Aktuelles

Dmitrij Gawrisch wird Rottweiler Stadtschreiber 2016

... das gab die Stadt in einer Pressemitteilung bekannt. Herzlichen Glückwunsch! Dmitrij Gawrisch wurde zuvor u.a. 2013 mit den Preis für Prosa beim Open Mike in Berlin ausgezeichnet und gewann mit seinem Stück MAL WAS AFRIKA...weiterlesen »

... das gab die Stadt in einer Pressemitteilung bekannt. Herzlichen Glückwunsch! Dmitrij Gawrisch wurde zuvor u.a. 2013 mit den Preis für Prosa beim Open Mike in Berlin ausgezeichnet und gewann mit seinem Stück MAL WAS AFRIKA im selben Jahr den Autorenwettbewerb der Theater St. Gallen und Konstanz.

    

Neu im Taschenbuch: UND AUCH SO BITTERKALT

Gerade ist Lara Schützsacks UND AUCH SO BITTERKALT bei Fischer KJB im Taschenbuch erschienen. Wer also das Hardcover verpasst hat - jetzt gibt's die nächste Chance zum Lesen von Schützsacks mehrfach preisgekröntem Debütroman....weiterlesen »

Gerade ist Lara Schützsacks UND AUCH SO BITTERKALT  bei Fischer KJB im Taschenbuch erschienen. Wer also das Hardcover verpasst hat - jetzt gibt's die nächste Chance zum Lesen von Schützsacks mehrfach preisgekröntem Debütroman. Aktuell arbeitet die Autorin gemeinsam mit Friederike Jehn am Drehbuch der Filmadaption und außerdem an ihrem zweiten Jugendbuch, das ebenfalls bei Fischer erscheinen wird.

    

ALLEINE WAR GESTERN auf Englisch, FÜCHSE LÜGEN NICHT auf Italienisch, DER HIMMEL ÜBER BERLIN in Spanien

Im April erscheint Beatrice Meiers Debütroman ALLEINE WAR GESTERN bei Little, Brown in Großbritannien, Canada und den Commonwealth-Staaten. Ulrich Hubs FÜCHSE LÜGEN NICHT kommen im Verlag Rizzoli in Italien auf den Buchmarkt....weiterlesen »

Im April erscheint Beatrice Meiers Debütroman ALLEINE WAR GESTERN bei Little, Brown in einer Übersetzung von Simon Pare in Großbritannien, Canada und den Commonwealth-Staaten. Der englische Titel lautet THE VINTAGE SPRINGTIME CLUB. Außerdem wird auch ein englisches Hörbuch auf den Markt kommen.

Zeitgleich kommt in Italien  Ulrich Hubs FÜCHSE LÜGEN NICHT unter dem Titel LE VOLPI NON MENTONO MAI im Verlag Rizzoli in einer Übersetzung von Alessandra Valtieri heraus. Außerdem ist gerade die deutsche Taschenbuchausgabe bei Carlsen erschienen.

Und zu guter Letzt: Der HIMMEL ÜBER BERLIN, eine Graphik Novel von Sebastiano und Lorenzo Toma ist in einer Spanischen Übersetzung bei Libros del Zorro Rojo unter dem Titel EL CIELO SOBRE BERLIN erschienen.

 

    

Ungewöhnliche Geschichten hinter ganz gewöhnlichen Dingen

Woher hat der Teddybär seinen Namen? Wie wurde ein stinknormales Würstchen zum Hot Dog? Und welchem glücklichen „Unfall“ verdanken wir die Erfindung des Eis am Stiel? Diesen Fragen gehen Gudrun Schury (Text) und Moni Port...weiterlesen »

Woher hat der Teddybär seinen Namen? Wie wurde ein stinknormales Würstchen zum Hot Dog? Und welchem glücklichen „Unfall“ verdanken wir die Erfindung des Eis am Stiel? Diesen Fragen gehen Gudrun Schury (Text) und Moni Port (Illustrationen)  in LUMPI, LAMPE, LUFTBALLON nach und decken ungewöhnliche Geschichten hinter ganz gewöhnlichen Dingen auf: Jeden Tag nehmen wir Dinge in die Hand, über die wir eigentlich kaum etwas wissen. Sie sind uns vertraut, aber wir ahnen oft nichts von den verrückten oder witzigen Geschichten, die sich dahinter verbergen. Dieses bunte Dingebuch geht genau solchen Geschichten auf den Grund und regt dazu an, die alltäglichen Dinge um uns herum genauer zu erforschen. Moni Ports wunderschöne Fotos, Collagen und Illustrationen rücken die Alltagsgegenstände dabei in ein komplett neues Licht. Erschienen bei Klett Kinderbuch.

