Peter Lilienthal

1929 in Berlin geboren. 1939 Emigration nach Uruguay. Dort absolviert er das Gymnasium und beginnt das Studium der Kunstgeschichte und Jura. 1956 kehrt er nach Berlin zurück, wo er Malerei, später Fotografie und Film studiert. 1959 wird er Regie- und Produktionsassistent beim Südwestfunk, später Redakteur. Seit 1964 arbeitet Lilienthal als freier Regisseur und Autor von Experimental-, Dokumentar-, Fernseh- und Kinofilmen. Mitbegründer des Filmverlags der Autoren und 1985 erster Direktor der... weiterlesen »

1929 in Berlin geboren. 1939 Emigration nach Uruguay. Dort absolviert er das Gymnasium und beginnt das Studium der Kunstgeschichte und Jura. 1956 kehrt er nach Berlin zurück, wo er Malerei, später Fotografie und Film studiert. 1959 wird er Regie- und Produktionsassistent beim Südwestfunk, später Redakteur. Seit 1964 arbeitet Lilienthal als freier Regisseur und Autor von Experimental-, Dokumentar-, Fernseh- und Kinofilmen. Mitbegründer des Filmverlags der Autoren und 1985 erster Direktor der Abteilung Film und Medien an der Akademie der Künste in Berlin.

Auszeichnungen:

2011 Regiepreis "Metrpolis" - Ehrenpreis des Bundesverband Regie und der VG Bild-Kunst für sein Lebenswerk
2001 Verdienstorden der Republik Chile "Gran Cruz Bernardo O'Higgins"
Diverse Bundesfilmpreise
Mehrere Goldene Bären
Peter Lilienthal »
Drehbücher (26)
Die Kinder des Admirals
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: FilmForm
in Vorbereitung
CAMILO - DER LANGE WEG ZUM UNGEHORSAM
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: steelecht/Filmwerkstatt Münster/arte/WDR 2008
DENK ICH AN DEUTSCHLAND...
Essay-Film
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: Megaherz/ BR 2001
ANGESICHTS DER WÄLDER
nach Abraham Jehoschua
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: Rubicon Film/ SWF/ arte 1995
WASSERMAN. Der singende Hund
nach Yoram Kaniuk
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: Objectiv Film/ ZDF 1994
DER AUFSTAND
Zusammen mit Antonio Skármeta
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: Independent/ von Vietinghoff/ Provobis/ Ismo/ ZDF 1990
DER RADFAHRER VOM SAN CRISTOBAL
Zusammen mit Antonio Skármeta
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: Edgar Reitz Filmproduktion/ ZDF 1987
DAS SCHWEIGEN DES DICHTERS
nach Abraham B. Jehoschua
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: Edgar Reitz Filmproduktion/ WDR 1986
DAS AUTOGRAMM
nach dem Roman "Cuarteles de Invierno" von Osvaldo Soriano
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: Independent/von Vietinghoff/ZDF/Euro-American Films 1984
DEAR MR. WONDERFUL
Zusammen mit Sam Koperwas
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: Vietinghoff / SFB / WDR 1982
DAVID
nach Joel König
Zusammen mit Ulla Ziemann und Jurek Becker
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: von Vietinghoff Filmproduktion/Pro-ject/FFAT/Dedra/ZDF 1979
ES HERRSCHT RUHE IM LAND
Zusammen mit Antonio Skármeta
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: FFAT/ ZDF 1975
HAUPTLEHRER HOFER
nach der Erzählung von Günter Herburger
Zusammen mit Herbert Brödl
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: F.F.A.T. Film/WDR 1974
LA VICTORIA
Zusammen mit Antonio Skármeta
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: Filmverlag der Autoren/ZDF 1973
DIE SONNE ANGREIFEN
nach Witold Gombrowicz
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: Iduna/SFB 1971
JAKOB VON GUNTEN
nach Robert Walser
Zusammen mit Ror Wolf
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: ZDF 1971
MALATESTA
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: Manfred Durniok / SFB 1970
HORROR
nach dem Roman "Scheußlich, die Sache mit Allan" von Henry Farrell
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: SDR 1969
VERBRECHEN MIT VORBEDACHT
nach Witold Gombrowicz
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: SFB 1967
DER BEGINN
Zusammen mit Günter Herburger
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: SDR 1966
ABSCHIED
nach der Erzählung "Waldfriedhof" von Günter Herburger
Zusammen mit Günter Herburger
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: SDR 1965
GUERNICA - JEDE STUNDE VERLETZT UND DIE LETZTE TÖTET
nach Arrabal
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: SWF 1965
UNBESCHRIEBENES BLATT
nach Adrian Rhys
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: SFB 1965
DAS MARTYRIUM DES PETER O'HEY
nach Slawomir Mrozek
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: SWF 1964
SERAPHINE ODER DIE WUNDERSAME GESCHICHICHTE DER TANTE FLORA
nach David Perry
Regie: Peter Lilienthal
Produktion: SFB 1964
STUDIE 23
Experimentalfilm
Regie: Pit Kroke, Peter Lilienthal, Jörg Müller, Ralph Wünsche