Andreas Hug
1970 in Heidelberg geboren. Studium der Germanistik, Soziologie und Theaterwissenschaften in Heidelberg und Berlin. Studium an der dffb bis 2005. Andreas Hug lebt als freier Autor (auch wissenschaftlicher Arbeiten) in Berlin.
1970 in Heidelberg geboren. Studium der Germanistik, Soziologie und Theaterwissenschaften in Heidelberg und Berlin. Studium an der dffb bis 2005. Andreas Hug lebt als freier Autor (auch wissenschaftlicher Arbeiten) in Berlin.

Auszeichnungen:

2008 Publikumspreis für den besten Dokumentarfilm in Barcelona‎ für "The other side of Istanbul"
2005 Prädikat: wertvoll und Nominierung zum Short Tiger Award für "Namus"
Andreas Hug »
Drehbücher (63)
Die Frau gegenüber
Zusammen mit Caroline Jung
Regie: Döndü Kilic
Produktion: dffb/rbb 2005
Die Ketchup-Connection
Zusammen mit Jens Köster
Regie: Moritz Laube
Produktion: dffb/rbb 2005
Namus
Kurzfilm
Regie: Döndü Kilic
Produktion: dffb 2005