Aktuell

Wenn die Zahnfee zweimal klingelt: Thomas Winkler, anerkannter Experte für absurden Humor, hat sein ersten Kinderbuch geschrieben, das jetzt bei cbj erschienen ist und LUIS & LENA - DIE ZAHNLÜCKE DES GRAUENS heißt: Nach seinem ersten Eishockey-Versuch hat Luis (12) einen Zahn weniger und dafür eine völlig durchgeknallte Zahnfee an der Backe, sichtbar nur für ihn. Dabei glaubt er doch gar nicht an solch unwissenschaftlichen Firlefanz! Die zornige »Zafezupro« (Zahnfee zur Probe) hat ein Problem: Sie braucht Luis' Zahn, sonst ist sie ihre Lizenz für immer los. Aber der ausgeschlagene Beißer wird als Trophäe von den »Wildschweinen« verwahrt – jener Clique, in die Luis nur zu gern aufgenommen würde. Als ihm seine Mitschülerin Lena zu Hilfe kommt, schöpft er Hoffnung. Vielleicht wird er die peinliche Fee doch noch los und Mitglied der »Wildschweine«...


Herzlichen Glückwusch, Holly-Jane Rahlens zu zwei weiteren Auszeichnungen. Zum einen kürt die deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur DAS GEHEIMNIS VON AINSLEY CASTLE zum "Buch des Monats Oktober": "Eine Insel, eine Stiefmutter, geheimnisvolle Emails: Atmosphärisch dicht lädt der Roman ein zu einem Abenteuer, das sich temporeich und voller Sprachwitz entfaltet. Geschickt spielt Rahlens mit vertrauten literarischen Bildern, Metafiktion, Autor:innenschaft und erzählt dabei eine mythische Geschichte", so die Jurys in ihrer Begründung. Und Heidi Lexe begründet die Verleihung des "Lektorix des Monats August", die zweite neue Auszeichung, folgendermaßen: "Mit Anspielungsreichtum, Sprachwitz und Abenteuerlust weiß die aus den USA stammende und in Berlin lebende Autorin die Verdrehtheit von Lizzys Erlebnissen und Erkenntnissen über sich selbst zu inszenieren und dabei wie nebenbei davon zu erzählen, wie literarische Schreibprozesse funktionieren."

DAS GEHEIMNIS VON AINSLEY CASTLE erzählt von Lizzy, die mit ihrem Vater an die Küste ins Hotel Ainsley Castle ziehen muß - was ihr ganz und gar nicht gefällt. Noch viel weniger gefällt ihr allerdings ihre neue Stiefmutter, die ständig etwas an ihr auszusetzen hat. Eines Tages erhält sie unheimliche E-Mails: Irgendjemand scheint ganz genau zu wissen, wie es Lizzy geht, was sie tut und – was sie denkt! Wer ist diese Person? Als dann noch ein Mädchen namens Betty auftaucht, das Lizzy bis aufs Haar gleicht, ist klar, dass etwas ganz und gar nicht normal ist. Gemeinsam mit ihrem Freund Mack versuchen die beiden Mädchen, hinter das Rätsel von Ainsley Castle zu kommen.


Herzlichen Glückwunsch, Holly-Jane Rahlens! Auf die Liste "Die besten 7 Bücher für junge Leser" wurde nämlich ihr neues Buch DAS RÄTSEL VON AINSLEY CASTLE gewählt, von einer Jury aus 29 Juroren in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die einmal im Monat die besten Neuererscheiungen für junge Leser ermittelt. Jeweils am ersten Samstag des Monats wird diese Bestenliste in der Sendung "Büchermarkt - Bücher für junge Leser" im Deutschlandfunk vorgestellt. 

Lizzy wohnt an der schottischen Küste im Hotel Ainsley Castle, zusammen mit ihrem Vater und dessen neuer Frau. Lizzy, die sich mit der „Stiefmutter“ nicht besonders versteht, hat merkwürdige Erinnerungslücken und Schwindelanfälle. Plötzlich erhält sie E-Mails: Jemand scheint genau zu wissen, wie es ihr geht, was sie tut und – was sie denkt! Und dann taucht ein Mädchen auf, das Lizzy bis aufs Haar gleicht. Welches Spiel wird hier gespielt? Lizzy versucht dem Rätsel auf die Spur zu kommen.

DAS RÄTSEL VON AINSLEY CASTLE ist im März 2020 bei Rowohlt erschienen.


Ab 2. Mai präsentiert das Schauspielensemble des Meininger Staatstheaters in 27 Folgen jeden Donnerstag, Freitag und Samstag um 19:30 Uhr den Krimi DAS SCHLOSSGESPINST von Hans-Henner Hess – abrufbar im Stream auf www.meininger-staatstheater.de oder bei Rennsteig-TV (hier geht's zum Teaser).
 

DAS SCHLOSSGESPINST ist 2016 im DuMont-Verlag erschienen und ist nach HERRENTAG (2013) und DER BOBMÖRDER (2014) der 3. Band der Meiningen-Krimi-Reihe. Mit genauer Ortskenntnis und humorvoller Liebe zum Detail lässt Autor Hans-Henner Hess seine Hauptfigur Anwalt Fickel zwischen Amtsgericht, Schloss Elisabethenburg und dem Mittleren Rasen ermitteln. – Szenen im Schlupfwinkel, der Götzhöhle und Seitenhiebe auf Diskussionen um Schützenhaus- und Volkshausnutzung inbegriffen!

Dieses Mal sorgt eine angeblich neu entdeckte Komposition von Johannes Brahms für gespannte Aufregung in Meiningen. Anwalt Fickel ist ebenfalls unter den Zuhörer*innen, doch dass er nach einem klassischen Konzert so aufgewühlt ist, liegt am Ende nicht an der Musik, sondern daran, dass die ehemalige SED-Bürgermeisterin Elfriede Langguth tot aufgefunden wird. Kurz zuvor hatte er die rüstige 97-Jährige gerade noch vor Gericht vertreten und jetzt sollte sie so unerwartet aus dem Leben gerissen worden sein? Die Ermittlungsarbeit beginnt und bringt erstaunliche Zusammenhänge zwischen dem Konzert und dem Todesfall ans Licht ...


Der neue Band von Sabina Gröners Kinderbuchserie LELES GEHEIMCLUB ist bei Ravensburger erschienen. Er heißt ÜBERNACHTUNGSPARTY BEI DEN QUEENS und auch in der neuen Geschichte geht Lele, Elif und Cleo die gegnerische Jungsbande der "Kings" gehörig auf die Nerven. Und das ist doppelt gemein, weil die drei Mädchen gerade eine große Übernachtungsparty planen – natürlich in ihrem geheimem Hauptquartier auf dem Dach! Und selbstverständlich ohne die Jungs, die ihnen dieses Hauptquartier unbedingt abluchsen wollen. Die Mädchen hecken einen Plan aus, um die 'Kings' bis in alle Ewigkeiten zu vergraulen: Eine Geisterbahn soll Kolja, Devin und Loris das Fürchten lehren! Doch der Plan geht gründlich schief… Aufwendig und liebevoll gestaltet mit Illustrationen von Meike Hamann. 


Lesungen

Keine Einträge gefunden.