Aktuelles

Comedy-Preis für DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT

Ruth Tomas Film DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT ist mit dem Deutschen Comedypreis für die erfolgreichste Kinokomödie ausgezeichnet worden. Die Verfilmung der Autobiografie von Hape Kerkeling über seine Kindheit in...weiterlesen »

Ruth Tomas Film DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT ist mit dem Deutschen Comedypreis für die erfolgreichste Kinokomödie ausgezeichnet worden. Die Verfilmung der Autobiografie von Hape Kerkeling über seine Kindheit in Recklinghausen bekam den Preis am Mittwochabend bei der jährlichen Comedypreis-Gala in Köln. Der Film hatte 3,8 Millionen Zuschauer.

 >>>Comedy-Preis für DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT

    

TATORT - HÜTER DER SCHWELLE

Michael Glasauers neuer Stuttgart-Tatort führt die Kommissare in Zwischenwelten, in denen es manchmal ziemlich handfest zugeht und in denen ihre Standfestigkeit auf nicht nur eine Weise erprobt wird. Auf einem Bergplateau vor...weiterlesen »

Michael Glasauers neuer Stuttgart-Tatort führt die Kommissare in Zwischenwelten, in denen es manchmal ziemlich handfest zugeht und in denen ihre Standfestigkeit auf nicht nur eine Weise erprobt wird. Auf einem Bergplateau vor den Toren Stuttgarts wird die Leiche von Marcel Richter gefunden. Der Ort ist einsam und von wilder Schönheit – und bei dem Toten finden sich magische Requisiten, die signalisieren, dass der Student Opfer eines Ritualmordes geworden sein könnte. Die Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz forschen deshalb nach Verbindungen zu okkultistischen Kreisen. Regie führt Pjotr J. Lewandowski.

>>>TATORT - HÜTER DER SCHWELLE

Drehbuch: Michael Glasauer
Regie: Pjotr J. Lewandowski
Produktion: SWR
Mit: Richy Müller, Felix Klare, André M. Hennicke, Saskia Rosendahl, Victoria Trauttmansdorff, Max Bretschneider u.a.

    

Im Radio: AUF DIE NATUR KANN MAN NICHT BÖSE SEIN

Neues Hörspiel von Andreas Jungwirth: Robert, ein Soldat, der vorzeitig aus einem Anti-Terroreinsatz nach Hause zurückkehren musste, ist vom Dach eines Hochhauses gesprungen. Auf dem Dach, heißt es in einer kurzen...weiterlesen »

Neues Hörspiel von Andreas Jungwirth: Robert, ein Soldat, der vorzeitig aus einem Anti-Terroreinsatz nach Hause zurückkehren musste, ist vom Dach eines Hochhauses gesprungen. Auf dem Dach, heißt es in einer kurzen Zeitungsnotiz, waren zum Zeitpunkt des Selbstmords auch vier Jugendliche anwesend, darunter Roberts vierzehnjähriger Bruder Paul. Zwei Monate nach Roberts Tod will Ina, Roberts Exfreundin, von Paul, Andi und Fabi wissen, was auf dem Hochhausdach tatsächlich passiert ist. Regie der HR/MDR Produktion führt Steffen Moratz.

>>>AUF DIE NATUR KANN MAN NICHT BÖSE SEIN

Hörspiel: Andreas Jungwirth
Regie: Steffen Moratz
Produktion: HR/MDR
Mit:  Daniel Lommatzsch, Inka Löwendorf, Max Hegewald, Matti Schmidt-Schaller, Lucie Thiede, Vincent Redetzki, Dagmar Palowski

Erstsendung: 29. September | HR 2 | 14.04 h
30. September | MDR Kultur | 22.00 h

    

Filmfest Hamburg

Neue Filme von Susanne Schneider und Georg Lippert sind beim Filmfest Hamburg zu sehen. Schneiders Drama AUF DEM GRUND (zus. mit Astrid Ruppert) erzählt von der schmerzhaften Suche einer jungen Frau nach der Wahrheit über ihre...weiterlesen »

Neue Filme von Susanne Schneider und Georg Lippert sind beim Filmfest Hamburg erstmals zu sehen. Schneiders Drama AUF DEM GRUND (zus. mit Astrid Ruppert) erzählt von der schmerzhaften Suche einer jungen Frau nach der Wahrheit über ihre Familie (Regie: Thorsten M. Schmidt). Lipperts NDR-Tatort DIE GOLDENE ZEIT schildert den Kampf zweier Bundespolizisten auf St. Pauli gegen die Übermacht krimineller Banden (Regie: Mia Spengler).

>>>Filmfest Hamburg - Sektion Televisionen  

    

Im Radio: HERR KATO SPIELT FAMILIE

Erstsendung von Judith Ruyters Bearbeitung von Milena Michiko Flasars Roman im MDR. Herr Kató ist frisch im Ruhestand und lässt sich von der Agentur "Happy Family" engagieren. Mal gibt er den Opa, mal den Ex-Mann....weiterlesen »

Erstsendung von Judith Ruyters Bearbeitung von Milena Michiko Flasars Roman im MDR. Herr Kató ist frisch im Ruhestand und lässt sich von der Agentur "Happy Family" engagieren. Mal gibt er den Opa, mal den Ex-Mann. Ein Stück über Sehnsucht und nicht gelebte Träume. Regie führt Heike Tauch. 

>>>HERR KATÓ SPIELT FAMILIE

Hörspielbearbeitung: Judith Ruyters nach dem gleichnamigen Roman von Milena F. Flasar
Regie: Heike Tauch
Produktion: MDR
Mit: Martin Seifert, Anne Müller u.a.
Erstsendung: 23. September | MDR Kultur | 22.00 h

    

Drehstart: PARTYNATION von Felicitas Korn

Aktuell wird in Frankfurt und Umgebung der erste Block des zweiten Kinofilms von Felicitas Korn (Buch & Regie) gedreht: Im Episodendrama PARTYNATION (AT) kämpfen ein pubertierender Junge auf der Suche nach Halt, ein...weiterlesen »

Aktuell wird in Frankfurt und Umgebung der erste Block des zweiten Kinofilms von Felicitas Korn (Buch & Regie) gedreht: Im Episodendrama PARTYNATION (AT) kämpfen ein pubertierender Junge auf der Suche nach Halt, ein Koksdealer im Gerangel um Macht und ein Schwerstalkoholiker voll Sehnsucht nach Liebe im Drogenmilieu um ihr Leben. Natürlich haben sie was miteinander zu tun, und zwar mehr als ihnen lieb ist. Es produzieren Maze Pictures und die U5 Filmproduktion in Zusammenarbeit mit dem ZDF (Das kleine Fernsehspiel).

    

Jacob Hauptmann mit dem First Steps Award ausgezeichnet

Am Montag wurde im Berliner Theater des Westens der Nachwuchspreis First Steps Award 2019 verliehen - und der Preis für das beste Drehbuch ging an Jacob Hauptmann. Herzlichen Glückwunsch! ZEIT DER MONSTER ist ein historisches...weiterlesen »

Am Montag wurde im Berliner Theater des Westens der Nachwuchspreis First Steps Award 2019 verliehen - und der Preis für das beste Drehbuch ging an Jacob Hauptmann für ZEIT DER MONSTER. Herzlichen Glückwunsch!

ZEIT DER MONSTER ist ein historisches Drama über das Heraufdämmern des Ersten Weltkriegs in der deutschen Kolonie Kamerun. Aus der Jurybegründung: "Der idealistische Arzt Alexander und die junge calvinistische Krankenschwester Elsa versuchen beide auf ihre Art, das „Richtige“ zu tun. Und doch scheitern sie an ihrem Größenwahn, an ihrer Erziehung, ihrer Angst und letztendlich auch an ihrem eigenen Begehren. Keiner von Beiden schafft es am Ende, sich gegen die fatale kolonialistische Denkweise des Schutztruppentoffiziers Erich durchzusetzen. In einem fieberhaften flimmernden Stil erzählt „Zeit der Monster“ exemplarisch anhand einer Krankenstation in Afrika vom Abgleiten einer ganzen Nation in den fürchterlichen Alptraum des Krieges."

Die First Steps Awards, der wichtigste deutsche Nachwuchspreis, wurden 1999 als private Initiative der Filmwirtschaft von den Produzenten Bernd Eichinger und Nico Hofmann ins Leben gerufen. Mehr dazu hier.

    

Erstsendung: FALSCHER HASE – Tatort von Emily Atef und Lars Hubrich

Emily Atef schrieb zusammen mit Lars Hubrich das Drehbuch zu dieser von ihr in „Fargo“-mäßiger Lakonie inszenierten Geschichte um das Ehepaar Lohmann (Peter Trabner und Katharina Marie Schubert), das verzweifelt versucht,...weiterlesen »

Emily Atef schrieb zusammen mit Lars Hubrich das Drehbuch zu dieser von ihr in „Fargo“-mäßiger Lakonie inszenierten Geschichte um das Ehepaar Lohmann (Peter Trabner und Katharina Marie Schubert), das verzweifelt versucht, seine Firma zu retten und sich dabei auf tragikomische Weise von einer ausweglosen Situation in die nächste, noch schlimmere manövriert. Die Frankfurter Kommissare Brix (Wolfram Koch) und Janneke (Margarita Broich) tauchen ein in einen Kosmos aus liebenswerten Menschen und Möchtegern-Gangstern, die irgendwann auf echte Gangster treffen und sich so in komischer Zwangsläufigkeit auf das eigene Unglück zubewegen. Dieser besondere Krimi, der nicht in der Großstadt, sondern im hessischen Niemandsland spielt, ist bis in kleinste Rollen herausragend besetzt.

TATORT: FALSCHER HASE
Drehbuch: Emily Atef, Lars Hubrich
Regie: Emily Atef
Produktion: HR
Mit: Wolfram Koch, Margarita Broich, Katharina Marie Schubert, Peter Trabner, Godehard Giese, Ronald Kukulies, Friedrich Mücke u.a.

Erstsendung: 1. September | ARD | 20.15 h
zeitgleich auch in SRF 1 und für 6 Monate in der ARD-Mediathek

    

ZEIT DER MONSTER für den First Steps Award nominiert

Jacob Hauptmann wurde mit seinem Spielfilmdrehbuch ZEIT DER MONSTER für den First Steps Award nominiert - herzlichen Glückwunsch! Der Deutsche Nachwuchspreis FIRST STEPS wird seit dem Jahr 2000 jährlich an herausragende...weiterlesen »

Jacob Hauptmann ist mit seinem Spielfilmdrehbuch ZEIT DER MONSTER für den First Steps Award nominiert - herzlichen Glückwunsch! Der Deutsche Nachwuchspreis FIRST STEPS wird seit dem Jahr 2000 jährlich an herausragende Abschlussfilme von Studentinnen und Studenten der Filmschulen in den deutschsprachigen Ländern verliehen. In diesem Jahr wurden 206 Einreichungen akzeptiert: 113 mit Spielfilmcharakter, 39 Dokumentarfilme, 33 Werbefilme, 25 Drehbücher. Die mit insgesamt 115.000 Euro dotierten Preise werden am 9. September 2019 im Rahmen einer festlichen Gala im Berliner Stage Theater des Westens verliehen.

Mehr dazu: www.firststeps.de/wettbewerb/nominierte.html

    

Erstsendung: HEIMATLIEBE von Christian Bach

Das Fernsehdebüt von Regisseur Christian Bach feiert am Sonntag, den 25.8.2019 um 20:15 seine Erstaufführung: HEIMATLIEBE heißt der Polizeiruf des rbb, zu dem Bach auch das Drehbuch schrieb. Wojciech Sekula (Grzegorz Stosz)...weiterlesen »

Das Fernsehdebüt von Regisseur Christian Bach feiert am Sonntag, den 25.8.2019 um 20:15 seine Erstaufführung: HEIMATLIEBE heißt der Polizeiruf des rbb, zu dem Bach auch das Drehbuch schrieb.

Wojciech Sekula (Grzegorz Stosz) lebt mit seinem Sohn Tomasz (Joshio Marlon) und seiner Frau Jenny (Anna König) auf einem Bauernhof in Zimowe Pole nahe der Oder. Eines Nachts werden alle Kühe des Familienbetriebs brutal getötet. Und kurz darauf stirbt Wojciech nach einem erneuten Überfall auf seinen Hof. Die Kommissare Olga Lenski (Maria Simon) und Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) beginnen ihre Ermittlungen.

POLIZEIRUF 110: HEIMATLIEBE.
Regie & Drehbuch: Christian Bach. Produktion: EIKON Media GmbH (Produzent: Mario Krebs) im Auftrag des rbb für Das Erste. Redaktion: Daria Moheb Zandi. Mit Maria Simon, Lucas Gregorowicz, Gregorz Stosz, Anna König, Joshio Marlon, Marcin Pietowski, Hanns Zischler, Gudrun Ritter, Waldemar Kobus, Katharina Bellena, Klaudiusz Kaufmann, Robert Gonera, Fritz Roth u. v. a.

    
Termine
Fr
13
Dez
DER IRLAND KRIMI 2: MäDCHENJäGER
Reihenkonzeption und Drehbuch
Regie: Züli Aladag
ORF 2 | 20:15 h
Sa
14
Dez
DER STIMME IHREN ORT ZURÜCK
Hörspiel von Simone Kucher
So
15
Dez
DIE ALTE FRAU
Hörspiel von Daniil Charms
Deutsch von Peter Urban
Deutschlandfunk Kultur | 18:30 h
Di
17
Dez
CôTE D'AZUR
aus der Reihe Tatort
Drehbuch von Wolfgang Stauch
Regie: Ed Herzog
NDR | 23:30 h
Mi
18
Dez
ZEHN ROSEN
Polizeiruf 110 - nach einer Vorlage von Martin Douven und Mathias Schnelting
Drehbuch von Wolfgang Stauch
Regie: Torsten C. Fischer
mdr | 22:05 h
Di
24
Dez
HEIMATGESCHICHTEN: OH TANNENBAUM
Drehbuch von Felix Huby und Gunther Scheuthle
NDR | 14:20 h
Di
24
Dez
STELLA MENZEL UND DER GOLDENE FADEN *
Hörspiel von Holly-Jane Rahlens
Do
26
Dez
STELLA MENZEL UND DER GOLDENE FADEN
Hörspiel von Holly-Jane Rahlens
14:05 h
Do
02
Jan
NOTRUF HAFENKANTE: LEBENSMüDE *
Drehbuch von David Ungureit
Regie: Tanja Roitzheim
ZDF | 19:25 h
Mi
08
Jan
ERFROREN
aus der Reihe "Tatort"
Drehbuch von Patrick Gurris und Stephan Brüggenthies
22:00 h