Aktuell

IM LAND DER WEISSEN SCHOKOLADE mit dem Korbinian 2021 und dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet

Zum zwölften Mal hat die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur den „Korbinian – Paul Maar-Preis für neue Talente“ verliehen. Gewonnen hat ihn Martin Dolejš für sein Werk IM LANDE DER  WEISSEN SCHOKOLADE (magellan 2021), in dem er die Geschichte von Martin erzählt, der mit seinen Eltern 1980 in den Westen flieht, um dem erdrückenden Alltag in der Tschechoslowakei zu entkommen. In ihrer Laudatio begründete die Juryvorsitzende Dr. Jana Mikota die Entscheidung: „Martin Dolejš ist ein europäischer Roman gelungen, der von europäischer Geschichte, von Träumen und Erwartungen erzählt. Man wünscht sich eine Fortsetzung, denn man spinnt im Kopf die Geschichte weiter, überlegt, wie es Martin ergeht und wie er etwa die Veränderungen nach 1989 erleben wird.“ Herzlichen Glückwunsch!

Zudem erhielt Martin Dolejš auch den Bayerischen Kunstförderpreis 2021. Die Jury würdigt vor allem, dass der Autor mit seinem All Age/Jugendroman ein interessantes Stück Zeitgeschichte, die sonst selten in der Kinder- und Jugendliteratur vertreten sei, mit viel Humor literarisch gestaltet habe.

Premieren

ETI, Europäisches Theaterinstitut Berlin
King Kongs Töchter
R: Ivar van Urk
SpielRaum Freiburg
Das letzte Schaf
R: Bernd Bosse
Univ Hawai'i, Hawai'i (US)
Die bitteren Tränen der Petra von Kant
R: Andrew Klaus-Vineyard
TheaterPROJEKT, Konstanz
Königin Lear
von Tom Lanoye
Deutsch von Rainer Kersten
R: Marie Luise Hinterberger
Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen
Mistero Buffo
von Dario Fo
Deutsch von Peter O. Chotjewitz
R: Michael Schulz
Staatstheater Darmstadt
Königin Lear
von Tom Lanoye
Deutsch von Rainer Kersten
R: Gustav Rueb

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »