Aktuell

Sönke Andresens OFFLINE FÖR EEN AVEND am Ohnsorg-Theater uraufgeführt

Mit OFFLINE FÖR EEN AVEND hat Sönke Andresen bereits sein drittes Auftragsstück für das Ohnsorg-Theater geschrieben, mit dem die Hamburger Bühne nun die neue Spielzeit eröffnet hat (R: Murat Yeginer): „Wieder ist Sönke Andresen ein großer Wurf gelungen. Virtuos spielt er auf der Klaviatur des Slapstick […]. Ein absurder Kracher nach dem anderen wird gezündet.“ Heinrich Oehsen, Hamburger Abendblatt  "Autor und Regisseur legen Sprachwitz und Tempo vor" Dagmer Ellen Fischer, Die Deutsche Bühne online. Das Stück liegt auch in einer hochdeutschen Fassung vor, unter dem Titel IM FALSCHEN FILM ODER DAS NETZ VERGISST NICHT.

Premieren

Theater Nestroyhof Hamakom, Wien
Herbst der Untertanen
R: Michael Gruner
A-EA
Staatstheater Hannover
Ein Volksfeind
von Henrik Ibsen
Deutsch von Heiner Gimmler
R: Stephan Kimmig
Junges Theater Göttingen
Fräulein Julie
R: Mario Holetzeck
Ewald, Rüdiger, Gerlingen
Marianengraben
R: Nadine Klante
Staatstheater Nürnberg
Was ihr wollt
R: Rafael Sanchez
Staatstheater Stuttgart
Verbrennungen
von Wajdi Mouawad
Deutsch von Uli Menke
R: Burkhard C. Kosminski

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »