Conni LubekAnn Kristin ReyelsDeniz UtluHilde LermannSteffen WeinertSabine JoergLjubisa RisticPeter StrippJohn ClancyRainer DachseltAlexandra MaxeinerStefan WipplingerIra TondowskiClaudius LuenstedtSvenja Viola Bungarten

THEATERVERLAG

Stück der Stunde

Das Stück der Stunde in Italien: Kevin Rittbergers Lehrstück über Migration und Medien KASSANDRA ODER DIE WELT ALS ENDE DER VORSTELLUNG wird am 20.6. im Teatro India in Rom in einer szenischen Lesung zum 'International day of...

MEDIENAGENTUR

Carola Diekmann mit dem Emder Drehbuchpreis ausgezeichnet

Beim Internationalen Filmfest Emden-Norderney sind zwei Drehbücher ausgezeichnet worden. Das Preisgeld von 11 000 Euro geht zu gleichen Teilen an Carola Diekmann (für SCHATTENMENSCHEN) und Katharina Schöde. Die vom...

Beim Internationalen Filmfest Emden-Norderney sind zwei Drehbücher ausgezeichnet worden. Das Preisgeld von 11 000 Euro geht zu gleichen Teilen an Carola Diekmann (für SCHATTENMENSCHEN) und Katharina Schöde. Die vom Grimme-Institut in Marl berufene Fachjury kürte die beiden Bücher bei der Preisverleihung am heutigen Abend zu den besten Drehbüchern der insgesamt 74 Einreichungen.

Carola Diekmanns SCHATTENMENSCHEN beschäftigt sich mit dem Themenkomplex der Würde des Menschen im Kontext illegaler Arbeitsmigration. Die Jury stellte in Ihrer Begründung zur Preisvergabe heraus: „Wie kann es mit der Würde vereinbar sein, Menschen im Schatten der Gesellschaft ein illegales Leben führen zu lassen? Carola Diekmann wirft den Leser auf sich selbst zurück, drängt ihm Situationen auf und zeigt uns in einem vielschichtigen Setting Menschen, die mitten unter uns sind aber unsichtbar bleiben.“

Zur diesjährigen Jury gehörten die Drehbuchautorin Esther Bernstorff, die Fachjournalistin, Lektorin und Grimme-Preis Jurorin Giti Hatef-Rossa, der Schauspieler Jens Münchow und der Regisseur und Drehbuchautor Florian Schwarz. Den Vorsitz hatte die Leiterin des Referats Grimme-Preis im Grimme-Institut Marl, Lucia Eskes. Im Rahmen der Preisverleihung präsentierten die beiden Schauspieler Ulrike Moeckel und Peter Kaempfe Ausschnitte aus den nominierten Drehbüchern.

Der Emder Drehbuchpreis wird seit 2005 vergeben. Das Internationale Filmfest Emden-Norderney wurde 1990 gegründet und hat sich seither zu einem bundesweit vielbeachteten Publikumsfest mit jährlich über 24.000 Besuchern entwickelt. Neben deutschen Filmen stehen alljährlich insbesondere Produktionen aus Nordwesteuropa im Mittelpunkt des Festivalprogramms – viele davon werden in Emden und auf Norderney als Uraufführung oder deutsche Erstaufführung präsentiert. 

Literaturagentur

Zweiter Band der NANI-Saga im Verlagshaus Jacoby & Stuart erschienen

Die Nani-Saga geht weiter: Im zweiten Band DIE SCHWARZE LIBELLE lässt Susanne Schmidt Nanis und Menschen aufeinandertreffen. Werden die Nanis überleben? Seit dem Auftauchen des leuchtenden Steins werden die Nanis das Gefühl...

CHOREOGRAFIE

"Choreograph des Jahres"

... ist Richard Siegal in Italien, ausgezeichnet mit einem Premio Danza & Danza 2017. Das Gastspiel seines Ballet of Difference mit dem Programm MY GENERATION bezeichnete das führende italienische Fachmagazin als...

BUCHVERLAG

Buchvorschau Herbst 2018

Die Herbstvorschau (PDF-Datei, 749 KB) ist da - mit den neuen Theaterbibliotheks-Bänden VÖGEL von Wajdi Mouawad und MINENFELD von Lola Arias, den neuen REVOLVER-Bänden 38 und 39, sowie einem Schwerpunkt zum Buchmesse-Gastland...

ÜBER UNS

Zeitgenössisch.

 

Unabhängig.

 

Wesentlich.

Termine