Aktuell

Hans-Vogt-Filmpreis für Emily Atef

Bei den Internationalen Hofer Filmtagen ist Emily Atef mit dem Hans-Vogt-Preis ausgezeichnet worden. Der mit 5.000 € dotierte Preis ist an Filmschaffende gerichtet, die mit Innovation und Sorgfalt ihren Filmen besondere Qualität und Wertigkeit mit auf den Weg gegeben haben und dabei besonders auf ihre Filmmusik achten. Emily Atef ist beim aktuellen Festival mit ihrer Regiearbeit "Jackpot'" vertreten und damit bereits zum dritten Mal mit Filmen in Hof nominiert. 

Premieren

Theater Lübeck
Vögel (viersprachige Version)
R: Pit Holzwarth
Theater Naumburg
An der Arche um acht
R: Kristin Trosits
Theater Nordhausen
Das letzte Schaf
R: Eva Lankau
Kinder- und Jugendtheater Speyer
Das letzte Schaf
R: Matthias Folz
Theaterschiff Heilbronn
Bezahlt wird nicht
von Dario Fo
Deutsch von Peter O. Chotjewitz
R: Christian Marten-Molnár<CR>
Theater zur weiten Welt, Lüneburg
Nyotaimori
R: N.N.

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »