Dirk H. Fröse

Rheinländer. Redaktionsvolontariat. Studium in Köln und Paris. Redakteur, Theaterkritiker in Aachen, Nürnberg, Wuppertal, Köln („Die Deutsche Bühne"). Schauspieldramaturg (Köln, Frankfurt/Main 1985-1992). Aufbau und Leitung des Jungen Staatstheaters Wiesbaden (1996-2004). Seit 2011 Mitglied im Theaterbeirat der Stadt Köln.
Übersetzungen schwedischer Dramatik seit den 80er Jahren, mit bislang rund 270 Inszenierungen. Sammelbände "Schwedisches Kindertheater" (1984) und "Schwedische... weiterlesen »

Rheinländer. Redaktionsvolontariat. Studium in Köln und Paris. Redakteur, Theaterkritiker in Aachen, Nürnberg, Wuppertal, Köln („Die Deutsche Bühne"). Schauspieldramaturg (Köln, Frankfurt/Main 1985-1992). Aufbau und Leitung des Jungen Staatstheaters Wiesbaden (1996-2004). Seit 2011 Mitglied im Theaterbeirat der Stadt Köln.
Übersetzungen schwedischer Dramatik seit den 80er Jahren, mit bislang rund 270 Inszenierungen. Sammelbände "Schwedisches Kindertheater" (1984) und "Schwedische Theaterstücke für Kinder" (1995) . Übersetzungen in der Buchreihe "Spielplatz", 1988 ff.

Auszeichnungen:

2006 Übersetzerpreis des Schwedischen Dramatikerverbandes
Preis und Ehrenmitgliedschaft der deutschen ASSITEJ (Internationale Vereinigung des Kinder- und Jugendtheaters)
 
Dirk H. Fröse »
Übersetzungen (37)
Gestohlene Juwelen (Stulna Juveler)
von Kristina Lugn
Aus dem Schwedischen von Dirk H. Fröse
UA: Dramaten Stockholm, 14.10.2000.
GESTOHLENE JUWELEN ist ein Frauenstück, in dessen Zentrum jedoch ein Mann steht: der Psychiater Rune Nylander. Ein attraktives Ekel, umstellt von Frauenschicksalen der furchtbar normalsten Art. In seiner Praxis-Wohnung gehen sie ein und aus, entgehen ihm nicht, er ihnen und sie einander aber auch nicht. Das ist düster und urkomisch, frech und verzweifelt, brutal und zart.
5D-2H
5D-2H




Glückspeters Reise (Lycko-Peters resa)
Märchenspiel in fünf Akten
von August Strindberg
Deutsche Fassung von Dirk H. Fröse
UA der Fassung: Junges Staatstheater Wiesbaden, 15.9.1996. R: Renate-Louise Frost
GLÜCKSPETER REISE ist ein Spiel vom Weg ins Leben: Das Strindberg'sche Märchenspiel erzählt die Erziehungs- und Entwicklungsgeschichte des jungen Per, der bis ins Jugendalter von seinem Vater, einem Glöckner, in einem Kirchturm gefangen gehalten wird, um ihn vor den Schlechtigkeiten der Menschen und der Welt zu bewahren. Ein Kobold und eine Fee jedoch bringen Per dazu, die Welt zu erkunden und eigene Erfahrungen zu sammeln. Dafür rüsten sie ihn mit einem Wunschring aus, der ihn schließlich zu einem wohlhabenden Mann und einem aufgeklärten Kalifen eines orientalischen Reiches macht. Doch nichts bringt ihm Freude und innere Ruhe. Erst als er den Blick von sich selbst auf einen anderen Menschen richtet, wird ihm Glück zuteil...
August Strindbergs märchenhaftes Stationendrama ist ein "Peer Gynt” für Kinder und gleichzeitig ein wunderbares Theatermärchen für die ganze Familie.
Besetzung ad libitum
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Besetzung ad libitum
Altersempfehlung: ab 6 Jahren




Honigherz (Honungshjärta)
von Cristina Gottfridsson
Aus dem Schwedischen von Dirk H. Fröse
UA: Operaverkstan Malmö Opera / teater NIKE, Malmö, 2003. R: Lotta Lagerström.
DE: Staatstheater Kassel, 5.11.2006. R: Dieter Klinge
Ein Stück für die Allerkleinsten aus dem "Wunderland" des europäischen Kindertheaters, aus Schweden. Kaum Sprache, dafür Musik und Klänge – HONIGHERZ ist ein kleines Drama über Kommunikation und Verstehen, über Unterschiede und Gemeinsamkeiten:
Knuddel und Schnute sind clowneske Wesen, einander fremd und ohne gemeinsame Sprache. Schnute sagt gar nichts, sondern "spricht" mit Hilfe seiner Musik; Knuddel kann sprechen, will sich aber lieber nicht darauf verlassen und nutzt alle Körperteile zur Verständigung. Diese beiden begegnen sich, erschrecken einander, sind neugierig auf ihr Gegenüber, erleben Angst, Glück und die Früchte gemeinsamer Anstrengung. Und diese Früchte duften appetitlich, sehen rund und rot aus, schmecken lecker und wachsen sogar nach, wenn man sie umsichtig pflegt…
2 D/H
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
2 D/H
Altersempfehlung: ab 3 Jahren




Katzen (Katter)
von Agneta Elers-Jarleman, Lennart Hellsing und Gunnar Edander
Ein Miezical von Agneta Elers-Jarleman. Liedtexte von Lennart Hellsing
Aus dem Schwedischen von Dirk H. Fröse
Musik von Gunnar Edander
UA: Folksteatern Göteborg, 18.9.1992. R: Agneta Elers-Jarleman.
DE: Theater Überzwerg Saarbrücken, 29.9.1996. R: Anette Leistenschneider
Ein Kassenknüller aus Schweden, der auch hierzulande Furore machte. Das meistgespielte Kindermusical mit über 25 Inszenierungen im deutschsprachigen Raum seit der DE 1996:
Vier ausgesetzte Katzen im Hinterhof einer Pizzeria. Jede hat ihr eigenes Schicksal, und jede hat einen Traum vom besseren Leben. Aber alle, Mizzi Motzartella, den roten Prinzen, das weiße Kätzchen und den grauen Bauernkater bewegt die Frage: "Gibt es überhaupt jemanden, der mich mag?" Ein bald fröhliches, bald romantisch sehnsüchtiges Hinterhofkonzert über das Leben und seine verschiedenen Aspekte. Familientheater in seiner besten Form.
2D-2H
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
2D-2H
Altersempfehlung: ab 5 Jahren




König Heinz (Henkes Historia)
von Per Lysander
Aus dem Schwedischen von Dirk H. Fröse
UA: Theater der Jugend, Wien, 9.6.1990. R: Klaus Rott
Prinz Heinz verabscheut nichts so sehr wie die aggressive Kriegspolitik seines Vaters. Witz und List sind ihm wirksamere Waffen als Schwerter. Von seinem Vater und vom gesamten Hof wird er deshalb für einen Feigling gehalten. Sein Vetter, Heinrich Percy, dagegen ist der Liebling aller, ein Held, dem eine große Karriere bevorzustehen scheint. Verständnis und Freundschaft findet Prinz Heinz nur bei dem dicken Falstaff und dessen Kumpanen. Als eines Tages Heinrich Percy den König zu stürzen versucht, kann Prinz Heinz mit Mut und List diesen Putsch vereiteln. Doch sein Vater wurde im Kampf tödlich verletzt. Aus Prinz Heinz wird König Heinz. Was für ein König wird er werden?
Per Lysanders Paraphrase nach Shakespeares "Heinrich IV"erzählt auf spielerische Weise vom Erwachsenwerden, von Verantwortung, Mut und falschem Heldentum.
Besetzung ad libitum
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Besetzung ad libitum
Altersempfehlung: ab 12 Jahren




Marie (Marie)
von Mats Wahl
Aus dem Schwedischen von Dirk H. Fröse
UA: Älvsborgsteatern, Boras 1996.
DE: Grips Theater Berlin, 25.2.1999. R: Ulla Theißen
Es ist Weihnachten: die 15jährige Marie ist allein zu Hause und packt Geschenke für ihre Eltern ein. Ihre Mutter und ihr "Stiefvater” besorgen gerade den Weihnachtsbaum. Da klingelt es an der Tür. Marie öffnet, und vor ihr steht ein ärmlich aussehender Mann, der eine Zeitschrift verkaufen will und der sich dann als ihr Vater zu erkennen gibt ...
2D-2H
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
2D-2H
Altersempfehlung: ab 14 Jahren




Nächtliche Orientierung (Nattorienterarna)
von Kristina Lugn
Aus dem Schwedischen von Dirk H. Fröse
UA: Teater Brunnsgatan Fyra, Stockholm, 23.9.2000.
"Das einzige, was ich mit Sicherheit vom Leben weiß, ist, dass es nicht zu meinen starken Seiten zählt."

Vera und Biggi sind Kolleginnen. Doch statt in der Schule, wo sie unterrichten, begegnen sie einander an diesem Tag auf ungewohntem Terrain: dem unwegsamen Gelände eines nächtlichen Orientierungslaufs. Über die Karte gebeugt, die Schwächen der jeweils anderen auslotend, suchen sie nach Orientierung - auf der Strecke wie im Leben. Scharfzüngig und humorvoll erzählt Kristina Lugn von Einsamkeit und Midlifecrisis und den Versuchen, sie abzuschütteln.
2D
2D




Nettes Zukunft (Försök ett besök)
von Mats Wahl
Aus dem Schwedischen von Dirk H. Fröse
UA: Älvsborgteatern, Boras 1997.
DE: Schnawwl Mannheim, 1.4.2000. R: Harald Demmer
Nette ist allein. Ihre Mutter amüsiert sich seit Wochen auf Gran Canaria. Niemand kümmert sich um sie. Nachdem sie fünf Wochen lang nicht in der Schule erschienen ist, macht sich die junge Vertretungslehrerin auf, um sie zu besuchen und herauszufinden, warum Nette nicht kommt. Am Ende des Stücks können die beiden unterschiedlichen jungen Frauen Freundinnen werden.
3D-1H
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
3D-1H
Altersempfehlung: ab 14 Jahren




Nordwind (Nordanvinden)
von Staffan Göthe
Aus dem Schwedischen von Dirk H. Fröse
UA: Svenska Riksteatern Landskrona, 1973.
DE: Aktions-Theater Kassel, 23.5.1990. R: Helga Zülch
Lars läuft von zu Hause weg und trifft Sanna. Aber was anfangs noch wie ein Abenteuer aussah, entpuppt sich langsam als ein Kampf auf Leben und Tod; denn in einer Welt, in der die Reichen und Starken regieren, scheinen die beiden keinen Platz zu haben.
4 D/H - 1 Musiker
Altersempfehlung: ab 9 Jahren
4 D/H - 1 Musiker
Altersempfehlung: ab 9 Jahren




Papa! (Papa)
von Börje Lindström
Aus dem Schwedischen von Dirk H. Fröse
UA: Turteatern i Värmland, Karlstad, 12.10.1985.
In so einfühlsamen wie komischen Szenen beschreibt das Stück die komplizierte Beziehung eines Vaters zu seinem kleinen Sohn, wenn die Autorität ins Wanken gerät.
2D-2H
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
2D-2H
Altersempfehlung: ab 10 Jahren