Grosse Gefühle

Dramatisches Familienschicksal zwischen Gestern und Heute

Nach einem Schicksalsschlag erbt die achtunddreißigjährige Stella unerwartet ein Haus in Haffkrug an der Ostsee. Zum Glück: ihre finanzielle Situation ist ein mittleres Desaster. Seit Monaten wartet die Übersetzerin auf das neue Manuskript des englischen Bestsellerautors John Harding. Als dieser sie überraschend auffordert, nach Prag zu kommen, steigt Stella in den nächsten Zug. Sie ahnt nicht, dass sein neuer Roman - eine Familiensaga, die im ehemaligen Sudetenland beginnt und von zwei ungleichen Schwestern handelt - etwas mit ihr selbst zu tun hat …

UNTER EINEM ANDEREN HIMMEL erzählt emotional und lebensbejahend von Liebe und Trauer, Abschiedsschmerz und Neuanfang. Der Stoff eignet sich bestens für eine Verfilmung z.B. als Eventserie oder großer TV-Mehrteiler (Josefine Blom ist das Pseudonym zweier erfahrener Drehbuchautorinnen):

- große Familiengeschichte
- szenisch erzählt mit starken Dialogen
- außergewöhnliche und vielschichtige Charaktere
- starke Frauenfiguren
- Schauplätze mit großem Schauwert. 

UNTER EINEM ANDEREN HIMMEL von Josephine Blom ist Ende Oktober 2021 bei blanvalet erschienen.

CRIME

Spannender Wirtschaftskrimi in der Finanzwelt 

Ein rätselhafter Toter im Frankfurter Bankenviertel sorgt in der Redaktion des „Finanzblatt“ für Diskussionen und Spekulationen. Seine Neugierde wird dem jungen Journalisten Oskar Willemer zum Verhängnis. Ungewollt kommt er einer Gruppe krimineller Finanzprofis auf die Schliche, die einen Absturz der Aktienkurse provozieren will, um daran kräftig zu verdienen. Als seine Gegenspieler auf ihn aufmerksam werden, wird Oskar vom Jäger zum Gejagten und gerät in Lebensgefahr. Mit Hilfe der jungen Wirtschaftsprofessorin Franziska Böhning - und mit Unterstützung der Bundesbank - gelingt es Oskar, die Pläne der Kriminellen in letzter Sekunde zu durchkreuzen und einen Börsencrash auf Ansage zu verhindern.

TOD IM BANKENVIERTEL von Detlef Fechtner (Societäts Verlag 2021) ist ein spannender Krimi mit einer sympathischen, unkonventionellen Ermittlerfigur, der uns nicht nur unterhaltsam hinter die Kulissen der großen Schaltzentralen schauen lässt und dabei die Hintergründe des Geldverkehrs vermittelt, sondern auch die vielen Gesichter Frankfurts zeigt. Der Autor weiß, wovon er erzählt: er ist promovierter Politikwissenschaftler und Chefredakteur der Börsen-Zeitung, die 2019 zum dritten Mal in Folge zur "besten Wirtschaftsredaktion Deutschlands" gekürt wurde.

 „Sehr spannend, sehr lehrreich – und ziemlich beängstigend.“ (Bayerischer Rundfunk)

Komödie & Satire

Gesellschaftsatire über ein hochaktuelles Thema

ZORNFRIED heißt die titelgebende Burg tief im Spessart, auf der sich die Vordenker einer Neuen Rechten versammeln: ein Dichter, dessen Texte von Blut und Weihe triefen, ein völkisch philosophierender Waldgänger, ein Filmemacher, der sich als böses Genie inszeniert, und eine Gruppe kämpferischer junger Männer. Von der Aussicht auf eine spektakuläre Reportage werden jedoch auch immer wieder Journalisten angelockt – die sich bisweilen gefährlich weit auf das Spiel der Burgbewohner einlassen.

- Aktuelles Thema: Wie viel medialen Platz räumen wir Rechten ein?
- Stoff für eine satirische Komödie
- In begrenztem Rahmen gut umsetzbar

ZORNFRIED von Jörg-Uwe Albig, Klett-Cotta 2019

Grotesk, unterhaltsam, tiefschürfend

Katrin Perger ist studierte Psychologin ohne Diplom. Immerhin performt sie mit ihrem optimierungs- und motivationsbasierten Business-Coaching-Modell bei den Mittelständlern nicht schlecht. Ihre neueste Kundin ist die Inhaberin des Dienstleisters Human Solutions, die ihren schwäbischen Unternehmerethos mit moderneren Management-Techniken auffrischen will. Katrin Perger findet heraus, dass das Geschäftsmodell von Human Solutions auf Entführungen beruht und sie angeheuert wurde, um tragfähige Lösungen für die »Kundenbindung« zu entwickeln. Das trifft sich gut: das Stockholm-Syndrom ist Katrins psychologisches Spezialgebiet...

- Witzige Analyse unserer Gesellschaft zwischen Profitstreben und mentaler Selbsterkundung
- Geiselnahme als Geschäftstätigkeit eines mittelständischen Unternehmens

DAS STOCKHOLM-SYNDROM UND DER SADOMASOCHISTISCHE GEIST DES KAPITALISMUS von Jörg-Uwe Albig, Klett-Cotta 2021

Belletristik

Vier starke Frauen, drei turbulente Jahrzehnte

DIE WUNDERFRAUEN: Die Bestseller-Trilogie von Stephanie Schuster erzählt die Geschichte von vier Freundinnen, deren Leben wir über von den Wirtschaftswunderjahren Mitte der 1950er bis zu den Olympischen Spielen 1972 begleiten können. Der dritte und letzte Band spielt 1972, während der Olympischen Spiele in München: Luise kämpft mit allen Mitteln darum, ihr kleines Lebensmittelgeschäft in Starnberg trotz der Supermarktkonkurrenz zu erhalten. Außerdem muss sie sich eingestehen, dass ihre Ehe nun endgültig am Ende ist – und mit dem neuen Gesetz zur Ehescheidung wagt sie einen ungeheuerlichen Schritt. Rückhalt in diesen turbulenten Zeiten geben ihr die drei Freundinnen: Helga, die von einer eigenen Arztpraxis träumt, Marie, die alle Energie in ihren Reiterhof steckt und Annabel, die sich endlich der Vergangenheit ihrer Familie stellt. Bei all den neuen Chancen merken sie: Das größte Abenteuer ihres Lebens fängt jetzt erst an.

- Bestseller – Über 100.000 verkaufte Exemplare von Band 1 und 2
- Zeitgeschichte aus der Perspektive von Frauen
- Oberbayern als Location

DIE WUNDERFRAUEN von Stephanie Schuster, S.Fischer Verlag 2020/21. Band 1: Alles, was das Herz begehrt; Band 2: Von allem nur das Beste; Band 3: Freiheit im Angebot

Elegant verwobener Coming-of-Age-Roman

Wir sehen die Welt durch unsere Smartphones und Laptops, durch die Fensterfronten der Fitnessstudios. Sie sieht echt aus. Aber von Zeit zu Zeit pressen wir unsere Hände an das Glas, werfen das Smartphone an die Wand. Wir wollen uns begegnen. Uns berühren. Das ist alles. Wie immer schon. Und es ist, wie immer schon, unendlich schwer. DAS LIEBESLEBEN DER PINGUINE erzählt von den Ur-Szenen der Liebe in der digitalen Gegenwart: der Eifersucht auf New-Age Sextoys, Neid auf das eigene Selfie und der schockierenden Überwältigung unerwarteter, echter Gefühle.

- Liebes- und Lebensgefühl der Smartphone- und Tinder Generation
- Genaue Charakterzeichnung der jungen Protagonisten

DAS LIEBESLEBEN DER PINGUINE von Bernhard Heckler, Tropen 2021

Road-Movie auf der Suche nach dem Vater

Adam beginnt erst mit zwei Jahren zu sprechen. Menschliche Beziehungen sind für ihn ein Mysterium, stattdessen schwärmt er für die Zahl Sieben. Beim Heranwachsen auf der ostfriesischen Heimatinsel wird er liebevoll von seiner Familie umsorgt. Doch dann bricht die Katastrophe über den bilderbuchschönen Himmel von Platteoog herein: Kurz nach Adams 13. Geburtstag verschwindet sein Vater spurlos, seine Mutter verstummt unter der Last ihrer Trauer. Eines Tages und viele Jahre später, Adam ist Dozent für Sprachwissenschaften an einer Berliner Universität, fällt ihm ein Buch in die Hände: „Die Erfindung der Sprache“. Es enthält Hinweise auf seinen Vater - offenbar ist er auch aus dem Leben einer anderen Familie wortlos verschwunden. Adam begibt sich auf die Suche. Seine abenteuerliche Reise führt ihn quer durch Deutschland, nach Prag, in die Bretagne und bis ans Ende der Welt…

- Packende Familiengeschichte
- Liebevoll gezeichnete skurrile Figuren
- Vorlage für originelles Road-Movie

DIE ERFINDUNG DER SPRACHE von Anja Baumheier, Kindler 2021