Aktuell

Verfilmt: DAS LETZTE SCHAF von Ulrich Hub

Bisher konnte man Ulrich Hubs Schafherde auf den Spuren der Frohen Botschaft schon als Kinderbuch, Theaterstück, Hörbuch und Hörspiel erleben. Jetzt kommt DAS LETZTE SCHAF auch ins Fernsehen: Ab dem 28.11.2020 (12:00 Uhr, in voller Länge) zeigen Kika und ARD die Verfilmung (mit Illustrationen von Jörg Mühle; Drehbuch von Nora Lämmermann und Simone Höft) an verschiedenen Terminen. Worum geht es? Normalerweise schlafen Schafe durch. Doch in dieser Nacht ist alles anders. Ein Stern leuchtet sehr hell am Himmel. Ihre Hirten sind verschwunden. Und eines der Schafe hat eine Stimme vernommen, die eine frohe Botschaft verkündet: Ein Menschenbaby wurde geboren, das später einmal die ganze Welt retten wird! Neugierig beschließen die Schafe, sich selbst ein Bild davon zu machen. Allein das letzte Schaf der Herde hält das alles für Unsinn...

Sendetermine von DAS LETZTE SCHAF:  Als Vierteiler in „Die Sendung mit der Maus“ am 29. November 2020, 06. Dezember 2020, 13. Dezember 2020 und 20. Dezember 2020 - und am 24.12. noch einmal am Stück von 12:25 bis 12:55 Uhr im Kika. Und natürlich zeitunabhängig in der Mediathek.

Premieren

Festspiele Wangen e.V.
An der Arche um acht
R: Peter Raffalt
Burgfestspiele Mayen
Land ohne Worte
von Dea Loher
R: Alessa Kordeck
Ohnsorg-Theater GmbH, Hamburg
Offline för een Avend
R: Murat Yeginer
UA
Vorpommersche Landesbühne Anklam
Das Ende vom Geld
R: N.N.
Deutsches Theater Berlin
Oedipus
von Sophokles
in einer Fassung von Jürgen Gosch und Wolfgang Wiens
Deutsch von Hölderlin
R: Ulrich Rasche
Monologtheater/Christian Schaefer, Berlin
In der Einsamkeit der Baumwollfelder
R: Christian Schaefer

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »