Aktuell

Anthologie SPIELPLATZ: Zwei Bände über Langeweile und Freundschaft

"Paradoxerweise bedeutet die Darstellung von Langeweile auf der Bühne ein spannendes Handlungspotential [...]. Alle fünf für diesen Band ausgewählten Stücke zeichnen sich durch diese energetische Struktur aus. Mehr noch weitet sich diese in eine universelle Weltbetrachtung. [...] Es lohnt sich, diesen Band, wie jeden in dieser Reihe, in die Hände zu nehmen", so Manfred Jahnke in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift Ixypsilonzett über den Band SPIELPLATZ 33. FÜNF THEATERSTÜCKE ÜBER LANGEWEILE. Derweil ist soeben auch der 34. SPIELPLATZ-Band erschienen, mit FÜNF THEATERSTÜCKEN ÜBER FREUNDSCHAFT: Wenn Kinder gefragt werden, was sie während der Corona-Pandemie am meisten vermisst haben, lautet die Antwort oft: Freundinnen und Freunde. In fünf Theaterstücken beleuchtet der SPIELPLATZ unterschiedlichste Freundschaften unter Heranwachsenden, vom Zweierbündnis bis zur Peergroup, vom Kindergarten bis ins Internet - mit Texten von Carsten Brandau, Cristina Gottfridsson, Nino Haratischwili, Mark Twain/Jürgen Popig und Stefan Wipplinger.

Mehr zum Buch »

Premieren

ETI, Europäisches Theaterinstitut Berlin
King Kongs Töchter
R: Ivar van Urk
SpielRaum Freiburg
Das letzte Schaf
R: Bernd Bosse
Univ Hawai'i, Hawai'i (US)
Die bitteren Tränen der Petra von Kant
R: Andrew Klaus-Vineyard
TheaterPROJEKT, Konstanz
Königin Lear
von Tom Lanoye
Deutsch von Rainer Kersten
R: Marie Luise Hinterberger
Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen
Mistero Buffo
von Dario Fo
Deutsch von Peter O. Chotjewitz
R: Michael Schulz
Staatstheater Darmstadt
Königin Lear
von Tom Lanoye
Deutsch von Rainer Kersten
R: Gustav Rueb

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »