Aktuell

Jarrys UBU-Komplex neu vorgelegt

Was Ende des 19. Jahrhunderts als Pennälerstoff begann und von den Surrealisten in der Folge als Drama gefeiert wurde, erscheint heute aktueller denn je: Alfred JarrysUBU feiert im realen Leben fröhliche Urständ und findet weltweit politische Widergänger. Heinz Schwarzinger hat seine Übersetzung des vollständigen UBU-Komplexes jetzt nochmals gründlich überarbeitet, ohne sie gewaltsam zu aktualisieren. Seine Überlegungen zu Titeln, Figurennamen und vielen weiteren Übersetzungsentscheidungen können Sie hier nachlesen.

Premieren

Theater zur weiten Welt, Lüneburg
Nyotaimori
R: N.N.
Vaganten Bühne, Berlin
Event
R: Lars Georg Vogel
Düsseldorfer Schauspielhaus
Die bitteren Tränen der Petra von Kant
R: David Bösch
Universität der Künste Berlin (UdK)
Tartuffe
von Molière
Deutsch von Wolfgang Wiens
Bern, Konzert Theater Bern
Fräulein Julie
R: Alexandra Wilke
Hans Otto Theater, Potsdam
Nathans Kinder
R: Joerg Bitterich

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »