Aktuell

Uraufführung von Julia Haennis DON JUAN. ERSCHÖPFTE MÄNNER

In DON JUAN. ERSCHÖPFTE MÄNNER, einem Auftragsstück für das Theater Tuchlaube in Aarau, nimmt Autorin-Regisseurin Julia Haenni männliche Rollenbilder in den Blick und "schickt mit Kabarett-Trockenhumor den toxischen Mann in den Schiffbruch", so Valerie Heintges auf nachtkritik.de.  "Die fünf Schauspieler verstricken sich heillos aber lustvoll im Diskurs darüber, wie mann heute auf der Bühne noch zeigen, sprich glaubhaft spielen kann, denn die Anforderungen sind hoch. [...] Haennis Theatertext ist mal gesellschaftlichspolitische Debatte, mal Rollenkomödie, mal Psychodrama. [...] 90 fulminante Minuten, in welchen der Mann von heute durchgeschleudert wird, nicht im Schongang und ohne Rücksicht auf Verluste. [...] 'Don Juan. Erschöpfte Männer' ist ein hinreißendes Exercise in Sachen Selbstermächtigung." SRF2 Kultur, Kaa Linder  "Julia Haennis Stück erzählt vom gesellschaftlichen Umbruch. Es wirbt für den neuen Mann, der die Welt nicht mehr wie eine Dampfwalze überrollen muss." Karl Wüst, Aargauer Zeitung

Premieren

Ohnsorg-Theater GmbH, Hamburg
Offline för een Avend
R: Murat Yeginer
UA
Vorpommersche Landesbühne Anklam
Das Ende vom Geld
R: N.N.
Deutsches Theater Berlin
Oedipus
von Sophokles
in einer Fassung von Jürgen Gosch und Wolfgang Wiens
Deutsch von Hölderlin
R: Ulrich Rasche
Monologtheater/Christian Schaefer, Berlin
In der Einsamkeit der Baumwollfelder
R: Christian Schaefer
Torturmtheater, Sommerhausen
Event
R: Oliver Zimmer
Schauspielkollektiv Neues Schauspiel Lüneburg
Obszöne Fabeln
von Dario Fo
Deutsch von Peter O. Chotjewitz
R: Thomas Flocken

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »