Aktuell

Martin Dolejš ist mit seinem Kinderbuch-Debüt im magellan-Verlag für den "Korbinian" nominiert worden. Herzlichen Glückwunsch! Bereits zum zwölften Mal schreibt die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur den Korbinian – Paul Maar-Preis für junge Talente aus.

In diesem Jahr nominierte die Jury IM LAND DER WEISSEN SCHOKOLADE mit folgender Begründung: "Tschechoslowakei 1980 und der Blick in den Westen. Das, was für Martin zunächst etwas Diffuses ist, wird Realität, denn seine Eltern möchten ihr Land verlassen und in der BRD ein neues Leben aufbauen. Doch dann läuft nicht alles so, wie man es sich vorgestellt hat und auch der Westen besteht nicht nur aus weißer Schokolode. Dabei gelingt dem Autor der Spagat zwischen Themen, die Jugendlichen vertraut sind, mit der Welt der frühen 1980er-Jahre zu kombinieren. Sensibel, humorvoll und authentisch erzählt der Autor ein Stück europäischer Geschichte."

Außerdem nominiert wurden Melanie Gerber (Baeschlin), Anna Kindermann (Kindermann), Juliane Pickel (Beltz & Gelberg) und Eva Rottmann (Jacoby & Stuart).


Der Roman wurde vorab bereits mit dem Robert-Gernhardt-Preis ausgezeichnet, jetzt ist er im Berlin Verlag erschienen: WEISSE FINSTERNIS von Florian Wacker erzählt von zwei Freunden die im ewigen Eis unterwegs und mit ihrem Leben aufeinander angewiesen sind – Roald Amundsen schickt sie, um Nachrichten von der Maud zu übermitteln. Doch was sie eigentlich verbindet, ist der Wettlauf um Liv, die Frau ihrer Herzen, von der sie glauben, dass sie in Tromsø mit ihren beiden Kindern auf sie wartet.

»Weiße Finsternis« verwebt hundert Jahre nach Amundsens großer Polarexpedition den historischen Fall der beiden verschollenen Seeleute Peter Tessem und Paul Knutsen mit einer verhängnisvollen Dreiecksbeziehung und der Geschichte einer Frau, die ihrer Zeit weit voraus war, zu einem packenden literarischen Abenteuerroman.


BKM und Kuratorium junger deutscher Film fördern Holly-Jane Rahlens Drehbuch "Double Puzzle" nach ihrem Roman DAS RÄTSEL VON AINSLEY CASTLE mit 30.000 Euro. Herzlichen Glückwunsch! Außerdem wird das Kinderbuch am 4. März 2021 als eines von zehn Büchern im Rahmen des Berlinale Co-Production Market bei "Books at Berlinale" präsentiert. Bei der Pitch-Veranstaltung, die gemeinsam mit der Frankfurter Buchmesse ins Leben gerufen wurde und seit 2006 jährlich stattfindet, rücken aktuelle Neuerscheinungen und Bestseller ins Rampenlicht der Filmwelt. Die Präsentation der Bücher durch Verleger*innen und Literaturagent*innen, moderiert von Syd Atlas, findet diesmal online statt.  Die zehn präsentierten Bücher aus Deutschland, Frankreich, Finnland, Kanada, den Niederlanden, Norwegen, Taiwan und den USA wurden aus über 160 Einreichungen für „Books at Berlinale“ ausgewählt.

DAS RÄTSEL VON AINSLEY CASTLE erzählt von Lizzy, die mit ihrem Vater an die Küste ins Hotel Ainsley Castle ziehen muß - was ihr ganz und gar nicht gefällt. Noch viel weniger gefällt ihr allerdings ihre neue Stiefmutter, die ständig etwas an ihr auszusetzen hat. Eines Tages erhält sie unheimliche E-Mails: Irgendjemand scheint ganz genau zu wissen, wie es Lizzy geht, was sie tut und – was sie denkt! Wer ist diese Person? Als dann noch ein Mädchen namens Betty auftaucht, das Lizzy bis aufs Haar gleicht, ist klar, dass etwas ganz und gar nicht normal ist. Gemeinsam mit ihrem Freund Mack versuchen die beiden Mädchen, hinter das Rätsel von Ainsley Castle zu kommen.


Der erste Jugendroman von Martin Dolejš, der den Titel IM LAND DER WEISSEN SCHOKOLADE trägt, erzählt eine autobiografisch inspirierte Geschichte: Tschechoslowakei 1980 - für Martin ist der Westen ein vages Versprechen, ein Ort unbegrenzter Möglichkeiten, voller Matchboxautos und weißer Schokolade. Aber dort leben? Das kann er sich nicht so richtig vorstellen. Außerdem ist er zum ersten Mal verliebt, ausgerechnet in seine Pionierleiterin. Eigentlich hat Martin mit der Jugendorganisation der kommunistischen Partei wenig am Hut, aber um seinem Schwarm zu imponieren, würde er alles tun. Doch dann erfährt Martin, dass seine Eltern in den Westen fliehen wollen, um dem erdrückenden Alltag in der Tschechoslowakei zu entkommen. Und plötzlich wird aus dem vagen Versprechen das Abenteuer seines Lebens. 

IM LAND DER WEISSEN SCHOKOLADE erscheint am 19.1.2021 im Magellan Verlag.


Bisher konnte man Ulrich Hubs Schafherde auf den Spuren der Frohen Botschaft schon als Kinderbuch, Theaterstück, Hörbuch und Hörspiel erleben. Jetzt kommt DAS LETZTE SCHAF auch ins Fernsehen: Ab dem 28.11.2020 (12:00 Uhr, in voller Länge) zeigen Kika und ARD die Verfilmung (mit Illustrationen von Jörg Mühle; Drehbuch von Nora Lämmermann und Simone Höft) an verschiedenen Terminen. Worum geht es? Normalerweise schlafen Schafe durch. Doch in dieser Nacht ist alles anders. Ein Stern leuchtet sehr hell am Himmel. Ihre Hirten sind verschwunden. Und eines der Schafe hat eine Stimme vernommen, die eine frohe Botschaft verkündet: Ein Menschenbaby wurde geboren, das später einmal die ganze Welt retten wird! Neugierig beschließen die Schafe, sich selbst ein Bild davon zu machen. Allein das letzte Schaf der Herde hält das alles für Unsinn...

Sendetermine von DAS LETZTE SCHAF:  Als Vierteiler in „Die Sendung mit der Maus“ am 29. November 2020, 06. Dezember 2020, 13. Dezember 2020 und 20. Dezember 2020 - und am 24.12. noch einmal am Stück von 12:25 bis 12:55 Uhr im Kika. Und natürlich zeitunabhängig in der Mediathek.


Lesungen

Keine Einträge gefunden.