    

HOMEVIDEO erscheint bei Carlsen

Ab Ende Januar bei Carlsen neu in Programm: Karin Kaci hat das Drehbuch von Jan Braren zum mehrfach ausgezeichneten Fernsehfilm HOMEVIDEO als Roman adaptiert. Worum geht es? Jakobs Kamera ist wie ein Tagebuch. Mit ihr filmt...weiterlesen »

Ab Ende Januar bei Carlsen neu in Programm: Karin Kaci hat das Drehbuch von Jan Braren zum mehrfach ausgezeichneten Fernsehfilm HOMEVIDEO als Roman adaptiert. Worum geht es? Jakobs Kamera ist wie ein Tagebuch. Mit ihr filmt der 16-Jährige, was ihn bewegt. Doch dann gerät ein selbstgedrehtes, intimes Video von ihm durch Zufall in die Hände von Mitschülern, die es ins Internet stellen. In kürzester Zeit verbreitet es sich in der ganzen Schule und weiter. Jakob wird ausgelacht, angemacht, gemobbt. Seine Freundin Hannah zieht sich zurück. Lehrer und Eltern wissen kaum, wie sie mit der Sache umgehen sollen. Keiner kann helfen, keiner kann die Hassbotschaften stoppen. Es bleibt nur ein Ausweg...

Nach dem mehrfach mit Fernseh- und Zuschauerpreisen ausgezeichneten TV-Film „Homevideo“. Thema Mobbing im Internet - intensiv, drastisch und bewegend erzählt.

    

Der Fickel ermittelt wieder: DAS SCHLOSSGESPINST bei DuMont erschienen

DAS SCHLOSSGESPINST: Im dritten Band lässt Hans-Henner Hess seinen Anwalt Fickel auf den Hochadel treffen - ob das gut geht? Der berühmte Komponist und ewige Junggeselle Johannes Brahms brach am Hof des Meininger...weiterlesen »

DAS SCHLOSSGESPINST: Im dritten Band lässt Hans-Henner Hess seinen Anwalt Fickel auf den Hochadel treffen - ob das gut geht? Der berühmte Komponist und ewige Junggeselle Johannes Brahms brach am Hof des Meininger Theaterherzogs einst ein Herz – und anderthalb Jahrhunderte später steht Kriminalrat Recknagel vor einer prominenten Leiche und kämpft gegen seinen Brechreiz. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Ausgerechnet »Terminhure« Fickel soll sich jetzt mit den Folgen eines historischen Techtelmechtels herumschlagen. Und das nur, weil die Oberstaatsanwältin Gundelwein gerade viel zu sehr mit ihrer eigenen Karriere beschäftigt ist, als sich um einen schnöden Mord zu kümmern. Immerhin macht der Fickel bei seinen Ermittlungen die eine oder andere bittersüße Bekanntschaft, nicht nur mit dem Bratwurstschnaps. Alle Spuren führen zum Historischen Verein und ins Schloss Elisabethenburg, in dem merkwürdige Dinge vor sich gehen …

Und alle Fickel-Fans können sich freuen: Hans-Henner Hess schreibt bereits am 4. Band seiner Reihe mit dem Meininger Rechtsanwalt, in dem es - soviel sei verrraten - so richtig um die Wurst gehen wird.

    

EIN KÄNGURU WIE DU bei Carlsen erschienen

Das neue Kinderbuch von Ulrich Hub ist gerade im Carlsen Verlag erschienen: EIN KÄNGURU WIE DU. Eine wunderbar-lustige Geschichte, in der ein weißer Tiger und ein schwarzer Panther zum ersten Mal mit ihrem Tiertrainer ans Meer...weiterlesen »

Das neue Kinderbuch von Ulrich Hub ist gerade im Carlsen Verlag erschienen: EIN KÄNGURU WIE DU. Eine wunderbar-lustige Geschichte, in der ein weißer Tiger und ein schwarzer Panther zum ersten Mal mit ihrem Tiertrainer ans Meer fahren. Als Pascha und Lucky aus dem stickigen Tiertransporter steigen, wünschen sie sich nur eins: Baden. Aber leider haben Raubkatzen Angst vor Wasser, das hat ihnen ihr Trainer beigebracht. Genau wie all die Kunststücke, mit denen sie beim Zirkusfestival den ersten Preis abräumen sollen. Aber dann lernen die beiden das Känguru Django kennen, einen Profiboxer, mit dem man herrlich über die Dächer hüpfen und stundenlang fernsehen kann. Und ihr großer Auftritt nimmt plötzlich eine ganz andere Wendung…

    

BODENTIEFE FENSTER geht in die 5. Auflage

Anke Stellings jüngster Roman BODENTIEFE FENSTER, ausgezeichnet mit dem Melusine-Huss-Preis und auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis 2015 platziert, geht in die 5. Auflage. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Verkaufserfolg...weiterlesen »

Anke Stellings jüngster Roman BODENTIEFE FENSTER, ausgezeichnet mit dem Melusine-Huss-Preis und auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis 2015 platziert, geht in die 5. Auflage. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Verkaufserfolg an die Autorin und das Team vom Verbrecher Verlag. Auch die Taschenbuchrechte wurden inzwischen verkauft und zwar an den Ullstein Verlag. Anke Stelling arbeitet derweil an ihrem nächsten Roman, der ebenfalls im Verbrecher Verlag erscheinen wird. Und außerdem bereitet sie ihr erstes Kinderbuch vor, das im Frühjahr 2017 bei cbt herauskommt.

    

Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis für Florian Wacker

Herzlichen Glückwunsch, Florian Wacker! Der Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg 2015 geht an sein Jugendbuch DAHLENBERGER. Der mit 7.600 Euro dotierte Preis wurde dem Autor am Montag, 9. November 2015, im...weiterlesen »

Herzlichen Glückwunsch, Florian Wacker! Der Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg 2015 geht an sein Jugendbuch DAHLENBERGER. Der mit 7.600 Euro dotierte Preis wurde dem Autor am Montag, 9. November 2015, im festlichen Rahmen im Stadtmuseum von Oberbürgermeister Jürgen Krogmann überreicht. DAHLENBERGER setzte sich gegen insgesamt 244 Einsendungen, darunter 94 verlegte Werke und 150 Manuskripte durch. Aus der Begründung der Jury: „Ein außergewöhnlicher Coming-of-Age-Roman, der Stillstand, Langeweile, sexuelle Neugier und Unsicherheit, Verletzbarkeit und Angst vor dem vorgelebten Scheitern der Erwachsenen thematisiert“. DAHLENBERGER ist im Verlagshaus Jacoby&Stuart erschienen.

    

Melusine-Huss-Preis für BODENTIEFE FENSTER

Im Rahmen der HOTLIST 2015 wurde der Melusine-Huss-Preis an den Verbrecher Verlag für Anke Stellings Roman "Bodentiefe Fenster" verliehen. Der Preis ist mit einem Druckgutschein der Druckerei Theiss im Wert von 4000...weiterlesen »

Im Rahmen der HOTLIST 2015 wurde der Melusine-Huss-Preis an den Verbrecher Verlag für Anke Stellings Roman BODENTIEFE FENSTER verliehen. Einen ganz herzlichen Glückwunsch an Verlag und Autorin! Der Preis ist mit einem Druckgutschein der Druckerei Theiss im Wert von 4000 Euro dotiert. Benannt ist der Preis nach der legendären Frankfurter Buchhändlerin Melusine Huss und wird durch Abstimmung unter Buchhändlerinnen und Buchhändlern an einen Verlag auf der Hotlist vergeben. Der Jury-Preis der Hotlist 2015 geht an den Berliner Verlag kookbooks für Monika Rincks Essays "Risiko und Idiotie". Er ist mit 5000 Euro dotiert.

    

Neuerscheinungen

Aktuelle Titel unserer Autoren. Die komplette Rechteliste auf Anfrage zum Download.