Aktuell

Polizeiruf 110: TOTES RENNEN im Ersten

Stefan Dähnert und Lion H. Lau schrieben den neuen MDR-Polizeiruf, der am 16.2. um 20:15 in der ARD ausgestrahlt wird. Am Elbufer nahe der Galopprennbahn Herrenkrug wird ein junger Mann tot aufgefunden. Hauptkommissarin Doreen Brasch und Kriminalrat Uwe Lemp erfahren am Fundort, dass der Tote, Milan Siebert, unterschiedliche Verletzungen hat. Die Todesursache ist unklar. Siebert lebte zuletzt wieder bei seinen Eltern, getrennt von seiner Frau Manu und seinem Sohn. Als Brasch Milans Eltern die Todesnachricht überbringt, erfährt sie, dass dieser spielsüchtig war und überall Schulden machte. Zu Braschs Überraschung gibt es einen Verbindungsnachweis des Toten zum LKA. Doch die LKA-Kollegen im Präsidium blocken ab: Sie wollen getrennte Ermittlungen.

Polizeiruf 110: TOTES RENNEN
Drehbuch: Stefan Dähnert/Lion H. Lau
Regie: Torsten C. Fischer
Produktion: Filmpool/MDR
Mit: Claudia Michelsen, Felix Vörtler, Pablo Grant, Henning Peker, Michael Maertens, Martin Semmelrogge u.a.

Premieren

Berlin, Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin
Die Zofen
von Jean Genet
Deutsch von Gerhard Hock
R: Amelie von Godin
Vaganten Bühne, Berlin
Event
R: Lars Georg Vogel
Landestheater Schwaben, Memmingen
Wackersdorf
von Oliver Haffner und Gernot Krää
R: Krystyn Tuschhoff
UA
Staatsschauspiel Dresden
Warum läuft Herr R. Amok?
von Rainer Werner Fassbinder und Michael Fengler
R: Lilja Rupprecht
Harlekin Bábszínház (Harlekin Puppentheater), Eger (HU)
Nathans Kinder
R: Zsuzsanna Madák
Staatstheater Nürnberg
Spiel der Illusionen
von Pierre Corneille
Deutsch von Simon Werle
R: Andreas Kriegenburg

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »