Aktuell

© Rainer Werner Fassbinder Foundation

Das Deutsche Filminstitut/Filmmuseum und das Fassbinder Center feiern Rainer Werner Fassbinders Geburtstag am 31.5. im Netz und auf social media mit einem vielfältigen Programm: Vom interaktiven Gespräch mit Kennern des Werks (Klaus Peter Reichmann, Sammlungsleiter; Juliane Lorenz, Präsidentin der RWF Foundation) über die Video-Präsentation von ausgewählten Exponaten und Grußworte alter Fassbinder-Stars bis hin zur Playlist mit Fassbinders Lieblings-Songs auf Spotify. Auch die Münchner Fassbindertage feiern den Geburtstag online: Münchner Kreative schenken Miniaturen, zu sehen einmalig im Live-Stream am 31.5. von 20 bis 24 Uhr. Und als besonderes Geburtstagsgeschenk steht in der Arte Mediathek die vollständige, restaurierte Fassung von BERLIN ALEXANDERPLATZ online. Und mit seinen Texten in unserem Buchshop kann man anschließend analog das ganze Jahr weiter feiern...


Anlässlich Fassbinders Geburtstag hat Christian Wagner einen Kurzfilm für das Online-Benefiz-Event der Fassbindertage am 31. Mai beigetragen. Ein indisches Filmteam macht in den Siebziger Jahren ein Feature über das Genie Rainer Werner Fassbinder und landet in: Bad Wörishofen. Kur-Bademeisterin Gerti Brehm (Traute Hoess, spielte mit in BERLIN ALEXANDERPLATZ und „LILI MARLEEN), die Fassbinder schon als Säugling und Lausbub kannte, erinnert sich. Auch mit dabei: genau jene ARRI 16BL Kamera, mit der Fassbinder in BERLIN ALEXANDERPLATZ drehte. Das Aufnahmeformat ist aber Super-8-Film im Bild, analog auch der Ton auf einer NAGRA zeitgemäß und alles ist so gedreht worden, als hätte ein Amateur spontan seine Braun Nizo auf dieses Ereignis Ende der 70er Jahre gerichtet. mit Traute Hoess, Sonali Chatterjee, Florian Geierstanger, Laurenz Lerch, Marc Parisotto, Daniel Popat u.v.m. und als Gast: Waldemar Kobus.

Fassbindertage


Am Pfingstwochenende – Sonntag und Montag jeweils ab 10:00 Uhr – werden in der Hörspielstunde von MDR Tweens – alle Teile von Martin Boliks Zeitschiff Unicorn Reihe plus großem Making of ausgestrahlt. Die Hörspiele um das Zeitschiff Unicorn erzählen die Geschichte seines Kapitäns Kire Redcliff. Mit Santiago Ziesmer (Spongebob), Jessica Wahls (No Angels) und Helmut Krauss.

Zeitschiff Unicorn an Pfingsten im MDR 


Odette, in Zukunft die mächtigste Göttin, lebt alleine mit ihren Raben auf einem Hügel in Asgard. Zwar kann sie jederzeit in die umliegenden neun Welten schauen, doch fehlt in ihrem Leben etwas Wesentliches. Als das achtbeinige Pferd Sleipnir auf einer Erkundungstour bei ihr vorbeikommt, erlebt Odette zum ersten Mal, was Freundschaft ist. Doch eine Freundschaft zu halten, ist eine ganz andere Sache, wie Odette schon bald erfahren muss. Ingeborg von Zadows Text wurde in dem mehrteiligen Projekt "Im Tag ist Schatten" der Stadt Heidelberg mit Sounddesignern der Musikhochschule Trossingen als Hörspiel realisiert.

Link zum Stream: ODA UND DAS PFERD DER GÖTTER


"1". Mehr steht nicht in dem Schreiben, das an "Die Ermittler im heutigen Mordfall" adressiert ist. Was man für einen Scherz halten könnte, wird für Thorsten Lannert und Sebastian Bootz bald zur harten Realität. Denn noch am selben Vormittag wird eine Frau auf offener Straße erschossen. Ein zielgerichteter Weitschuss, offensichtlich von einem versierten Schützen; auf der Patronenhülse ist eine "1" eingraviert. Mehr Indizien gibt es nicht und die Ermittler ahnen Böses. Die Stuttgarter Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz werden in ihrem 25. Fall von Wolfgang Stauch in der Regie von Friederike Jehn unter hohen Druck gesetzt, denn der Täter scheint seine Opfer völlig willkürlich auszusuchen und Eskalation ist jederzeit möglich. Und doch behalten die Kommissare die Zuversicht, hinter den anscheinend zusammenhanglosen Morden ein Muster und ein Motiv finden zu können.

"Bildgestaltung und Musik sind ebenso vorzüglich wie die ausnahmslos sehr guten darstellerischen Leistungen, aber die Basis jedes herausragenden Films ist in der Regel ein außergewöhnlich gutes Drehbuch."
Tilmann Gangloff in tittelbach.tv 

 

Tatort: DU ALLEIN
Drehbuch: Wolfgang Stauch
Regie: Friederike Jehn
Produktion: SWR
Mit: Richy Müller, Felix Klare, Katja Bürkle, Isabel Schosnig, Karl Markovics, Carolina Vera, Maja Beckmann, Maja, Schöne, Jürgen Hartmann
24. Mai | ARD | 20.15 h
zeitgleich auf ORF 2 und SF1


Termine

ZDFneo | 21:40 Uhr
WILSBERG - IM NAMEN DER ROSI
R: Hans-Günther Bücking
3SAT | 22:25 Uhr
Schuld/ Episode Schnee
nach Ferdinand von Schirach
Drehbuch von André Georgi
R: Maris Pfeiffer
WDR | 20:15 Uhr
Tatort: Echolot
Drehbuch von Benjamin Braeunlich, Peter Henning und Claudia Prietzel
R: Claudia Prietzel und Peter Henning
arte | 20:15 Uhr
WACKERSDORF
Drehbuch von Gernot Krää und Oliver Haffner
R: Oliver Haffner
Erstsendung
Arte | 20:15 Uhr
Das Leben meiner Tochter
Drehbuch von Steffen Weinert
R: Steffen Weinert
Erstsendung
SRF1 | 20:05 Uhr
Weglaufen geht nicht
Drehbuch von Beatrice Meier
R: Markus Welter
ZDF | 10:30 Uhr
NOTRUF HAFENKANTE: Pleitegeier
Drehbuch von David Ungureit
R: Andreas Prochaska
mdr | 22:05 Uhr
RÜCKSPIEL
aus der Reihe "Tatort"
Drehbuch von Wolfgang Panzer