Sandra Schröder

Sandra Schröder, geboren 1986 in Friedberg, aufgewachsen in Fulda, absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung in digitalem Film und 3D-Animation in Köln und Berlin. Sie schrieb Filmkritiken für ein online-Portal und absolvierte seit 2010 Praktika im Bereich der Produktions- und Regieassistenz. 2012-2016 studierte sie Drehbuch an der ifs Internationale Filmschule Köln. "Treibjagd" ist ihr Abschlussbuch. 2016-2018 Regiestudium an der Hamburg Media School.

Auszeichnungen (Auswahl):

HAUT: Bester internationaler Kurzfilm bei den Filmfestival „Fright Nights“/ Athen
„Best Horror“ im Director’s Circle Festival of Shorts (USA)
„Golden Chainsaw“ in Varadzin/ Kroatien (alles 2015)


Werke

Der anatolische Panther
nach André Pilz
Produktion: Graf Film
in Vorbereitung
Die Prinzessin von Arborio
nach Bettina Balàka
Produktion: Network Movie
in Vorbereitung
Doggy Style
Produktion: Ariane Krampe Film
in Vorbereitung
Kotten
Produktion: Senator Film
in Vorbereitung
Loser
zus. mit Jonas Heicks
Produktion: ITV
in Vorbereitung
Treibjagd
R: Christian Zipfel
Produktion: Hupe Film
in Vorbereitung
Think big
Epidode 9
R: Tobias Wiemann
Produktion: ITV/ Sat.1 2020
Grummet
mittellanger Spielfilm
R: Sonja Keßler
Produktion: ifs 2016
Haut
Kurzfilm
R: Christian Zipfel
Produktion: ifs 2014
Jägerin
Kurzfilm, 18'
Buch: Lena Falker
Produktion: Hamburg Media School 2019
Biest
Kurzfilm, 12'
Buch: Sandra Schröder
Produktion: Hamburg Media School 2017