Aktuell

GOLD - DIE KÜNSTLERIN IST ABWESEND uraufgeführt

"Faszinierend" sei das "fiktive Publikumsgespräch", das Autorin und Regisseurin Luise Rist in GOLD - DIE KÜNSTLERIN IST ABWESEND entwerfe, so Tina Fibiger in ihrer Rezension für das Kulturbüro Göttingen. Die Produktion des boat people projekt lasse hinter die "wohlmeinend aufgeschlossene Pose" blicken und Alltagsrassismus sichtbar werden. Weitere Vorstellungen im Online-Stream am 24.4., 25.4., 1.5. und 2.5., jeweils um 20 Uhr unter www.boatpeopleprojekt.de.

Premieren

Berlin, Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin
Die Zofen
von Jean Genet
Deutsch von Gerhard Hock
R: Amelie von Godin
Vaganten Bühne, Berlin
Event
R: Lars Georg Vogel
Landestheater Schwaben, Memmingen
Wackersdorf
von Oliver Haffner und Gernot Krää
R: Krystyn Tuschhoff
UA
Staatsschauspiel Dresden
Warum läuft Herr R. Amok?
von Rainer Werner Fassbinder und Michael Fengler
R: Lilja Rupprecht
Harlekin Bábszínház (Harlekin Puppentheater), Eger (HU)
Nathans Kinder
R: Zsuzsanna Madák
Staatstheater Nürnberg
Spiel der Illusionen
von Pierre Corneille
Deutsch von Simon Werle
R: Andreas Kriegenburg

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »