Aktuell

Preis für Amanda Lasker-Berlin

Amanda Lasker-Berlin gewinnt mit ICH, WUNDERWERK ODER HOW MUCH I LOVE DISTURBING CONTENT einen der drei Preise der Autorentheatertage 2021. Die Uraufführung ihres Stückes, das aus drei Perspektiven die Frage nach der Wahrheit, der Macht und der Legitimität von Videos stellt, ob youtube-stream oder Familienfilmchen, wird an den Vereinigten Bühnen Graz stattfinden. Amanda Lasker-Berlins erster Roman ELIJAS LIED über drei sehr unterschiedliche Schwestern gibt es auch für die Bühne. Im Frühjahr erscheint, ebenfalls in der Frankfurter Verlagsanstalt, ihr zweiter Roman IVA ATMET.

Premieren

State bugetary institution of culture of the Voronezh region "Voronezh State Theatre of Young Spectators", Voronezh (RU)
An der Arche um acht
R: Vera Annenkova
Theater Lübeck
Automatenbüfett
R: Zino Wey
Studio-Bühne Essen
Die Zofen
von Jean Genet
Deutsch von Simon Werle
R: Wolfgang Gruber
Die Färbe, Singen (DE)
Event
R: Andreas von Studnitz
SCHAUBURG, München
Hunderte Kinder in wildem Kampf
von Eirik Fauske
Deutsch von Elke Ranzinger
R: Daniel Pfluger
DSE
Theater Münster
Was ihr wollt
R: Julia Prechsl

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »