Aktuelles

BEI TROST nominiert für die ARD-Hörspieltage

Naema Gabriels BEI TROST wurde als Beitrag des HR für den Wettbewerb der ARD-Hörspieltage (7.-11. November) in Karlsruhe nominiert. Das Hörspiel erhielt außerdem jüngst eine "lobende Erwähnung" bei der Auswahl der...weiterlesen »

Naema Gabriels BEI TROST wurde als Beitrag des HR für den Wettbewerb der ARD-Hörspieltage (7.-11. November) in Karlsruhe nominiert. Das Werk erhielt außerdem jüngst eine "lobende Erwähnung" bei der Auswahl der Hörspiele des Monats Oktober. Das Stück "zeichne in starker Bildsprache das "kaum vorstellbare Achterbahnleben einer heranwachsenden Tochter mit ihrer manisch-depressiven Mutter nach", schrieb die Jury. Sprecherin Laura Maire begleite das Mädchen Mo "stimmlich authentisch und beeindruckend wandelbar". Regie führte Bernadette Sonnenbichler, 

>>>BEI TROST bei den ARD-Hörspieltagen
>>>Hörspiel des Monats

    

Erstsendung: DER MORDANSCHLAG

Erstsendung für André Georgis zweiteiligen Politthriller im ZDF. Miguel Alexandre hat den brisanten Stoff um die Ermordung des Treuhandchefs inszeniert. Der Film rekapituliert die Anschläge Anfang der 90er Jahre und wirft...weiterlesen »

Erstsendung für André Georgis zweiteiligen Politthriller im ZDF. Miguel Alexandre hat den brisanten Stoff um die Ermordung des Treuhandchefs inszeniert. Der Film rekapituliert die Anschläge Anfang der 90er Jahre und wirft gleichzeitig ein Schlaglicht auf das gerade wiedervereinigte Deutschland und die wirtschaftlichen Interessen, die sich mit der Abwicklung der DDR-Industriebetriebe verbanden.
Im Sommer ist bereits André Georgis Roman DIE LETZTE TERRORISTIN bei Suhrkamp erschienen, der sich dem selben Stoff widmet. 

>>>DER MORDANSCHLAG im ZDF
>>>DIE LETZTE TERRORISTIN
>>>Interview mit André Georgi in der Welt

Drehbuch: André Georgi
Regie: Miguel Alexandre
Produktion: Network/ZDF
Mit: Petra Schmidt-Schaller, Jenny Schily, Ulrich Tukur, Maximilian Brückner, Suzanne von Borsody, Franziska Hartmann, Stefanie Stappenbeck, Christoph Bach u.a.

Sendung: 5.+7. November | ZDF | 20.15 h

    

Regiepreis-Nominierung für Titus Selge

Titus Selge ist mit UNTERWERFUNG für den Deutschen Regiepreis Metropolis nominiert; die Entscheidung wird am 4. November bekannt gegeben. Selges Adaption von Michel Houellebecqs Roman wird auch das Fernsehfilm-Festival...weiterlesen »

Titus Selge ist mit UNTERWERFUNG für den Deutschen Regiepreis Metropolis nominiert; die Entscheidung wird am 4. November bekannt gegeben. Selges Adaption von Michel Houellebecqs Roman wird auch das Fernsehfilm-Festival Baden-Baden am 26.11. eröffnen.

>>>Fernsehfilmfestival Baden-Baden

    

GLÜCK IST WAS FÜR WEICHEIER bei den Hofer Filmtagen

Silvia Wolkans neuer Film eröffnet am 23. Oktober die Hofer Filmtage. Feinfühlig erzählt die Autorin die Geschichte zweier Schwestern, die das Schicksal auf eine ungewöhnliche Art bezwingen wollen. Regie führt Anca Miruna...weiterlesen »

Silvia Wolkans Tragikomödie eröffnet am 23. Oktober die Hofer Filmtage. Feinfühlig erzählt die Autorin die Geschichte zweier Schwestern, die das Schicksal auf eine ungewöhnliche Art bezwingen wollen. Regie führt Anca Miruna Lazarescu in einer Produktion von Walker+Worm mit ZDF/Das kleine Fernsehspiel. Mit Martin Wuttke als Vater sowie Ella Frey und Emilia Bernsdorf als seine Töchter ist der Film prominent besetzt. In weiteren Rollen sind u. a. zu sehen: Christian Friedel, Tina Ruland, Stephan Grossmann und Sophie Rois.

>>>GLÜCK IST WAS FÜR WEICHEIER bei den Hofer Filmtagen

    

Zum 40. Jubiläum der Erstausstrahlung: FAMILIENKINO

Zum 40. Jubiläum der Erstausstrahlung präsentiert das Filmmuseum Potsdam am 17. Oktober zwei Folgen von Alfred Behrens' und Michael Kuballs FAMILIENKINO. Die von NDR und WDR produzierte Fernsehreihe setzte den Maßstab für...weiterlesen »

Zum 40. Jubiläum der Erstausstrahlung präsentiert das Filmmuseum Potsdam am 17. Oktober zwei Folgen von Alfred Behrens' und Michael Kuballs FAMILIENKINO. Die von NDR und WDR produzierte Fernsehreihe setzte den Maßstab für viele Folgeprojekte, die mit Amateurfilmmaterial arbeiteten. Auf einen öffentlichen Aufruf der Sender schickten Privatpersonen Filme aus allen Epochen des Heimkinos. Über zwei Jahre hinweg edierten die Filmemacher Alfred Behrens und Michael Kuball die eingesandten Filmrollen. In vielen Fällen überzeugten sie die AmateurfilmerInnen oder deren Nachkommen, ihre Aufnahmen selbst zu kommentieren. Die daraus resultierende siebenteilige Serie wurde zur Zeitkapsel einer bislang verborgenen visuellen Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert, informativ und überraschend zugleich.

>>>Filmmuseum Potsdam

    

Im Radio: BEI TROST

In ihrem ersten Hörspiel beschreibt Naema Gabriel in intensiven, aber auch humorvollen Szenen das Aufwachsen eines Kindes an der Seite seiner manisch-depressiven Mutter. Elviras Beziehung zu ihrer Tochter schwankt zwischen...weiterlesen »

In ihrem ersten Hörspiel beschreibt Naema Gabriel in intensiven, aber auch humorvollen Szenen das Aufwachsen eines Kindes an der Seite seiner manisch-depressiven Mutter. Elviras Beziehung zu ihrer Tochter schwankt zwischen überbordender Liebe und völliger Vernachlässigung. Mo muss immer wieder Verantwortung für sich und ihre Mutter übernehmen. Die heranwachsende Mo bricht schließlich zu eigenen Reisen auf und muss sich fragen: Wer ist meine Mutter – ohne die Krankheit? Werde ich selbst die Krankheit erben? Wenn ich meinen eigenen Gefühlen freien Lauf lasse, bin dann auch ich nicht ganz bei Trost? In der Regie von Bernadette Sonnenbichler lief die HR-Produktion am Wochenende erstmals in HR 2. BEI TROST wird auch auf den ARD-Hörspieltagen Anfang November zu hören sein.

>>>BEI TROST im HR

BEI TROST
Hörspiel: Naema Gabriel
Regie: Bernadette Sonnenbichler
Produktion: : HR
Mit: Laura Maire, Nina Petri, Oliver Konietzny
Erstsendung: 14. Oktober | HR 2 | 14.04 h

    

Hessischer Filmpreis für Kristl Philippi und Klaus Stern

Kristl Philippi und Klaus Stern sind in der Kategorie "Drehbuch" für ihr Projekt WOLF OF KASSEL mit dem Hessischen Filmpreis ausgezeichnet worden. Filmemacher Klaus Stern hat sich schon mehrfach mit Aufstieg und Fall...weiterlesen »

© Markus Nass

Kristl Philippi und Klaus Stern sind in der Kategorie "Drehbuch" für ihr Projekt WOLF OF KASSEL mit dem Hessischen Filmpreis ausgezeichnet worden. Filmemacher Klaus Stern hat sich schon mehrfach mit Aufstieg und Fall des Kasseler Versicherungsvermittlers Mehmet Göker beschäftigt und ihn in den zwei Dokus  porträtiert. Zusammen mit Kristl Philippi hat er nun das Drehbuch für einen Spielfilm erarbeitet, der an Göker und dessen Firma MEG angelehnt ist.

>>>HESSISCHER FILMPREIS

    

Erstsendung: Tatort - TOD UND SPIELE

Neuer Dortmund-Tatort von Wolfgang Stauch: Der Tote wäre fast unentdeckt geblieben. Doch die Spurensicherung bestätigt: Es waren die verbrannten Knochen eines Menschen, die am Rande der Stadt in einer Feuerstelle gefunden...weiterlesen »

Neuer Dortmund-Tatort von Wolfgang Stauch: Der Tote wäre fast unentdeckt geblieben. Doch die Spurensicherung bestätigt: Es waren die verbrannten Knochen eines Menschen, die am Rande der Stadt in einer Feuerstelle gefunden wurden. Außerdem stellen die Ermittler in der Asche den Schlüssel zu einem Hotelzimmer sicher. Dort entdecken die Kommissare einen vermeintlichen Zeugen: Doch der eingeschüchterte und ausgehungerte Junge versteht offensichtlich kein Wort. Wer er ist, lässt sich nicht herausfinden. Auch eine Vermisstenanzeige, die passen würde, liegt nicht vor. Derweil kommt die Rechtsmedizinerin Dr. Greta Leitner bei ihren Untersuchungen zu dem Ergebnis, dass das männliche Todesopfer bereits zu Lebzeiten zahlreiche Knochenbrüche erlitten hatte … Regie führt Maris Pfeiffer.

>>>Tatort - TOD UND SPIELE im Ersten

Drehbuch: Wolfgang Stauch
Regie: Maris Pfeiffer
Produktion: Warner/WDR
Mit: Jörg Hartmann, Anna Schudt, Aylin Tezel, Rick Okon, Sybille J. Schedwill, Samuel Finzi u.a. 

Erstsendung: 7. Oktober | ARD | 20.15 h
zeitgleich auch in ORF 2 und SRF 1

    

BIST DU GLÜCKLICH? und ELLA UND NELL beim Filmfest Hamburg

Filme von David Ungureit und Sabina Gröner auf dem Filmfest Hamburg: Ungureits neuer HR-Film BIST DU GLÜCKLICH feiert am 1. Oktober Premiere auf dem Filmfest Hamburg, ein präzise beobachtetes Psychogramm einer Ehe, ihres...weiterlesen »

Filme von David Ungureit und Sabina Gröner auf dem Filmfest Hamburg: Ungureits neuer HR-Film BIST DU GLÜCKLICH feiert am 1. Oktober Premiere auf dem Filmfest Hamburg, ein präzise beobachtetes Psychogramm einer Ehe, ihres Scheiterns und einer möglichen Zukunft. Nach 13 gemeinsamen Jahren haben sich Sonja (Laura Tonke) und Marc (Ronald Zehrfeld) getrennt. Um ihr Wochenendhaus zu verkaufen, begeben sich die beiden auf eine letzte gemeinsame Autofahrt. Bei der Suche nach den Gründen für das Scheitern ihrer Ehe erinnern sich die beiden an Zeiten des Glücks, des Streits und an die unterschiedlichen Vorstellungen davon, was Liebe eigentlich ist. Im Morgengrauen ist das Paar schließlich an einem Punkt, an dem ein einziges Wort alles wieder ändern könnte. Max Zähle führt Regie.

Ebenfalls am 1.10. gibt es ELLA UND NELL von Sabina Gröner in der Regie von Aline Chukwuedozu sehen. Ein Hiking-Movie über zwei Freundinnen, die sich fremd geworden sind. Die Sonne steht hell am Himmel, die Natur ist atemberaubend schön und es gibt mehr als genug zu bereden: Die Wandertour von Ella und Nell durch die Sächsische Schweiz beginnt gut. Die beiden Freundinnen um die 40 haben sich lange nicht gesehen und sind froh, wieder Zeit miteinander zu verbringen. Doch je länger sie unterwegs sind, umso mehr zeigt sich, wie groß die Kluft zwischen ihnen geworden ist. Erst streiten sie sich nur über Kleinigkeiten – bis schließlich die alles entscheidende Frage auf den Tisch kommt: Was hat Ella eigentlich gemacht, als Nell in der Psychiatrie war?

>>>BIST DU GLÜCKLICH? - Filmfest Hamburg

>>>ELLA UND NELL - Filmfest Hamburg

    

Erstsendung: KRUSO

Thomas Kirchners nach dem Roman von Lutz Seilers entstandener Film erzählt vom letzten Sommer vor dem Mauerfall auf der kleinen Ostseeinsel Hiddensee. Jenseits des staatlich organisierten Tourismus' wurde die abgeschiedene...weiterlesen »

Thomas Kirchners nach dem Roman von Lutz Seilers entstandener Film erzählt vom letzten Sommer vor dem Mauerfall auf der kleinen Ostseeinsel Hiddensee. Jenseits des staatlich organisierten Tourismus' wurde die abgeschiedene Insel alljährlich zu einer Art Künstlerkolonie und zum Sehnsuchtsort für Aussteiger und Alternative. Durch die Nähe zu Dänemark war Hiddensee zugleich Ausgangspunkt für die Flucht über die Ostsee. Nach dem Unfalltod seiner Freundin flüchtet Edgar Bendler, genannt Ed, vor dem Leben nach Hiddensee. Er heuert als Saisonkraft in der Ausflugsgaststätte „Zum Klausner“ an und lernt dort Kruso kennen, der ihn sofort in seinen Bann zieht. Regie führt Thomas Stuber.

>>>KRUSO im Ersten

Drehbuch: Thomas Kirchner nach dem gleichnamigen Roman von Lutz Seiler
Regie: Thomas Stuber
Produktion: UFA/MDR/ARD Degeto
Mit: Albrecht Schuch, Jonathan Berlin, Andreas Leupold, Peter Schneider, Thomas Lawinky, u.a.

Erstsendung: 26. September | ARD | 20.15 h

    
Termine
Do
20
Dez
ALLE JAHRE WIEDER (FOLGE 1)
Serienpilot
Drehbuch von Matthias Schmidt, Marius Janz und Gregor Eisenbeiß
Regie: Matthias Schmidt
NDR | 00:30 h
Do
20
Dez
ALLE JAHRE WIEDER (FOLGE 4)
Serie
Drehbuch von Matthias Schmidt und Gregor Eisenbeiß
Regie: Matthias Schmidt
NDR | 02:00 h
Fr
21
Dez
DAS ANDERE KIND
Zweiteiliger Film nach Charlotte Link
Drehbuch von Stefan Dähnert
Regie: Urs Egger
Arte | 20:15 h
So
23
Dez
DER PRINZ IM BäRENFELL
Drehbuch von David Ungureit
Regie: Bodo Fürneisen
RBB | 13:10 h
So
23
Dez
HäNSEL UND GRETEL
Drehbuch von David Ungureit
Regie: Uwe Janson
RBB | 14:10 h
Mo
24
Dez
DER TURM (TEIL 1)
nach Motiven des gleichnamigen Romans von Uwe Tellkamp
Drehbuch von Thomas Kirchner
Regie: Christian Schwochow
ONE | 20:15 h
Mo
24
Dez
HEIMATGESCHICHTEN: OH TANNENBAUM
Drehbuch von Felix Huby und Gunther Scheuthle
NDR | 13:55 h
Mi
26
Dez
DAS TRAUMSCHIFF - HAWAII *
Drehbuch von Ruth Rehmet und Agnes Schruf
Regie: Stefan Bartmann
ZDF | 20:15 h
So
30
Dez
FRISS ODER STIRB *
aus der Reihe "Tatort"
Drehbuch von Jan Cronauer und Matthias Tuchmann
Regie: Andreas Senn
ARD+SF1+ORF 2 | 20:15 h
So
30
Dez
SPREEWALDKRIMI 10 - ZWISCHEN TOD UND LEBEN
Drehbuch von Thomas Kirchner
Regie: Kai Wessel
ZDFneo | 21:45 h