Aktuell

Hans-Vogt-Filmpreis für Emily Atef

Bei den Internationalen Hofer Filmtagen ist Emily Atef mit dem Hans-Vogt-Preis ausgezeichnet worden. Der mit 5.000 € dotierte Preis ist an Filmschaffende gerichtet, die mit Innovation und Sorgfalt ihren Filmen besondere Qualität und Wertigkeit mit auf den Weg gegeben haben und dabei besonders auf ihre Filmmusik achten. Emily Atef ist beim aktuellen Festival mit ihrer Regiearbeit "Jackpot'" vertreten und damit bereits zum dritten Mal mit Filmen in Hof nominiert. 

Premieren

ETI, Europäisches Theaterinstitut Berlin
King Kongs Töchter
R: Ivar van Urk
SpielRaum Freiburg
Das letzte Schaf
R: Bernd Bosse
Univ Hawai'i, Hawai'i (US)
Die bitteren Tränen der Petra von Kant
R: Andrew Klaus-Vineyard
TheaterPROJEKT, Konstanz
Königin Lear
von Tom Lanoye
Deutsch von Rainer Kersten
R: Marie Luise Hinterberger
Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen
Mistero Buffo
von Dario Fo
Deutsch von Peter O. Chotjewitz
R: Michael Schulz
Staatstheater Darmstadt
Königin Lear
von Tom Lanoye
Deutsch von Rainer Kersten
R: Gustav Rueb

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »