Aktuell

„Gewitzte Übungsstunde in Sachen Gemeinschaft“

(c) Havanna Scriva

Wie wollen wir miteinander leben? Corona befeuert diese Frage nicht nur im großen gesellschaftlichen, sondern auch im konkreten alltäglichen Sinne. Kein Zufall also, dass der Theaterdiscounter Berlin gerade jetzt Anke Stellings Roman über Ansprüche und Wirklichkeit einer Hausgemeinschaft, BODENTIEFE FENSTER (Longlist Deutscher Buchpreis 2015), auf die digitale Bühne bringt, und damit in die Wohnzimmer des Publikums. Die Uraufführung als Livestream in der Regie von Georg Scharegg wird dabei zu einer „raffiniert hybriden Verfilmtheaterung“ und „gewitzten Übungsstunde in Sachen Gemeinschaft“ (Berliner Zeitung, Doris Meierhenrich). Nächste Streamingtermine: 4.-6. Februar und 11.-13. März, td.berlin/streaming.

Premieren

Staatstheater Darmstadt
Königin Lear
von Tom Lanoye
Deutsch von Rainer Kersten
R: Gustav Rueb
Drama School / Śląski Theater, Katolice (PL)
Blaubart - Hoffnung der Frauen
von Dea Loher
R: Alina Chechelska
Theater Konstanz
Muttersprache Mameloschn
R: Abdullah Kenan Karaca
Theater Altenburg Gera
Nathans Kinder
R: Pierre Schäfer
Hessisches Staatstheater, Wiesbaden
Katzen
von Agneta Elers-Jarleman und Lennart Hellsing
Deutsch von Dirk H. Fröse
Musik von Gunnar Edander
R: Iris Limbarth
TamS - Theater, München
Das letzte Schaf
R: Lorenz Seib

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »