Aktuelles

Zum Tod von Sylvia Leuker

Nach schwerer Krankheit ist am 14. April unsere Autorin und Gesellschafterin Sylvia Leuker verstorben. Nach schwerer Krankheit ist am 14. April unsere Autorin und Gesellschafterin Sylvia Leuker verstorben.

Sylvia...weiterlesen »

Nach schwerer Krankheit ist am 14. April unsere Autorin und Gesellschafterin Sylvia Leuker verstorben. Sie wurde 1962 im Ruhrgebiet geboren. Ihre Eltern hatten einen kleinen Laden, dem sie in ihrem ersten Langfilmdrehbuch HARTE BRÖTCHEN (Regie: Tim Trageser, mit Katharina Thalbach und Uwe Ochsenknecht) ein Denkmal setzte. Sylvia Leuker hatte ein unfehlbares Gespür für die Sorgen und Nöte der so genannten kleinen Leute. „Film war für sie nie nur Konsumgut. Er sollte im besten Falle gesellschaftliche Wasser in die richtigen Flussbette bringen helfen,“ schreibt der VDD in seinem Nachruf. Sylvia Leuker war trotz ihrer schweren Krankheit noch aktiv. Im Mai wird Benedikt Röskau mit „Leonhards Traum“ ein Drehbuch inszenieren, in das sie noch einmal all ihre Ideen stecken konnte. Wir trauern um eine mutige, aufrichtige, herzliche, wirklich witzige und dabei immer ernsthafte Frau. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei ihrem Mann und ihrem Sohn. Wir vermissen sie.

    

Romy für Titus Selges UNTERWERFUNG

Titus Selge hat für den österreichischen Film- und Fernsehpreis ROMY seinen Film UNTERWERFUNG in Wien erhalten. Der rbb-Streifen, der auch in der ARD lief, wurde als "Bester TV-Film" ausgezeichnet. Autor und...weiterlesen »

Titus Selge hat den österreichischen Film- und Fernsehpreis ROMY für seinen Film UNTERWERFUNG in Wien erhalten. Der rbb-Streifen, der auch in der ARD lief, wurde als "Bester TV-Film" ausgezeichnet. Autor und Regisseur Titus Selge und der Berliner Produzent Clemens Schaeffer nahmen an der Gala teil. Die Fernsehadaption UNTERWERFUNG kombiniert Ausschnitte der gefeierten Theaterinszenierung von Karin Beier am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg mit Filmszenen zu einem außergewöhnlichen Format. Edgar Selge - für sein fulminantes Bühnensolo in Deutschland als Schauspieler des Jahres gefeiert - verkörperte den Francois auch in den Spielszenen des Films, die in Paris und Berlin gedreht wurden.

    

Erstsendung: KOMMISSARIN LUCAS - POLLY

Ein neuer Fall für Kommissarin Lucas von Markus Ziegler und Stefan Dähnert: Die Jugendliche Monika wird aufgebahrt im Geäst eines Baumes, zwölf Meter über dem Boden, gefunden. Sie ist tot. Kommissarin Lucas sieht darin eine...weiterlesen »

Ein neuer Fall für Kommissarin Lucas von Markus Ziegler und Stefan Dähnert: Die Jugendliche Monika wird aufgebahrt im Geäst eines Baumes, zwölf Meter über dem Boden, gefunden. Sie ist tot. Kommissarin Lucas sieht darin eine Art Bestattungszeremonie. Doch wer tut so etwas? Die Ermittlungen führen sie und ihr Team auf den idyllisch gelegenen Aschenbachhof, in ein Heim für schwer erziehbare Mädchen. Von dort war das Opfer Monate zuvor verschwunden. Lucas trifft im Heim auf Polly. Sie teilte sich gemeinsam mit Moni ein Zimmer. Der Tod der Freundin geht dem Mädchen sehr nahe, und Lucas kommt gerade rechtzeitig, als Polly sich die Pulsadern aufschneiden will.

Kommissarin Lucas: POLLY
Drehbuch: Markus Ziegler/Stefan Dähnert
Regie: Nils Willbrandt
Produktion: Olga Film/ZDF
Mit: Ulrike Kriener, Michael Roll, Lasse Myhr, Jördis Richter, Tilo Prückner, Marie Bloching u.a.

Erstsendung: 6. April | ZDF | 20.15 h

    

Erstsendung: GRÖSSER ALS IM FERNSEHEN

Neues von Benjamin Hessler: Von wegen Neuanfang! Erst nachdem sie das Erbe angetreten hat, erkennt Lisa, dass der Gasthof ihres verstorbenen Vaters hoch verschuldet ist. Ihr einziger Ausweg: ein Ferienpark, an dessen Investor...weiterlesen »

Neues von Benjamin Hessler: Von wegen Neuanfang! Erst nachdem sie das Erbe angetreten hat, erkennt Lisa, dass der Gasthof ihres verstorbenen Vaters hoch verschuldet ist. Ihr einziger Ausweg: ein Ferienpark, an dessen Investor sie den Gasthof verkaufen könnte. Aber um den Park zu bauen, bräuchte dieser auch das Grundstück der eigensinnigen Rentnerin Eleonore, die nicht verkaufen will. Bis Lisa Eleonores Schwäche für den Sänger Nico Hölter entdeckt und eine Chance wittert, sie doch noch umzustimmen. Der Deal: Nico Hölter gibt Eleonore in Unterwäsche ein Konzert, und dafür verkauft sie.

GRÖSSER ALS IM FERNSEHEN

Drehbuch: Benjamin Hessler
Regie: Christoph Schnee
Produktion: HR
Mit: Janina Fautz, Dennis Schigiol, Marie Anne Fliegel, Gustav Peter Wöhler, Nic Romm, Werner Wölbern u.a.

Erstsendung: 5. April | arte | 20.15 h

    

LIEBER NICOLAS BERGGRUEN auf dem Radio Drama Festival in Canterbury

Ulrike Müllers Hörspiel wird am 22. März auf dem Radio Drama Festival in Canterbury präsentiert. Das internationale Hörspiel-Festival findet zum fünften Mal statt, die RBB-Produktion aus dem Jahr 2017 ist eine von vier...weiterlesen »

Ulrike Müllers Hörspiel wird am 22. März auf dem Radio Drama Festival in Canterbury präsentiert. Das internationale Hörspiel-Festival findet zum fünften Mal statt, die RBB-Produktion aus dem Jahr 2016 ist eine von vier deutschen Produktionen, die dort zu hören sind.

>>>Radio-Drama Festival 

    

Viele Lola-Nominierungen für DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT

Ruth Tomas Drehbuch nach der Kindheitsgeschichte des Entertainers Hape Kerkeling wurde für den Deutschen Filmpreis nominiert. Darüber hinaus steht der Film auch in der Endauswahl in den Kategorien für den "Besten...weiterlesen »

Ruth Tomas Drehbuch nach der Kindheitsgeschichte des Entertainers Hape Kerkeling wurde für den Deutschen Filmpreis nominiert. Darüber hinaus steht der Film auch in der Endauswahl in den Kategorien "Bester Film", "Beste Regie", "Beste Nebendarstellerin" und "Beste Kamera". Gekürt wird DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT außerdem als besucherstärkster Film. Die Verleihung der Lolas findet am 3. Mai in Berlin statt. 

>>>Nominierungen Deutscher Filmpreis

    

Erstsendung: UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN - IM FINSTEREN TAL

Premiere für eine weitere Folge der Reihe von André Georgi. Jana Winter übernimmt die Leitung des Kommissariats in Schleswig und verdrängt Brauner zu Hamms Ärger von dessen Stelle. Um der Übergabe zu entgehen, reist Brauner...weiterlesen »

Premiere für eine weitere Folge der ZDF-Reihe von André Georgi. Jana Winter übernimmt die Leitung des Kommissariats in Schleswig und verdrängt Brauner zu Hamms Ärger von dessen Stelle. Um der Übergabe zu entgehen, reist Brauner nach Bad Gastein. Dort wird er auf einer Wanderung angeschossen – war er Ziel des Anschlags, oder hat er etwas gesehen, was er nicht sehen sollte? Da Brauner einen schweren Alkoholrückfall hat, erinnert er sich an nichts. Der ermittelnde Kommissar Franz Robanegg kontaktiert Jana, die nach Bad Gastein fährt. 

>>>UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN - IM FINSTEREN TAL

Drehbuch: André Georgi 
Regie: Judith Kennel
Produktion: Network Movie/ZDF
Mit: Natalia Wörner, Martin Brambach, Ralph Herforth, Cornelius Obonya, Christiane von Poelnitz, Klaus Pohl u.a.

Erstsendung: 18. März 2019 | ZDF | 20.15 h

    

Erstsendung: TATORT - SPIEGLEIN, SPIEGLEIN

Erstsendung für Benjamin Hesslers neuen Münster-Tatort: Wutschnaubend stürmt Staatsanwältin Wilhelmine Klemm in die Mordkommission: Nur kurze Zeit nachdem eine Tote hinter dem Dom gefunden wurde, tauchten die ersten Videos in...weiterlesen »

Erstsendung für Benjamin Hesslers neuen Münster-Tatort: Wutschnaubend stürmt Staatsanwältin Wilhelmine Klemm in die Mordkommission: Nur kurze Zeit nachdem eine Tote hinter dem Dom gefunden wurde, tauchten die ersten Videos in den sozialen Netzwerken auf. Und jetzt auch noch dieses Foto auf der Titelseite der Tageszeitung – wie konnte Frank Thiel sich nur lachend am Tatort fotografieren lassen? Die Ermittlungen haben kaum begonnen, da steht der Kommissar schon in der Kritik. Zumal auch Prof. Boerne keine Hinweise auf einen Täter liefern kann. 

>>>TATORT - SPIEGLEIN, SPIEGLEIN

Drehbuch: Benjamin Hessler
Regie: Matthias Tiefenbacher
Produktion: Filmpool/WDR
Mit: Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Christine Kempter, ChrisTine Urspruch, Mechthild Großmann, Claus D. Clausnitzer, Arnd Klawitter, Kathrin Angerer u.a.

Erstsendung: 17. März | ARD | 20.15 h
zeitgleich auf SF 1 und ORF 2

    

Im Dreh: IRGENDWANN IST AUCH MAL GUT

Vom Versuch, einen geplanten Suizid zu verhindern, erzählt Daniel Bickermanns Tragikomödie mit dem Arbeitstitel IRGENDWANN IST AUCH MAL GUT. Derzeit wird in Ludwigsburg, Stuttgart und Umgebung unter der Regie von Christian...weiterlesen »

Vom Versuch, einen geplanten Suizid zu verhindern, erzählt Daniel Bickermanns Tragikomödie mit dem Arbeitstitel IRGENDWANN IST AUCH MAL GUT. Derzeit wird in Ludwigsburg, Stuttgart und Umgebung unter der Regie von Christian Werner gedreht. In der Coproduktion von Venice Pictures mit ZDF-Das Kleine Fernsehspiel sind Fabian Hinrichs, Michael Wittenborn, Franziska Walser, Maresi Riegner und Julia Richter in den Hauptrollen zu sehen.

    

NICHTS ZU VERLIEREN beim Deutschen Fernsehkrimifestival

Ruth Tomas NICHTS ZU VERLIEREN ist derzeit im Wettbewerb des Deutschen Krimifestivals in Wiesbaden zu sehen. Die von Wolfgang Murnberger inszenierte Tragikomödie schildert die Geschichte zweier Einbrecher, die bei ihrer...weiterlesen »

Ruth Tomas NICHTS ZU VERLIEREN ist derzeit im Wettbewerb des Deutschen Fernsehkrimifestivals in Wiesbaden zu sehen. Die von Wolfgang Murnberger inszenierte Tragikomödie schildert die Geschichte zweier Einbrecher, die bei ihrer chaotischen Flucht einen alten Reisebus kapern und es mit sehr sonderbaren Geiseln zu tun bekommen. Erstausstrahlung des Films war im Sommer 2018.

>>>NICHTS ZU VERLIEREN beim Fernsehkrimifestival

13. März | Caligari Filmbühne | 12 h
Wiederholung am 16.3. um 22.50 h

    
Termine
Mi
24
Apr
WILSBERG - GOTTES WERK UND SATANS KOHLE
Drehbuch von David Ungureit
ZDFneo | 20:15 h
Do
25
Apr
LOTTA UND DER MITTELPUNKT DER WELT *
Drehbuch von Birgit Maiwald
Regie: Andreas Menck
ZDF | 20:15 h
So
28
Apr
DAS WETTER VOR 15 JAHREN
nach Wolf Haas
Hörspiel von Oliver Sturm
NDR Info
So
28
Apr
DER SCHATTEN UND SEIN SCHATTEN
Hörspiel von Hubert Wiedfeld
HR 2 | 14:04 h
So
28
Apr
DIE EINGEBILDET GESUNDEN ODER VOR DEN WÄLDERN STERBEN DIE MENSCHEN
Hörspiel von Dieter Forte
SR2 | 17:04 h
Mi
01
Mai
NOTRUF HAFENKANTE: YESTERDAY
Drehbuch von David Ungureit
Regie: Jörg Schneider
ZDF | 10:30 h
Do
02
Mai
EDEN *
Mini-Serie 6 x 45 min, creator zs. mit Edward Berger und Nele Müller-Stöfen
Drehbuch von Marianne Wendt
Regie: Dominik Moll
Arte | 20:15 h
Do
02
Mai
VERSCHLEPPT
aus der Reihe "Tatort"
Regie: Hannu Salonen
01:00 h
Do
09
Mai
EDEN *
Mini-Serie 6 x 45 min, creator zs. mit Edward Berger und Nele Müller-Stöfen
Drehbuch von Marianne Wendt
Regie: Dominik Moll
Arte | 20:15 h
Sa
11
Mai
KAHNAWAKE
Hörspiel von Simon Werle
BR 2 | 15:05 h