Aktuell

Hans-Vogt-Filmpreis für Emily Atef

Bei den Internationalen Hofer Filmtagen ist Emily Atef mit dem Hans-Vogt-Preis ausgezeichnet worden. Der mit 5.000 € dotierte Preis ist an Filmschaffende gerichtet, die mit Innovation und Sorgfalt ihren Filmen besondere Qualität und Wertigkeit mit auf den Weg gegeben haben und dabei besonders auf ihre Filmmusik achten. Emily Atef ist beim aktuellen Festival mit ihrer Regiearbeit "Jackpot'" vertreten und damit bereits zum dritten Mal mit Filmen in Hof nominiert. 

Premieren

Theater Poetenpack e.V., Postdam
An der Arche um acht
R: Gislén Engelmann<CR>
Theaterhaus Ensemble, Frankfurt
Bär im Universum
von Dea Loher
R: Silvia Andringa
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Quai West
R: Michael Thalheimer
Spielraum-Theater, Kassel
Der Aufsatz
R: Jutta Damaschke
Marburger Theaterwerkstatt/Theater neben dem Turm, Marburg
Wir im Finale
R: Rolf Michenfelder
Schlosstheater Celle
Laura war hier
R: Andreas Döring

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »