© Donata Wenders
Wim Wenders

geboren 1945 in Düsseldorf, lebt in Berlin.
Über den Gründungsgesellschafter Peter Handke kam Wim Wenders 1971 in den Verlag. Gemeinsam hatten die beiden schon 1969 den Kurz-Dokumentarfilm "3 Amerikanische LPs" realisiert. Regie, Kamera, Schnitt und Ton: Wim Wenders; Drehbuch: Peter Handke; Darsteller: Peter Handke, Wim Wenders. Nun drehte Wenders, nach Handkes Erzählung, "Die Angst des Tormanns beim Elfmeter" – einen der ersten Filme, den der Filmverlag der Autoren produzierte, den eine... weiterlesen »

geboren 1945 in Düsseldorf, lebt in Berlin.
Über den Gründungsgesellschafter Peter Handke kam Wim Wenders 1971 in den Verlag. Gemeinsam hatten die beiden schon 1969 den Kurz-Dokumentarfilm "3 Amerikanische LPs" realisiert. Regie, Kamera, Schnitt und Ton: Wim Wenders; Drehbuch: Peter Handke; Darsteller: Peter Handke, Wim Wenders. Nun drehte Wenders, nach Handkes Erzählung, "Die Angst des Tormanns beim Elfmeter" – einen der ersten Filme, den der Filmverlag der Autoren produzierte, den eine Gruppe junger Regisseure um Wenders, Lilienthal, Fassbinder, Fengler und Straub gerade mit dem Verlag der Autoren und nach dessen Modell als autoreneigene Produktionsfirma in München gegründet hatte. Wenders’ Zusammenarbeit mit Peter Handke fand dann ihren Höhepunkt in dem berühmten Filmgedicht "Der Himmel über Berlin" von 1987. Einer der wenigen weltweit anerkannten deutschen Filmemacher, ist Wim Wenders aber auch als »Poet und Schreiber«, der er ursprünglich hatte werden wollen, international gefragt. Die vier im Verlag der Autoren erschienenen Bände mit seinen Schriften und Interviews sind in 16 Sprachen übersetzt, von englisch bis russisch, von portugiesisch bis zu chinesischen Lang- und Kurzzeichen.

Auszeichnungen:

2016 Max-Herrmann-Preis
2016 Großer Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland
2015 Goldener Ehrenbär der Berlinale für sein Lebenswerk
2012 Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Dokumentarfilm
2011 Deutscher Filmpreis LOLA für den besten Dokumentarfilm
zudem zahlreiche nationale und internationale Preise, darunter Deutscher Filmpreis in Gold, Goldener Löwe in Venedig, Goldene Palme in Cannes, Preis der französischen Filmkritik, FELIX...
Drehbücher (33)
In weiter Ferne so nah
zs. mit Richard Reitinger und Ulrich Zieger
In weiter Ferne, so nah
Zusammen mit Richard Reitinger und Ulrich Zieger
Regie: Wim Wenders
Produktion: Road Movies/Bioskop 1993
Verleih: Kinowelt
ARISHA, THE BEAR, AND THE STONE RING
Regie: Wim Wenders
Produktion: Wim Wenders/SACIS 1992
Verleih: Kinowelt
BIS ANS ENDE DER WELT
Regie: Wim Wenders
Produktion: Road Movies/Argos Films/Village Roadshow/Warner Bros. 1991
Verleih: Tobis
AUFZEICHNUNGEN ZU KLEIDERN UND STÄDTEN
Regie: Wim Wenders
Produktion: Road Movies/Centre Pompidou/Centre de Creation Industrielle 1989
DER HIMMEL ÜBER BERLIN
Zusammen mit Richard Reitinger und Peter Handke
Regie: Wim Wenders
Produktion: Road Movies/Argos Films/WDR 1987
Verleih: Basis
Tokyo-Ga
Regie: Wim Wenders
Produktion: Wim Wenders/WDR/Chris Sievernich/Gray City 1985
PARIS, TEXAS
Zusammen mit Sam Shepard
Regie: Wim Wenders
Produktion: Road Movies/Argos Films/WDR/Channel Four/Pro-ject 1984
Verleih: Tobis
DER STAND DER DINGE
Zusammen mit Robert Kramer
Regie: Wim Wenders
Produktion: Road Movies/ Wim Wenders/ Pro-ject/ ZDF 1983
CHAMBRE 666
Regie: Wim Wenders
Produktion: Wim Wenders/Antenne 2/Gray City/Films A2/Chris Sievernich 1982
Verleih: Kinowelt