Aktuell

"Es ist wohl Schneiders bestes Stück"

... schrieb Dieter Bachmann in der FAZ über Hansjörg Schneiders  DER LIEBE AUGUSTIN. Jetzt, rund 40 Jahre nach der Uraufführung, ist das Stück als Buchausgabe im Diogenes Verlag erschienen. In Schneiders lebenshungrigen Totentanz scheint dabei nur der Titelheld Augustin, ein melancholischer Vagant und Musikant, immun gegen die grassierende Pestseuche. Ansonsten schwanken die Bewohner der Stadt zwischen Vorsicht, Panik und Leichtsinn - bis das große Sterben anfängt.

Premieren

Festspiele Wangen e.V.
An der Arche um acht
R: Peter Raffalt
Burgfestspiele Mayen
Land ohne Worte
von Dea Loher
R: Alessa Kordeck
Ohnsorg-Theater GmbH, Hamburg
Offline för een Avend
R: Murat Yeginer
UA
Vorpommersche Landesbühne Anklam
Das Ende vom Geld
R: N.N.
Deutsches Theater Berlin
Oedipus
von Sophokles
in einer Fassung von Jürgen Gosch und Wolfgang Wiens
Deutsch von Hölderlin
R: Ulrich Rasche
Monologtheater/Christian Schaefer, Berlin
In der Einsamkeit der Baumwollfelder
R: Christian Schaefer

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »