Rainer Dachselt
Promovierter Literaturwissenschaftler, freier Autor vor allem fürs Fernsehen (hr, WDR, SWR) und den Hörfunk. Schreibt für die Bühne seit den 90er Jahren; oft für und mit Michael Quast, so z. B. den fünfteiligen Jacques-Offenbach-Zyklus. Lebt in Frankfurt am Main.
Promovierter Literaturwissenschaftler, freier Autor vor allem fürs Fernsehen (hr, WDR, SWR) und den Hörfunk. Schreibt für die Bühne seit den 90er Jahren; oft für und mit Michael Quast, so z. B. den fünfteiligen Jacques-Offenbach-Zyklus. Lebt in Frankfurt am Main.
 
Rainer Dachselt »
Theaterstücke (12)
Pariser Leben
Zusammen mit Michael Quast
Opéra bouffe in fünf Akten von Jacques Offenbach
Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy
Übersetzt und bearbeitet von Michael Quast und Rainer Dachselt
EA als Solofassung: Oper Frankfurt/Fliegende Volksbühne Frankfurt, 11.5.2008.
EA als Fassung mit großem Orchester: Theater Trier, 1.12.2018. ML: Wouter Padberg. R: Andreas Rosar
Das muß Spaß machen, naive Touristen aus der Provinz an der Nase herumzuführen, indem man ihnen alle möglichen Pariser Klischees vorgaukelt. Eine wilde Truppe aus dem Rotlicht- und Dienstbotenmilieu spielt feine Gesellschaft, was mit Hilfe von viel Alkohol auch gelingt. Die Wirklichkeit des Pariser Lebens gleitet immer mehr ins Reich der Fantasie, und das Trugbild wird immer mehr zur Wirklichkeit des Pariser Lebens. Und zwar sowohl für die Betrüger als auch für diejenigen, die betrogen werden wollen. Hört sich kompliziert an, ist aber äußerst charmant und sehr unterhaltsam!




Schorsch Dandin. Der beduppte Ehemann (George Dandin ou le Mari confondu)
Komödie nach Molière
in der hessischen Fassung von Rainer Dachselt
UA: Fliegende Volksbühne / Barock am Main, Frankfurt, 4.8.2011. R: Sarah Groß
Schorsch Dandin ist ein Mann aus einfachen Verhältnissen. Doch er glaubt, mit viel Geld im Rücken und einer Frau aus der besseren Gesellschaft das Glück gepachtet zu haben. Seine durchtriebene Gattin aber hintergeht ihn vor aller Augen und die arroganten Schwiegereltern nutzen jede Gelegenheit, den betrogenen Mann vorzuführen und zu demütigen. Schorsch unternimmt alles, um seine Ehre wieder herzustellen, aber an dieser Gesellschaft beißt er sich die Zähne aus.
3D-5H
3D-5H