Aktuell

Nominierungen Heidelberger Stückemarkt: Svenja Viola Bungarten und Fabienne Dür

Gleich zwei Autorinnen des Verlags sind mit ihren Stücken für den Autor*innenwettbewerb des diesjährigen Heidelberger Stückemarkts nominiert: Svenja Viola Bungarten mit MARIA MAGDA und Fabienne Dür mit GELBES GOLD. MARIA MAGDA „ist in seiner Verschachtelung aus Splatter-Komödie und Mythen-Mashup auch als gegenwärtiger Kommentar zu lesen […] Machtverhältnisse werden in utopischer Weise mehrfach umgekehrt.“ Mit „leise[r] Komik“ und einem „melancholische[n] Grundton“ wiederum verschreibt sich GELBES GOLD „mit viel Genauigkeit und Feinsinn der Ödnis und Klaustrophobie kleinbürgerlicher Lebensentwürfe.“ (zitiert aus den Stückporträts des Stückemarkts) Der Heidelberger Stückemarkt findet vom 30.4. bis 9.5.2021 statt. Die Stückpräsentationen sind für den 1./2. Mai vorgesehen.

Premieren

Burgfestspiele Mayen
Land ohne Worte
von Dea Loher
R: Alessa Kordeck
Ohnsorg-Theater GmbH, Hamburg
Offline för een Avend
R: Murat Yeginer
UA
Vorpommersche Landesbühne Anklam
Das Ende vom Geld
R: N.N.
Deutsches Theater Berlin
Oedipus
von Sophokles
in einer Fassung von Jürgen Gosch und Wolfgang Wiens
Deutsch von Hölderlin
R: Ulrich Rasche
Monologtheater/Christian Schaefer, Berlin
In der Einsamkeit der Baumwollfelder
R: Christian Schaefer
Torturmtheater, Sommerhausen
Event
R: Oliver Zimmer

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »