Aktuell

Neuer Film von Wolfgang Panzer: MEERESLEUCHTEN

"Ein feinfühliger, kluger und unaufgeregter Film über die Trauer und den Umgang mit einem schweren Schicksalsschlag", schreibt Thomas Gehringer bei Tittelbach.de über das prominent besetzte WDR-Drama MEERESLEUCHTEN, mit dem sich Autor und Regisseur Wolfgang Panzer nach mehrjähriger Pause in der Filmwelt zurückmeldet. Als die Fluggesellschaft die Angehörigen zur Trauerfeier in das Grand Hotel Heiligendamm einlädt, nehmen auch Thomas Wintersperger und seine Frau Sonja daran teil, um Abschied von ihrer Tochter Anna zu nehmen. Weil er ihr nahe bleiben möchte, um seinen Schmerz zu verarbeiten, kauft Thomas kurzentschlossen einen heruntergekommenen Krämerladen in der Nähe der Unfallstelle und baut ihn zu einer Kneipe aus. Seine Frau zeigt kein Verständnis dafür, dass Thomas bereit ist, sein gutgehendes Unternehmen und sein bisheriges Leben aufzugeben, um sich in der ostdeutschen Provinz eine neue Existenz aufzubauen. Das Paar geht zunächst getrennte Wege.

MEERESLEUCHTEN
Drehbuch und Regie: Wolfgang Panzer
Produktion: KJ Entertainment/Fireworks/WDR
Mit: Ulrich Tukur, Ursina Lardi, Carmen-Maja Antoni, Hans Peter Korff, Sibel Kekilli, Kostja Ullmann, Marie Schöneburg, Bernd-Michael Lade, Matthias Brenner

17. Februar | ARD | 20.15 h

Premieren

Landestheater Niederbayern, Landshut
In einem Jahr mit dreizehn Monden
R: Claus Tröger
Hans Otto Theater, Potsdam
Nathans Kinder
R: Joerg Bitterich
Staatstheater Mainz
Viele Grüße, Deine Giraffe
von Megumi Iwasa
Deutsch von Ursula Gräfe
R: Tim Schmutzler
Schauspiel Leipzig
Schäfchen im Trockenen
R: Thirza Bruncken
Meno Laboratorija / Theatre π, Vilnius (LT)
Der Müll, die Stadt und der Tod
R: Paulius Ignatavičius <CR>
Theater Lübeck
Automatenbüfett
R: Zino Wey

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »