Aktuell

FilmDebüt im Ersten: Miriam Blieses DIE EINZELTEILE DER LIEBE

© Renaud Degambs

Miriam Blieses  DIE EINZELTEILE DER LIEBE eröffnet am 25. Mai den FilmDebüt im Ersten – Sommer in der ARD. In einzelnen Szenen, die alle vor derselben Berliner Haustür spielen, lässt der Film auf elliptische Weise das Porträt einer Familie entstehen, für die Patchwork Alltag ist. Miriam Bliese, seit kurzem Autorin und Regisseurin des Verlages, studierte Regie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). In den folgenden Jahren entstanden mehrere Kurzfilme, die auf renommierten Festivals liefen und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden. Für ihren Kurzfilm „An der Tür“ erhielt sie 2014 den Short Tiger Award. DIE EINZELTEILE DER LIEBE ist ihr erster langer Spielfilm und feierte 2019 auf der Berlinale in der Sektion „Perspektive deutsches Kino“ Premiere und kam im selben Jahr in die deutschen Kinos. Der Film ist ein lakonischer Blick auf die ganz alltäglichen Unzumutbarkeiten der Liebe. Eine ernsthafte Trennungskomödie.

Buch & Regie: Miriam Bliese
Produktion: dffb (Clemens Köstlin)/Miriam Bliese & Clemens Köstlin/RBB
Mit: Birte Schnöink, Ole Lagerpusch, Andreas Döhler, Justus Fischer, Brigitte Zeh u. a.
Sendung:  25. Mai | ARD | 22.50 h

Premieren

Theater Tiefrot, Köln
Witwendramen
R: Ulrike Lösch-Will
Theater Ravensburg
Alte Liebe
R: Alex Niess
Theater Carnivore, Heidelberg
Liebe oder Leben!
R: Florian Kaiser
UA
Theater Ansbach
Irdische Liebe (Mehrpersonenfassung)
R: Axel Krauße
Burgfestspiele Mayen
Land ohne Worte
von Dea Loher
R: Alessa Kordeck
Vorpommersche Landesbühne Anklam
Das Ende vom Geld
R: N.N.

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »