Aktuell

Als Eröffnungsfilm der diesjährigen Sommerreihe des ZDF - DAS KLEINE FERNSEHSPIEL ist am 16. Juli Silvia Wolkans Tragikomödie GLÜCK IST WAS FÜR WEICHEIER (Regie: Anca Miruna Lăzărescu) zu sehen. Vorab lief der Film bereits erfolgreich im Kino und war auf mehreren Festivals zu Gast. Stefan Gabriel (Martin Wuttke) ist alleinerziehender Vater. Während er sich als Sterbebegleiter engagiert, kämpfen seine Töchter, die zwölfjährige Jessica (Ella Frey) und ihre ältere Schwester Sabrina (Emilia Bernsdorf), mit ihren ganz eigenen Problemen. Jessica wird oft für einen Jungen gehalten und muss ständig gegen ihre vielen seltsamen Ticks ankämpfen. Gerne würde sie mit ihrer hübschen Schwester Sabrina tauschen, die trotz schwerer Krankheit ihr Leben scheinbar voll im Griff hat. Doch je mehr sich Sabrinas gesundheitlicher Zustand verschlechtert, desto schlimmer werden auch Jessicas Ticks. Produzent war Walker+Worm in einer Coproduktion mit dem Kleinen Fernsehspiel. 

>>>GLÜCK IST WAS FÜR WEICHEIER im ZDF


Zwei Filme nach Drehbüchern von David Ungureit im Dreh. Am 14.7. begannen die Dreharbeiten für IMMER NOCH FREUNDE (AT), eine Produktion des Hessischen Rundfunks (Red.: Jörg Himstedt) in der Regie von Rick Ostermann. Am Tag der Beerdigung seiner Frau will Patrick (Justus von Dohnányi) sich das Leben nehmen. Doch plötzlich taucht Malte (Ulrich Matthes) bei ihm auf, sein bester Freund aus Jugendzeiten, den er seit über 30 Jahren nicht mehr gesehen hat. Angeblich zufällig. Während Malte offenbar nahtlos an die alte Freundschaft anknüpfen will, bleibt Patrick zunächst distanziert und macht dem unerwarteten Besucher Vorwürfe wegen dessen damaligem Verschwinden aus dem kleinen Ort und aus seinem Leben. 
Bereits Ende Juni startete der verschobene Dreh von WILSBERG – SOCIAL CREDIT in der Regie von Dominic Müller. In Münster wurde ein Social-Credit-System eingeführt. Bürgerinnen und Bürger können Punkte sammeln, wenn sie sich für andere engagieren. Als ein abtrünniger Mitarbeiter der Firma, die das System in Münster implementiert hat, bei einem Verkehrsunfall stirbt, soll Wilsberg (Leonard Lansink) ermitteln, weil seine Freundin es für Mord hält. Eine Produktion der Warners Brothers ITVP Deutschland für das ZDF.


David Ungureits Film BIST DU GLÜCKLICH? gehört zu den Gewinnern des Deutschen Fernsehpreises in der Kategorie "Bester Film". Das einfühlsame Drama begleitet ein zerstrittenes Paar auf ihrer letzten gemeinsamen Autofahrt, bei der sie nach den Gründen für das Scheitern ihrer Ehe suchen. Laura Tonke und Ronald Zehrfeld spielten die Hauptrollen, Max Zähle führte Regie, der HR produzierte. Herzlichen Glückwunsch!

Deutscher Fernsehpreis


David Ungureit (bester Fernsehfilm mit BIST DU GLÜCKLICH?) und Susanne Schneider (Bestes Buch Fiktion mit WINTERHERZ) sind für den Deutschen Fernsehpreis nominiert worden! Die Entscheidungen über die Preisträger werden in der zweiten Junihälfte bekannt gegeben, in diesem Jahr Corona-bedingt leider ohne große Gala.

Deutscher Fernsehpreis - Nominierungen


Gemeinsam mit Regisseur Oliver Haffner schrieb Gernot Krää das Drehbuch zu WACKERSDORF. „Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.“ Landkreis Schwandorf, Oberpfalz, in den 80er Jahren: Während die bayerische Staatsregierung in aller Stille den Bau einer Atomaren Wiederaufbereitungsanlage plant und der strukturschwachen Region wirtschaftlichen Aufschwung verspricht, kommen Landrat Schuierer zunehmend Zweifel. In der Folge widersetzt er sich dem Vorhaben... Der Film erhielt 2018 einen Sonderpreis des Deutschen Filmpreises und 2019 den Publikumspreis beim Filmfest München. Eine Produktion der if…productions (Ingo Fliess) in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk.

WACKERSDORF am 5. Juni auf arte um 20.15 h


Termine

One | 22:10 Uhr
Die Venus von Hengasch
aus der Serie Mord mit Aussicht
Drehbuch von Benjamin Hessler
3Sat | 22:25 Uhr
Spreewaldkrimi 7 - Die Tote im Weiher
Drehbuch von Thomas Kirchner
R: Sherry Hormann
ZDF | 23:15 Uhr
Glück ist was für Weicheier
Drehbuch von Silvia Wolkan
Erstsendung
NDR | 23:35 Uhr
Zwischen zwei Herzen
Drehbuch von Alexandra Maxeiner
R: Markus Herling
WDR | 07:40 Uhr
Pinocchio
Drehbuch von Alexandra Maxeiner
WDR | 08:15 Uhr
Alles was Recht ist - Väter, Töchter, Söhne
R: Christoph Schrewe
ZDF | 20:15 Uhr
Kommissarin Lucas - LÖWENHERZ
Drehbuch von Stefan Dähnert und Markus Ziegler
R: Ralf Huettner
RBB | 09:00 Uhr
Hopfensommer
R: Christian Wagner
Drehbuch: Hermann Kirchmann