jungen nicht glücklich werden kann, und kommt ihrer eigenen Geschichte damit dichter auf die Spur, als sie gehofft hatte. (Planet Girl; Broschiert; € 12,95)

    

Am 26.8. ist HERRENTAG

Es ist soweit: Am 26.8. erscheint der erste Fickel-Roman HERRENTAG von Hans-Henner Hess im DuMont Buchverlag! Der Fickel steht als Rechtsanwalt am Meininger Gericht auf der Karriereleiter ganz unten. Er ist Terminvertreter (im...weiterlesen »

Es ist soweit: Am 26.8. erscheint der erste Fickel*-Roman HERRENTAG von Hans-Henner Hess im DuMont Buchverlag! 

Der Fickel steht als Rechtsanwalt am Meininger Gericht auf der Karriereleiter ganz unten. Er ist Terminvertreter (im Fachjargon "Terminhure") und springt in Verhandlungen ein, wenn der 'richtige' Anwalt verhindert ist. Dass so einer Verteidiger in einem Mordverfahren wird, kann nur in einem Nest wie Meiningen passieren: Sylvia Kminikowski, designierte Amtsgerichtsdirektorin, wird ermordet im Englischen Garten aufgefunden. DNA-Spuren führen zu René Schmidtkonz, dem Enkel von Fickels Vermieterin. Also gibt der Fickel sich einen Ruck und vergräbt sich in den Fall. Obwohl er sich im Strafrecht nicht besonders gut auskennt, stößt er schon bald auf Ungereimtheiten, die seinen Mandanten entlasten könnten. Ein massives Problem jedoch bleibt: die Oberstaatsanwältin Gundelwein, die im Allgemeinen auf Männer nicht gut zu sprechen ist und im Besonderen auf den Fickel. Sie ist Fickels Exfrau und sähe nichts in der Welt lieber, als dass er sich in seinem ersten großen Fall bis auf die Knochen blamiert ...

*Fickel: Ableitung der Koseform "Fick" zum Rufnamen Friedrich (1387 Fyckel, 1388 Viggel, 1508 Fickel). Außerdem bedeutet Fickel umgangssprachlich so viel wie Ferkel: Wenn jemand beim Essen gern kleckert, ist er eben ein Fickel.

    

Andreas Jungwirths erster Jugendroman bei Ravensburger

Andreas Jungwirth erzählt in seinem ersten Jugendroman die Geschichte einer Freundschaft zweier Jungen, die sehr unterschiedlich sind und die doch etwas verbindet: Beide sind einsam. Aber reicht das als Gemeinsamkeit? Eine...weiterlesen »

Andreas Jungwirth erzählt in seinem ersten Jugendroman die Geschichte einer Freundschaft zweier Jungen, die sehr unterschiedlich sind und die doch etwas verbindet: Beide sind einsam. Aber reicht das als Gemeinsamkeit? Eine gute Freundschaft lässt sich nun mal nicht erzwingen. Aber wenn man gemeinsam durch etwas durch geht, dann kann eine Freundschaft daran wachsen. Diese Erfahrung machen der zwölfjährige Ich-Erzähler Simon und der zwei Jahre ältere Chris, als sie in eine merkwürdige Geschichte verwickelt werden, in der ein toter Hund, Bauspekulanten und der blöde Biolehrer Norbert Jobst eine Rolle spielen.

Andreas Jungwirths erster Jugendroman wird im Ravensburger Buchverlag erscheinen (voraus. Herbst 2014)

    

Neuerscheinungen

Aktuelle Titel unserer Autoren. Die komplette Rechteliste finden Sie hier zum Download.