© Henk Thijs
Karst Woudstra

geboren 1947 in Leiden, lebt in Amsterdam.
Als Karst Woudstra Anfang der neunziger Jahre neu in den Verlag kam, zählte er als Intendant und Regisseur, als Autor und Übersetzer skandinavischer Dramatiker wie Ibsen, Strindberg oder Lars Norén schon lange zu den Leitfiguren des niederländischen Theaters. EIN SCHWARZER POLE, in Holland 1992 als »bestes Stück« ausgezeichnet, setzte sich bald auch hierzulande durch und war das erste von zwölf Dramen aus seinem Oeuvre, die im Verlag erschienen... weiterlesen »

geboren 1947 in Leiden, lebt in Amsterdam.
Als Karst Woudstra Anfang der neunziger Jahre neu in den Verlag kam, zählte er als Intendant und Regisseur, als Autor und Übersetzer skandinavischer Dramatiker wie Ibsen, Strindberg oder Lars Norén schon lange zu den Leitfiguren des niederländischen Theaters. EIN SCHWARZER POLE, in Holland 1992 als »bestes Stück« ausgezeichnet, setzte sich bald auch hierzulande durch und war das erste von zwölf Dramen aus seinem Oeuvre, die im Verlag erschienen sind und deren großes Thema die Gegenwart der Vergangenheit ist. Auch als Regisseur war Woudstra zunehmend in Deutschland präsent, bevor er sich schrittweise vom Theater zurückzog. 2008 übernahm er die Rolle eines Psychiaters in dem niederländischen Kino-Thriller "TBS".

Auszeichnungen:

1994 Edmond Hustinxprijs
1994 Taalunie Toneelschrijfprijs
1995 Großer Niederländisch-Flämischer Dramatiker-Preis Ostende
 
Karst Woudstra »
Theaterstücke (12)
Suzy Krack (Duifje Klok)
Deutsch von Jochen Neuhaus
von Karst Woudstra
Aus dem Niederländischen von Jochen Neuhaus
UA: Het Nationale Toneel, Den Haag, 18.9.1993. R: Albert Lubbers.
DE: Städtische Bühnen Augsburg, 27.9.1997. R: Wolf Seesemann
Eine temporeiche Komödie für fünf Frauen von zwanzig bis sechzig und zwei junge Männer. Vier Freundinnen machen Ferien in einem Sommerhaus in der Toskana. Ihre Beziehungen sind kompliziert. Zu Ehren der Titelfigur, einer seit 25 Jahren toten Opernsängerin, veranstalten sie ein Hauskonzert, in dessen Verlauf es zum Eklat kommt. Man versucht, die Scherben zu kitten, und jedes Mal, wenn sich Frieden und Versöhnung abzeichnen, kommt alles wieder in Unordnung – die Emotionen lassen sich nicht kontrollieren. Ein Stück zwischen Golden Girls und Lars Norén.
5D-2H
5D-2H




Totalschaden / Total Loss (Total loss)
Deutsch von Jochen Neuhaus
von Karst Woudstra
Aus dem Niederländischen von Jochen Neuhaus
UA: Noord Nederlands Toneel Groningen, 19.9.1992. R: Karst Woudstra.
DE: Schauspiel Köln, 12.12.1996. R: Karst Woudstra
Drei Männer in einem unbestimmten Raum. Duco ist ein kultivierter Enddreißiger, Arzt von Beruf. Bei ihm wohnt Rainier, ein Junge aus dem Bahnhofsmilieu, der sich vor der Polizei verstecken muss. Der Dritte ist Jeroen, ein verhinderter Selbstmörder, den die beiden anderen gerade auf der Straße aufgegabelt haben. Alle drei tragen Smoking. Hier beginnt die Irritation: warum Smoking? Wo befinden sich die drei? Was hat sie dort zusammengeführt? Welchen Gesetzen folgt ihre Unterhaltung? Nach und nach entfalten sich in einem raffinierten Handlungsgefüge drei Lebensgeschichten, die steil ansteigenden Fieberkurven gleichen, an deren Ende der Exitus steht. In einem atemberaubenden Wechsel von Tempo und Perspektive werden Schlüsselereignisse vergegenwärtigt, Stationen auf dem Weg zum Totalschaden an Körper und Seele. Ein Wahnsinnsstück für drei junge Schauspieler, aufregend und schonungslos.
3H
3H




pornoplanet.org wish4book.com manyvideo.org