Aktuell

Erstausstrahlung im MDR: IST WASSERSTOFF DIE KOHLE DER ZUKUNFT? 

Deutschland hat sich zum Kampf gegen den Klimawandel bekannt: Die Nutzung fossiler Brennstoffe wie Kohle, Erdöl und Erdgas soll zurückgefahren werden, das Land bis 2045 klimaneutral sein. Um das zu schaffen, wird ein Element in letzter Zeit immer häufiger als Heilsbringer genannt: Wasserstoff. Aber was kann Wasserstoff wirklich leisten und was nicht? Der MDR zeigt die Dokumentation IST WASSERSTOFF DIE KOHLE DER ZUKUNFT?  (Buch und Regie: Dorothea Nölle), die ausleuchtet, was das Element für die Energiewende in Mitteldeutschland bedeutet, am 24. Oktober um 22:20 Uhr. Vorab gibt es den Film bereits jetzt in der ARD-Mediathek zu sehen.

IST WASSERSTOFF DIE KOHLE DER ZUKUNFT? 
Buch und Regie: Dorothea Nölle 
Präsentation: Daniela Schmidt
Kamera: Ralf Gemmecke
Ton: Lukas Beckmann, Guido Steffen
Schnitt: Jan von Rimscha
Grafik: Igor Mariniuk
Redaktion: Daniel Schlechter, Daniel Vogelsberg
Produktion: Tellux Film Dresden (Christina Baacke, Volker Schmidt-Sondermann)

Premieren

ETI, Europäisches Theaterinstitut Berlin
King Kongs Töchter
R: Ivar van Urk
SpielRaum Freiburg
Das letzte Schaf
R: Bernd Bosse
Univ Hawai'i, Hawai'i (US)
Die bitteren Tränen der Petra von Kant
R: Andrew Klaus-Vineyard
TheaterPROJEKT, Konstanz
Königin Lear
von Tom Lanoye
Deutsch von Rainer Kersten
R: Marie Luise Hinterberger
Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen
Mistero Buffo
von Dario Fo
Deutsch von Peter O. Chotjewitz
R: Michael Schulz
Staatstheater Darmstadt
Königin Lear
von Tom Lanoye
Deutsch von Rainer Kersten
R: Gustav Rueb

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »