Aktuell

Drehstart für die Romanverfilmung DAS GLÜCK IST EIN VOGERL von Ingrid Kaltenegger

Seit dieser Woche wird in Wien und Salzburg an der Verfilmung von Ingrid Kalteneggers Roman DAS GLÜCK IST EIN VOGERL gearbeitet. Neben Simon Schwarz, Patricia Aulitzky, Maria Hofstätter und Peter Morzé ist Waltraut Haas in einer Gastrolle zu sehen. Catalina Molina führt Regie, das Drehbuch stammt von Ingrid Kaltenegger selbst (Drehbuchbearbeitung: Christiane Kalss).

Für den Musiklehrer Franz (Simon Schwarz) läuft’s nicht gut. Den Rockstar-Traum hat er längst aufgegeben, eine Midlife-Crisis hat sich breitgemacht, in seiner Ehe kriselt es, der Job an der Musikschule nervt ihn, und Tochter Julie (Lucy Gartner) pubertiert auch noch. Mitten im vorweihnachtlichen Stress wird Franz Zeuge eines Autounfalls, bei dem ein alter Mann ums Leben kommt. Ausgerechnet als seine Frau Linn (Patricia Aulitzky) die Beziehung retten will und ihn zu einem Lebenshilfeseminar mitschleppt, begegnet Franz dem Unfallopfer Egon (Nikolaus Paryla) – als Geist! Egon braucht Franz, um einer alten, unausgelebten Liebe doch noch sein Herz auszuschütten. Die Dame, Mali (Waltraut Haas), liegt derzeit im Krankenhaus im Wachkoma. Die Zeit drängt.

Eine Produktion von ORF und BR, hergestellt von Allegro-Film mit Unterstützung des Landes Salzburg.

Premieren

Burgfestspiele Mayen
Land ohne Worte
von Dea Loher
R: Alessa Kordeck
Ohnsorg-Theater GmbH, Hamburg
Offline för een Avend
R: Murat Yeginer
UA
Vorpommersche Landesbühne Anklam
Das Ende vom Geld
R: N.N.
Deutsches Theater Berlin
Oedipus
von Sophokles
in einer Fassung von Jürgen Gosch und Wolfgang Wiens
Deutsch von Hölderlin
R: Ulrich Rasche
Monologtheater/Christian Schaefer, Berlin
In der Einsamkeit der Baumwollfelder
R: Christian Schaefer
Torturmtheater, Sommerhausen
Event
R: Oliver Zimmer

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »