Aktuelles

Im Dreh: TOD IN EINER KALTEN NACHT

Ein Unfall mit Todesfolge verändert das Leben aller Beteiligten: Seit Ende Januar 2018 entsteht in München und Umgebung Susanne Schneiders ZDF-Fernsehfilm TOD IN EINER KALTEN NACHT (AT). Die Hauptrollen haben Anton Spieker,...weiterlesen »

Ein Unfall mit Todesfolge verändert das Leben aller Beteiligten: Seit Ende Januar 2018 entsteht in München und Umgebung Susanne Schneiders ZDF-Fernsehfilm TOD IN EINER KALTEN NACHT (AT). Die Hauptrollen haben Anton Spieker, Laura De Boer, Franz Pätzold sowie Ulrike Kriener und Bernhard Schütz übernommen. Johannes Fabrick inszeniert das Drama für hager moss film.

    

Filme von Karin Kaci und Silvia Wolkan beim Max-Ophüls-Festival

Karin Kacis 1000 ARTEN REGEN ZU BESCHREIBEN uns Silvia Wolkans VAKUUM starten im Wettbewerb des Saarbrücker Filmfestivals. Kacis Drama (Regie: Isa Prahl) - bereits erfolgreich beim Filmfestival in Tallinn - erzählt wie eine...weiterlesen »

Karin Kacis 1000 ARTEN REGEN ZU BESCHREIBEN uns Silvia Wolkans VAKUUM starten im Wettbewerb des Saarbrücker Filmfestivals. Kacis Drama (Regie: Isa Prahl) - bereits erfolgreich beim Filmfestival in Tallinn - erzählt wie eine Familie damit lebt, dass der Sohn sein Zimmer nicht mehr verlassen will und jede Kontaktaufnahme verweigert (Produktion: Made in Germany/WDR/Arte). Wolkans VAKUUM (Co-Autorin und Regie: Christine Repond) schildert die Lebenskrise eines wohlhabenden bildungsbürgerlichen Paares, als die Frau kurz vor dem 35. Hochzeitstag davon erfährt, dass sie HIV-positiv ist. Als Überträger kommt nur ihr Mann in Frage. Durch Zufall findet sie heraus, dass er sie schon seit langer Zeit mit Prostituierten hintergeht. Robert Hunger-Bühler und Barbara Auer sind in den Hauptrollen der Produktion von Dschoint Ventschr mit SRF, Teleclub sowie Walker & Worm zu sehen. In der Reihe MOP-Visionen läuft darüber hinaus die Webserie LAMPENFIEBER, an der Ingrid Kaltenegger mitgeschrieben hat. 

>>>1000 ARTEN REGEN ZU BESCHREIBEN
>>>VAKUUM
>>>LAMPENFIEBER

    

3 TAGE IN QUIBERON im Berlinale Wettbewerb!

Emily Atefs Film 3 TAGE IN QUIBERON feiert seine Weltpremiere im Wettbewerb der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin. "Der Weltstar Romy Schneider ist 1981 zur Kur in der Bretagne und gibt ein Interview, um ihr...weiterlesen »

Emily Atefs Film 3 TAGE IN QUIBERON feiert seine Weltpremiere im Wettbewerb der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Der Weltstar Romy Schneider ist 1981 zur Kur in der Bretagne und gibt ein Interview, um ihr Sissi-Image ein für alle Mal abzulegen. Die drei Tage werden für Romy, ihre Freundin Hilde, den Photographen Robert Lebeck und den Journalisten Michael Jürgs zu einer emotionalen Achterbahnfahrt. Der Cinemascope Film in schwarz/weiß zeigt Marie Bäumer als Romy Schneider. In weiteren Rollen sind Birgit Minichmayr, Charly Hübner und Robert Gwisdek zu sehen.

    

Im Radio: SCHWEINE-HEINZ

Hermann Bohlens DLF Kultur Produktion SCHWEINE-HEINZ erzählt von der Sehnsucht eines Mannes, unter Tieren zu leben. Ich geh mal wieder, sagt Heinz zu seiner Frau und nimmt die Jacke vom Haken. Er geht durch die Waschküche in...weiterlesen »

Hermann Bohlens neue DLF Kultur Produktion SCHWEINE-HEINZ erzählt von der Sehnsucht eines Mannes, unter Tieren zu leben. Ich geh mal wieder, sagt Heinz zu seiner Frau und nimmt die Jacke vom Haken. Er geht durch die Waschküche in den Stall, wo schon längst keine Tiere mehr stehen und schippt drei Eimer voll Mais. Nachdem er sie in seinen roten Kombi geladen hat, fährt er in den Wald. Heinz hat's mit Schweinen, genauer: Mit Wildschweinen, sus scrofa. Vor drei Jahren ist er auf die Idee gekommen, ihre Sprache zu lernen, sich einer Rotte anzuschließen, mit ihr durch die Nacht zu ziehen. Er will Chef der Rotte werden, Führungsbache! Ist der Typ vollkommen verrückt?

>>>SCHWEINE-HEINZ in DLF Kultur

Hörspiel: Hermann Bohlen
Regie: Hermann Bohlen & Judith Lorentz
Produktion: DLF Kultur
Mit: Heiko Pinkowski, Steffi Kühnert, Hermann Bohlen, Brigitte Grothum, Annette Strasser, Anna Böttcher, Cathlen Gawlich, Bettina Kurth, Mira Partecke, Wilfried Hochholdinger, Toni Lorentz, Rubi Lorentz 
Erstsendung: 6. Dezember | DLF Kultur | 21:30 h

    

Estnischer Preis für 1000 ARTEN DEN REGEN ZU BESCHREIBEN

Karin Kaçis neuer Film hat in Tallinn beim Black Nights Festival den Hauptpreis in der Kategorie "Bestes Debüt" gewonnen. Die Jury überzeugte an dem von Isabel Prahl inszenierten Drama vor allem "die neue...weiterlesen »

Karin Kaçis neuer Film hat in Tallinn beim Black Nights Festival den Hauptpreis in der Kategorie "Bestes Debüt" gewonnen. Die Jury überzeugte an dem von Isabel Prahl inszenierten Drama vor allem "die neue Energie und die frische Herangehensweise für dieses Porträt einer Familie, die auseinanderzufallen droht". Die von der FBW bereits mit dem Prädikat "besonders wertvoll" ausgezeichnete Produktion von Made in Germany mit WDR und Arte schildert die Probleme einer Familie, deren Sohn sich über Wochen weigert, sein Zimmer zu verlassen. In den Hauptrollen spielen Bibiana Beglau, Bjarne Mädel, Emma Bading, Louis Hofmann, Janina Fautz und David Hugo Schmitz. Deutschland-Premiere hat 1000 ARTEN DEN REGEN ZU BESCHREIBEN im Januar im Wettbewerb des Max-Ophüls-Festivals.

    

Erstsendung: UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN: LIEBESRAUSCH

Erstsendung von André Georgis Film für die Reihe UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN. Alkoholkontrolle auf einer Landstraße vor Schleswig. Ein Wagen entzieht sich der Kontrolle und überfährt einen Polizisten. Obwohl seine Kollegin auf den...weiterlesen »

Erstsendung von André Georgis Folge für die ZDF-Reihe UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN. Alkoholkontrolle auf einer Landstraße vor Schleswig. Ein Wagen entzieht sich der Kontrolle und überfährt einen Polizisten. Obwohl seine Kollegin auf den Wagen schießt, kann er entkommen. Als Jana Winter das Auto findet, ist die Beifahrerin verschwunden und der Fahrer erschlagen. Der einzige Hinweis auf die Identität des Toten führt Jana zu ihrem dänischen Kollegen Malte nach Kopenhagen. Regie führt Judith Kennel. 

>>>UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN - LIEBESRAUSCH im ZDF

UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN - LIEBESRAUSCH
Drehbuch: André Georgi
Regie: Judith Kennel
Produktion: Network/ZDF
Mit: Natalie Wörner, Ralph Herforth, Martin Brambach, Magnus Krepper, Emma Drogunova, Merlin Rose u.a.
Erstsendung: 4. Dezember | ZDF | 20.15 h

    

Erstsendung: TATORT - BÖSER BODEN

Neuer NDR-Tatort von Georg Lippert und Marvin Kren: Im ländlichen Niedersachsen wird ein Mann brutal ermordet aufgefunden: Arash Naderi ist erst vor einigen Monaten aus dem Iran nach Deutschland migriert. Für die Ermittler...weiterlesen »

Neuer NDR-Tatort von Georg Lippert und Marvin Kren: Im ländlichen Niedersachsen wird ein Mann brutal ermordet aufgefunden: Arash Naderi ist erst vor einigen Monaten aus dem Iran nach Deutschland migriert. Für die Ermittler Julia Grosz und Torsten Falke deutet einiges darauf hin, dass es sich um einen politisch motivierten Mord handeln könnte; möglicherweise ist der Tote einer rechten Gewalttat zum Opfer gefallen. Wie Falke und Grosz schnell herausfinden, wurde Arash Naderi in der Zeit vor seinem Tod tatsächlich bedrängt. Und zwar von Bauern und Öko-Aktivisten aus der Gegend, deren Rädelsführer auch schon öfter in Konflikt mit dem Verfassungsschutz geraten ist. Er veranstaltet regelmäßig Treffen in seiner Scheune und ist bekannt dafür, Leute aufzuhetzen. Falke und Grosz finden bald heraus, worum es bei diesen konspirativen Treffen geht. Die Bauern entpuppen sich als militante Umweltschützer und planen Kampagnen gegen Fracking und Erdgasförderung. Regie führt Sabine Bernardi.

>>>TATORT - BÖSER BODEN im Ersten

TATORT  - BÖSER BODEN
Drehbuch: Georg Lippert/Marvin Kren
Regie: Sabine Bernardi
Produktion: Cinecentrum/NDR
Mit: Wotan Wilke Möhring, Franziska Weisz, Lenja Schultze, Hendrik Heutmann, Christian Hockenbrink u.a.

Erstsendung: 26. November | ARD | 20.15 h
zeitgleich auch in ORF' 2

    

Im Dreh: Tatort - NOTSTANDSRECHT

Jan Cronauer hat eine Folge für den Schweizer Tatort geschrieben. NOTSTANDSRECHT erzählt ein Geiseldrama. Zusammen mit Frau und Tochter wird der CEO einer Holding in seiner Villa von einem Geiselnehmer überrascht. Kurze Zeit...weiterlesen »

Jan Cronauer hat eine Folge für den Schweizer Tatort geschrieben. NOTSTANDSRECHT erzählt ein Geiseldrama. Zusammen mit Frau und Tochter wird der Geschäftsführer einer Holding in seiner Villa von einem Geiselnehmer überrascht. Kurze Zeit später stehen Liz Ritschard (Delia Mayer) und Reto Flückiger (Stefan Gubser) vor der Tür. Sie ermitteln im Mord an einer Wirtschaftsprofessorin und wollen den CEO routinemäßig befragen. Und so geraten auch die beiden unverhofft in die Fänge des Geiselnehmers. Produziert wird Luzerner Tatort von der Turnus Film für das Schweizer Fernsehen. Regie führt Andreas Senn. 

    

Im Dreh: SCHATTENFREUNDIN

Angst und Schrecken mitten im beschaulichen Bonn – das verbreitet Birgit Maiwalds neuer ZDF-Thriller SCHATTENFREUNDIN, den Regisseur Michael Schneider derzeit in der ehemaligen Bundeshauptstadt und im Raum Köln dreht. In den...weiterlesen »

Angst und Schrecken mitten im beschaulichen Bonn – das verbreitet Birgit Maiwalds neuer ZDF-Thriller SCHATTENFREUNDIN, den Regisseur Michael Schneider derzeit in der ehemaligen Bundeshauptstadt und im Raum Köln dreht. In den Hauptrollen stehen Miriam Stein, Britta Hammelstein, Golo Euler, David Grüttner, Harald Krassnitzer und Jule Ronstedt vor der Kamera. Der nach gleichnamigen Roman von Christine Drews entstandene Roman wird von Network Movie für das ZDF hergestellt. 

    

Drehstart: Polizeiruf 110 - CRASH

Mitte November sind die Dreharbeiten für Wolfgang Stauchs neuen Polizeiruf 110 aus Magdeburg CRASH (AT) gestartet - mit Claudia Michelsen als Hauptkommissarin Doreen Brasch und Matthias Matschke als Hauptkommissar Dirk Köhler...weiterlesen »

Mitte November sind die Dreharbeiten für Wolfgang Stauchs neuen Polizeiruf 110 aus Magdeburg CRASH (AT) gestartet - mit Claudia Michelsen als Hauptkommissarin Doreen Brasch und Matthias Matschke als Hauptkommissar Dirk Köhler in den Hauptrollen.  Eine junge Frau wird nachts auf den Straßen Magdeburgs überfahren und stirbt noch an der Unfallstelle. Der Fahrer begeht Fahrerflucht. Er war mit extrem überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Schnell kommt die Vermutung bei Brasch und Köhler auf, dass es sich um ein illegales Autorennen gehandelt haben könnte. Regie in der Produktion von Filmpool/MDR führt Torsten C. Fischer.

    
Termine
Do
31
Mai
ABSCHIEDSVORSTELLUNG
aus der Reihe Unter weißen Segeln
Drehbuch von Hartmann Schmige
WDR | 09:45 h
Fr
01
Jun
EIN GAUNER GOTTES
Drehbuch von Felix Huby
HR | 12:40 h
Fr
01
Jun
NOTRUF HAFENKANTE: DIE TäTOWIERTE FRAU
Drehbuch von David Ungureit
ZDF | 10:30 h
Sa
02
Jun
EMILYS GEHEIMNIS
nach dem Roman von Liz Kessler
Hörspiel von Sebastian Goy
WDR 5 | 19:05 h
Sa
02
Jun
GAME OVER
Zweiteiliges Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Philip Kerr
Hörspiel von Walter Adler
DLF | 00:05 h
Mi
06
Jun
TRANSSILVANIEN
Hörspiel von Andreas Jungwirth
BR 2 | 20:05 h
Mi
06
Jun
UNTERWERFUNG *
nach Michel Houellebecq (Bühnenfassung von Karin Beier)
Drehbuch von Titus Selge
Regie: Titus Selge
ARD | 20:15 h
Fr
08
Jun
TATORT: BOROWSKI UND DAS LAND ZWISCHEN DEN MEEREN
Drehbuch von Benjamin Braeunlich
Regie: Sven Bohse
ONE | 23:55 h
Sa
09
Jun
DIE GURKENKöNIGIN
aus der Reihe Polizeiruf 110
Drehbuch von Wolfgang Stauch
Regie: Ed Herzog
Sa
16
Jun
TATORT: DER KALTE FRITTE
Drehbuch: Murmel Clausen
One | 00:20 h
Verlag der Autoren
Medienagentur


Christiane Altenburg
Annika Hohl
Bernadette Langers
Dr. Sebastian Richter
Oliver Schlecht

Telefon: 0 69 / 23 85 74 - 30
Telefax: 0 69 / 24 27 76 44

medienagentur[at]verlagderautoren.de