Aktuell

„Gewitzte Übungsstunde in Sachen Gemeinschaft“

(c) Havanna Scriva

Wie wollen wir miteinander leben? Corona befeuert diese Frage nicht nur im großen gesellschaftlichen, sondern auch im konkreten alltäglichen Sinne. Kein Zufall also, dass der Theaterdiscounter Berlin gerade jetzt Anke Stellings Roman über Ansprüche und Wirklichkeit einer Hausgemeinschaft, BODENTIEFE FENSTER (Longlist Deutscher Buchpreis 2015), auf die digitale Bühne bringt, und damit in die Wohnzimmer des Publikums. Die Uraufführung als Livestream in der Regie von Georg Scharegg wird dabei zu einer „raffiniert hybriden Verfilmtheaterung“ und „gewitzten Übungsstunde in Sachen Gemeinschaft“ (Berliner Zeitung, Doris Meierhenrich). Nächste Streamingtermine: 4.-6. Februar und 11.-13. März, td.berlin/streaming.

Premieren

Otto Falckenberg Schule, München
Die dritte Generation
R: Charlotte Sprenger
Schauspielhaus Bochum
Macbeth
R: Johan Simons / Koen Tachelet
Landestheater Detmold
Der Streit
R: Veronika Thieme
Berliner Ensemble
Vögel (viersprachige Version)
R: Robert Schuster
Staatstheater Stuttgart
Verbrennungen
von Wajdi Mouawad
Deutsch von Uli Menke
R: Burkhard C. Kosminski
Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel
Vögel
von Wajdi Mouawad
Deutsch von Uli Menke
R: Gert Becker

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »