Aktuell

Nominierungen Heidelberger Stückemarkt: Svenja Viola Bungarten und Fabienne Dür

Gleich zwei Autorinnen des Verlags sind mit ihren Stücken für den Autor*innenwettbewerb des diesjährigen Heidelberger Stückemarkts nominiert: Svenja Viola Bungarten mit MARIA MAGDA und Fabienne Dür mit GELBES GOLD. MARIA MAGDA „ist in seiner Verschachtelung aus Splatter-Komödie und Mythen-Mashup auch als gegenwärtiger Kommentar zu lesen […] Machtverhältnisse werden in utopischer Weise mehrfach umgekehrt.“ Mit „leise[r] Komik“ und einem „melancholische[n] Grundton“ wiederum verschreibt sich GELBES GOLD „mit viel Genauigkeit und Feinsinn der Ödnis und Klaustrophobie kleinbürgerlicher Lebensentwürfe.“ (zitiert aus den Stückporträts des Stückemarkts) Der Heidelberger Stückemarkt findet vom 30.4. bis 9.5.2021 statt. Die Stückpräsentationen sind für den 1./2. Mai vorgesehen.

Premieren

Berlin, Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin
Die Zofen
von Jean Genet
Deutsch von Gerhard Hock
R: Amelie von Godin
Vaganten Bühne, Berlin
Event
R: Lars Georg Vogel
Landestheater Schwaben, Memmingen
Wackersdorf
von Oliver Haffner und Gernot Krää
R: Krystyn Tuschhoff
UA
Staatsschauspiel Dresden
Warum läuft Herr R. Amok?
von Rainer Werner Fassbinder und Michael Fengler
R: Lilja Rupprecht
Harlekin Bábszínház (Harlekin Puppentheater), Eger (HU)
Nathans Kinder
R: Zsuzsanna Madák
Staatstheater Nürnberg
Spiel der Illusionen
von Pierre Corneille
Deutsch von Simon Werle
R: Andreas Kriegenburg

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »