Aktuell

FernsehfilmFestival Baden-Baden: Drehbuchpreis für Ruth Toma

Beim FernsehfilmFestival Baden-Baden erhielt Ruth Toma einen Sonderpreis für ihr "herausragendes Drehbuch" zu RUHE! HIER STIRBT LOTHAR. (Produktion: Hager Moss/WDR; Regie: Hermine Huntgeburth) In der Begründung der Jury heißt es: "Wie entsetzlich: Lothar darf nicht mit Chopin-Musik sterben und wie eine seiner marokkanischen Kacheln zum Muster Gottes werden. Er muss leben! Drehbuchautorin Ruth Toma entfaltet in ihrer schwarzen Komödie verblüffende und poetische Szenarien darüber, wie dieses neu entdeckte Leben einem in die Fresse hauen kann. Sie eröffnet für die Regie und die SchauspielerInnen einen poetischen Raum für absurde, wütende und anrührende Begegnungen, in denen uns die Dialoge immer überraschen. Mit großer Leichtigkeit, ganz ohne abgehangenen Pathos oder therapeutische Psychologie, überfliegt die Autorin die gängigen filmischen Erzählmodule über das Sterben. Damit kreiert Ruth Toma eine Tonalität, die bei uns einen Suchtreflex nach weiteren Erzählungen dieser Art im deutschen Fernsehen auslöst."

Premieren

Otto Falckenberg Schule, München
Die dritte Generation
R: Charlotte Sprenger
Schauspielhaus Bochum
Macbeth
R: Johan Simons / Koen Tachelet
Landestheater Detmold
Der Streit
R: Veronika Thieme
Berliner Ensemble
Vögel (viersprachige Version)
R: Robert Schuster
Staatstheater Stuttgart
Verbrennungen
von Wajdi Mouawad
Deutsch von Uli Menke
R: Burkhard C. Kosminski
Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel
Vögel
von Wajdi Mouawad
Deutsch von Uli Menke
R: Gert Becker

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »