Aktuell

ALL FOR ONE AND ONE FOR THE MONEY

ALL FOR ONE AND ONE FOR THE MONEY – heißt Richard Siegals erste interaktive Choreographie für den virtuellen Raum, mit seinem Ballet of Difference am Schauspiel Köln online uraufgeführt: "eine ästhetische Überwältigung, die ... vor allem eines erzeugt: GIER NACH MEHR." (WDR 5). Nächste online-Vorstellungen: 23.1.2021, 20h; 24.1.2021, 12h / Einführung jeweils ½ Stunde vorher. Tickets unter: https://www.schauspiel.koeln/spielplan/spielplan/all-for-one-and-one-for-the-money/209/

Premieren

Festspiele Wangen e.V.
An der Arche um acht
R: Peter Raffalt
Burgfestspiele Mayen
Land ohne Worte
von Dea Loher
R: Alessa Kordeck
Ohnsorg-Theater GmbH, Hamburg
Offline för een Avend
R: Murat Yeginer
UA
Vorpommersche Landesbühne Anklam
Das Ende vom Geld
R: N.N.
Deutsches Theater Berlin
Oedipus
von Sophokles
in einer Fassung von Jürgen Gosch und Wolfgang Wiens
Deutsch von Hölderlin
R: Ulrich Rasche
Monologtheater/Christian Schaefer, Berlin
In der Einsamkeit der Baumwollfelder
R: Christian Schaefer

Newsletter

Regelmäßig – aktuell und kompakt – informiert über neue Stücke und Inszenierungen, über Personen und Projekte und vieles mehr.

Hier abmelden »