Aktuell

WENN ICH GROSS BIN WILL ICH FRAU*LENZEN nominiert und eingeladen

In der Produktion von DSCHUNGEL WIEN ist Lilly Axsters Kinderstück WENN ICH GROSS BIN WILL ICH FRAU*LENZEN (R: Verena Koch) für den STELLA*20 – Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum nominiert, und dies gleich in mehreren Kategorien: "herausragende Produktion für Kinder", "herausragende Ausstattung" und zusätzlich Ida Golda für ihre "herausragende darstellerische Leistung" in dieser Produktion. Die Gewinner*innen werden bei der Preisverleihung am 18. Juni bekannt gegeben. Darüber hinaus wurde die Produktion zum SCHÄXPIR Festival nach Linz eingeladen, wo sie in 2 Vorstellungen am 22. Juni 2021 zu sehen sein wird.

Premieren

Berlin, Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin
Die Zofen
von Jean Genet
Deutsch von Gerhard Hock
R: Amelie von Godin
Vaganten Bühne, Berlin
Event
R: Lars Georg Vogel
Landestheater Schwaben, Memmingen
Wackersdorf
von Oliver Haffner und Gernot Krää
R: Krystyn Tuschhoff
UA
Staatsschauspiel Dresden
Warum läuft Herr R. Amok?
von Rainer Werner Fassbinder und Michael Fengler
R: Lilja Rupprecht
Harlekin Bábszínház (Harlekin Puppentheater), Eger (HU)
Nathans Kinder
R: Zsuzsanna Madák
Staatstheater Nürnberg
Spiel der Illusionen
von Pierre Corneille
Deutsch von Simon Werle
R: Andreas Kriegenburg

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »