Aktuelles

Förderung für Nathalie Schmids neuen Lyrikband

Nathalie Schmid wird für die Arbeit an ihrem neuen Gedichtband vom Aargauer Kuratorium mit einem Werkbeitrag in Höhe von 20.000 CHF gefördert - herzlichen Glückwunsch! In der Begründung der Jury heißt es: "Unter den...weiterlesen »

Nathalie Schmid wird für die Arbeit an ihrem neuen Gedichtband vom Aargauer Kuratorium mit einem Werkbeitrag in Höhe von 20.000 CHF gefördert - herzlichen Glückwunsch! In der Begründung der Jury heißt es: "Unter den Aargauer Lyrikerinnen kann Nathalie Schmid bereits als Veteranin gelten. Neben Publikationen in zahlreichen namhaften Literaturzeitschriften kann sie bereits auf drei Gedichtbände zurückblicken; so erschien im laufenden Jahr gerade auch ihr «Gletscherstück». Das kommende Lyrikprojekt wird, in einer neuen Wendung, um die Frage der Identitätsbildung kreisen. Die Poesie wird bei Schmid damit zu einem analytischen Werkzeug, das Zeile um Zeile herausarbeitet, wie das lyrische Ich zu jener Stimme werden konnte, die nun zu sprechen beginnt. In der Auseinandersetzung mit angelsächsischen Autorinnen und Autoren wie Robert Hass, Anne Carson oder Eileen Myles erarbeitet sich die gebürtige Aarauerin die Form des Langgedichtes – und bleibt zugleich doch auch eine Meisterin der kleinen Form." (Philipp Theisohn)

    

LELES GEHEIMCLUB: erster Band der neuen Kinderbuchreihe von Sabina Gröner erschienen

Sabina Gröner hat den ersten Band einer neuen Kinderbuchreihe bei Ravensburger geschrieben. Die Reihe heißt LELES GEHEIMCLUB und Band 1 trägt den Titel KEINE KINGS IM HAUPTQUARTIER. Das Hauptquartier von Leles Mädchenbande...weiterlesen »

Sabina Gröner hat den ersten Band einer neuen Kinderbuchreihe bei Ravensburger geschrieben. Die Reihe heißt LELES GEHEIMCLUB und Band 1 trägt den Titel KEINE KINGS IM HAUPTQUARTIER. Das Hauptquartier von Leles Mädchenbande steht nicht nur im Titel, sondern auch im Mittelpunkt der Geschichte: Lele und ihre besten Freundinnen Cleo und Elif finden es nämlich alles andere als cool, dass die Jungsbande von Kolja ihr Versteck auf dem Dach entdeckt hat. Und als die selbsternannten Kings sie dann auch noch mit einer Drohne ausspähen, schreit das nach Rache! Allerdings geht die dann so richtig gründlich schief... Ein toller Kinderroman plus Mitmachseiten –  Lesespannung und Kritzelspaß sind garantiert!

    

TILDA, ICH UND DER GEKLAUTE DRACULA von Lara Schützsack erschienen

Lara Schützsack, Preisträgerin des Paul-Maar-Preises 2019, hat ein neues Kinderbuch gschrieben: TILDA, ICH UND DER GEKLAUTE DRACULA. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Oda und Tilda, zwei Freundinnen, mit denen es sich...weiterlesen »

Lara Schützsack, Preisträgerin des Paul-Maar-Preises 2019, hat ein neues Kinderbuch gschrieben: TILDA, ICH UND DER GEKLAUTE DRACULA. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Oda und Tilda, zwei Freundinnen, mit denen es sich verhält wie mit zwei Legosteinen: Sie passen perfekt zusammen! Oda ist in den meisten Dingen blitzschnell (außer im Aufräumen), übersieht aber leider oft die wichtigen Details. Tilda ist fast so langsam wie ihre Schnecke Miss Marple, dafür übersieht sie eigentlich nie etwas. Als Dracula, der strubbelige Hund aus dem 3. Stock, verschwindet, ist klar: Es kann sich nur um eine waschechte
Entführung handeln, und sie müssen Dracula retten – immerhin ist Finderlohn ausgeschrieben! 250 Euro, das reicht für 500 kleine süße Tüten vom Kiosk! Doch dann kommt ihnen ziemlich viel dazwischen, und plötzlich passen die Legosteine nicht mehr richtig zusammen. Die Vignetten im Buch hat Regina Kehn gezeichnet.

    

Förderungen für Beliban zu Stolberg: Autorenwerkstatt und Aufthaltstipendium

Beliban zu Stolberg, die aktuell an ihrem Debütroman arbeitet, wird an der Autorenwerkstatt Prosa des LCB 2019 teilnehmen. Ziel der Autorenwerkstatt ist es, jüngere deutschsprachige Autorinnen und Autoren, die noch keine...weiterlesen »

Beliban zu Stolberg, die aktuell an ihrem Debütroman arbeitet, wird an der Autorenwerkstatt Prosa des LCB 2019 teilnehmen. Ziel der Autorenwerkstatt ist es, jüngere deutschsprachige Autorinnen und Autoren, die noch keine eigenständige Buchpublikation vorgelegt haben, zu entdecken und zu fördern. Seit 1997 findet sie an vier langen Wochenenden im Herbst im LCB statt. Die Teilnahme ist mit einem Stipendium in Höhe von 1.500 € verbunden.
Außerdem hat Beliban zu Stolberg ein Aufenthaltstipendium in der Villa Sarkia / Finnland erhalten, das sie ab November antreten wird.

    

Paul-Maar-Preis für Lara Schützsack

Lara Schützsack ist für ihr Kinderbuch SONNE, MOON UND STERNE mit dem Paul-Maar-Preis (Korbinian) der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet worden. "So konkret und virtuos dabei das Erleben der Figuren in...weiterlesen »

Lara Schützsack ist für ihr Kinderbuch SONNE, MOON UND STERNE mit dem Paul-Maar-Preis (Korbinian) der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet worden. "So konkret und virtuos dabei das Erleben der Figuren in Schützsacks Roman 'Sonne, Moon und Sterne' spürbar wird, so offen bleibt deren Verstehen um die Dinge, die geschehen", hob die Präsidentin der Akademie, Claudia Maria Pecher, in ihrer Laudatio hervor. "Leerstellen dominieren und diese entlassen die Leserschaft nicht aus der Verantwortung selbst Position zu beziehen – ein poetisches Verfahren, das Pubertät, Umbruch und Neuanfang, Ereignisse, an denen im Leben niemand vorbeikommt, synästhetisch erleb- und erfahrbar macht."

https://www.akademie-kjl.de/preise-auszeichnungen/paul-maar-preis/#2019_lara_schuumltzsacksonne_moon_und_sterne

    

SONNE, MOON UND STERNE von Lara Schützsack zweifach nominiert!

Das aktuelle Kinderbuch von Lara Schützsack SONNE, MOON UND STERNE wurde zweimal nominiert - zum einen für den "Paul-Maar- Preis (Korbinian)" und zum anderen für den "Zürcher Kinderbuchpreis". Der Korbinian...weiterlesen »

Das aktuelle Kinderbuch von Lara Schützsack SONNE, MOON UND STERNE wurde zweimal nominiert - zum einen für den "Paul-Maar- Preis (Korbinian)" und zum anderen für den "Zürcher Kinderbuchpreis". Der Korbinian wird am 11.7. im Gut Wolfgangshof bei Zirndorf verliehen, der Zürcher Kinderbuchpreis am 25.10. im Rahmen der Veranstaltung "Zürich liest".

    

Hölderlinpreis an Anke Stelling

Anke Stelling erhält den Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg. Herzlichen Glückwunsch! In der Jurybegründung heißt es: „Anke Stellings Prosa analysiert auf hoch sensible Weise die Mittelstandsgesellschaft der...weiterlesen »

Anke Stelling erhält den Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg. Herzlichen Glückwunsch! In der Jurybegründung heißt es: „Anke Stellings Prosa analysiert auf hoch sensible Weise die Mittelstandsgesellschaft der Gegenwart. Ihre jüngsten Romane ‚Bodentiefe Fenster‘, ‚Fürsorge‘ und ‚Schäfchen im Trockenen‘ bilden zusammengenommen eine Trilogie moderner Gemeinschaft. Mit soziologischer Präzision stellt Anke Stelling dar, wie und mit welchen Konsequenzen heutige Bürgerlichkeit von den antibürgerlichen Werten der 68er infiziert worden ist: von dem Wunsch nach Selbstverwirklichung, lustvollem Konsum und Kreativität. Doch wo bleibt in diesem Zusammenhang die Kunst? Kann sie fröhlich mittun und doch der feinste Seismograph ihrer Zeit bleiben? Und welchen Ton hat die Literatur für ihre Erkundungen zu wählen? Diesen Fragen widmet sich Anke Stellings Arbeit: ebenso neugierig wie mitunter zornig, vor allem aber mit den eigentlichen Erkenntnisformen des Poetischen: mit Genauigkeit, Feinfühligkeit und Witz.“ Die Auszeichnung wird am 9. Juni überreicht.

    

HOLYDAYS von Susanne Schmidt bei Jacoby & Stuart erschienen

HOLYDAYS, der neue Jugendroman von Susanne Schmidt ist im Verlagshaus Jacoby & Stuart erschienen. Er erzählt die Geschichte von Pasi, die ihre ältere und (wie sie glaubt) viel coolere Schwester Meret bewundert. Meret macht...weiterlesen »

HOLYDAYS, der neue Jugendroman von Susanne Schmidt ist im Verlagshaus Jacoby & Stuart erschienen. Er erzählt die Geschichte von Pasi, die ihre ältere und (wie sie glaubt) viel coolere Schwester Meret bewundert: Meret macht Parcour und stellt ihre gefährlichen Kletterwege und Sprünge als Videos ins Netz. Doch als die Familie in einem Sommerhaus in Pompeji Urlaub macht, verschwindet Meret von einem auf den anderen Tag. Und weil die Polizei sich nicht als besonders hilfreich erweist, macht sich Pasi mit ihren Eltern selbst auf die Suche. Sie verfolgen Merets Spur bis nach Rom, wo sie T-Shirts mit dem Bild einer Madonna mit Vampirzähnen verkauft hat. Was sie nicht wissen, ist, dass ultrakatholische Jugendgruppen mit äußerster Gewalt gegen solche Lästerungen vorgehen... Als Pasi erkennt, dass Meret in größter Gefahr ist, versucht sie, ihre große Schwester zu retten.

    

SCHÄFCHEN IM TROCKENEN: Peis der Leipziger Buchmesse / Nominierung Franz-Hessel-Preis / Platz 4 auf der Bestsellerliste

Der mit 15.000 Euro dotierte Preis der Leipziger Buchmesse in der Sparte "Belletristik" geht an Anke Stelling! Herzlichen Glückwunsch! SCHÄFCHEN IM TROCKENEN (Verbrecher Verlag)

weiterlesen »

Der mit 15.000 Euro dotierte Preis der Leipziger Buchmesse in der Sparte "Belletristik" geht an Anke Stelling! Herzlichen Glückwunsch! SCHÄFCHEN IM TROCKENEN (Verbrecher Verlag), "ist ein scharfkantiger, harscher Roman, der wehtun will und wehtun muss, der protestiert gegen den beständigen Versuch des besänftigt Werdens, der etwas aufreißt in unserem sicher geglaubten Selbstverständnis und dadurch den Kopf frei macht zum hoffentlich klareren Denken", so die Jury.

Außerdem wurde der Roman für den Franz-Hessel-Preis nominiert. Die beiden diesjährigen Preisträgerinnen beziehungsweise Preisträger aus Deutschland und Frankreich werden von Kulturstaatsministerin Monika Grütters und dem französischen Kulturminister Franck Riester am Freitag, den 7. Juni, um 15 Uhr in der Stiftung Genshagen ausgezeichnet.

Und in die Verkaufscharts ist SCHÄFCHEN IM TROCKENEN  am 10.4. wieder in die Top 20 eingestiegen - diesmal auf Platz 4.

    

Lara Schützsacks SONNE, MOON UND STERNE unter den "Besten 7 im Monat April"

SONNE, MOON UND STERNE von Lara Schützsack ist vom Deutschlandfunk als eines der besten sieben Bücher für junge Leser im April gewählt worden. Herzlichen Glückwusch!

 

Das Kinderbuch ab 10 ist bei...weiterlesen »

SONNE, MOON UND STERNE von Lara Schützsack ist vom Deutschlandfunk als eines der besten sieben Bücher für junge Leser im April gewählt worden. Herzlichen Glückwusch!

Das Kinderbuch ab 10 erzählt von der elfjährigen Gustav: Der Sommer steht vor der Tür, und Gustavs Eltern haben den Familienurlaub in Dänemark abgesagt. Sie haben nämlich Midlife-Crisis (das ist Pubertät für Eltern) und brauchen Abstand. Zu allem Überfluss bekommt Gustav Busen, und wie bitteschön soll man mit zwei Erbsen auf der Brust ins Freibad gehen, als wäre alles wie immer? Gustav spürt, dass dieser Sommer das Ende von vielem Vertrauten ist – und der Anfang von allem!Zart, poetisch und liebevoll schreibt Lara Schützsack von den winzigen Verschiebungen, die das Erwachsenwerden mit sich bringen, und die manchmal, vollkommen unbemerkt, ein kleines Erdbeben auslösen können.

Und auch die Kritik ist von Lara Schützsack begeistert: »Ihre Sprache ist so schwungvoll und lebhaft, von Humor und zuweilen auch Wehmut gesprenkelt, dass man mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören möchte.« Cornelia Geißler, Berliner Zeitung, 02.03.2019

    

Neuerscheinungen

Eine Auswahl von neuen Titeln unserer Autoren